Mittwoch, 6. Dezember 2023
Suche
Close this search box.

Die Deutschen und ihr irreparabel beschädigtes Nationalbewusstsein

Die Deutschen und ihr irreparabel beschädigtes Nationalbewusstsein

Deutsche sind keine Patrioten mehr – und wenn doch, dann gelten sie als “rechtsextrem” (Symbolbild:Pixabay)

Letzte Woche sorgte die “Mitte”-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung für Aufsehen, die – wie jedes Jahr – rechtsextreme Einstellungen in der Bevölkerung darstellen will und dabei zu dem erstaunlichen Resultat gelangte, dass rund jeder zwölfte Deutsche ein “geschlossen rechtsextremes Weltbild” pflegte. Ein näherer Blick in die Studie zeigt den wissenschaftlichen Bias, mit dem hier ans Werk gegangen wurde. So heißt es auf den Seiten 65-66 etwa: “Wie in allen Mitte-Studien zuvor und ganz ähnlich auch der vergleichbaren Leipziger Autoritarismusstudie lehnen die meisten Befragten die vorgelegten Aussagen zur Erfassung rechtsextremer Einstellungen ab. Mitunter besteht auch ein erheblicher Anteil an ‘teils/teils’-Antworten. Am meisten Zustimmung erhält mit 40 Prozent die Aussage ‘Wir sollten endlich wieder Mut zu einem starken Nationalgefühl haben.’ (27 Prozent ‘teils/teils’).

Das ist also die Aussage, die am meisten Zustimmung erhält: Die Forderung nach Mut zu einem starken Nationalgefühl. Die Amerikaner haben ein starkes Nationalgefühl, ebenso Türken, Italiener und viele andere Nationen. Sind das alles rechtsextreme Länder, in den Augen der Friedrich-Ebert-Stiftung?

Jeglichen Respekt vor sich selbst verloren

In meiner Definition des Rechtsextremismus ist vor allem auch ein chauvinistischer Überlegenheitsanspruch der Nation gegenüber anderen essentiell. Gerade der aber kann aus dieser Forderung nicht abgeleitet werden. Am ehesten dürfte hier noch das Wort “stark” triggern. Dazu sei ergänzend gesagt: Mir persönlich würde es schon reichen, wenn wir überhaupt noch ein Nationalgefühl hätten! Wenn ehemalige Bundeskanzlerinnen nicht voller Ekel die Nationalflagge beiseite schieben würde. Wenn wir beim Eurovision-Songcontest Schwarz-Rot-Gold repräsentieren würden, anstatt neuerdings dort ebenfalls  die Regenbogenflagge. Wenn nationalen Symbolen Respekt entgegengebracht würde.

Doch das Gegenteil ist der Fall: In diesem Land werden Menschen, die die Existenz einer deutschen Kultur bestreiten oder Deutsche als “Kartoffeln” bezeichnen, Integrationbeauftragte (Aydan Özuguz, Ferda Ataman). Habeck kann mit diesem Land nichts anfangen oder fand es immer zum Kotzen, die Antifa propagiert “Deutschland verrecke!“, und Klimaspinner beschmieren nationale Wahrzeichen. Dieses Land hat jeglichen Respekt vor sich selbst verloren – und das schon vor langer Zeit. Muss das so sein?

14 Antworten

  1. Ich kann nicht stolz darauf sein, ein Deutscher zu sein. Ist das ein Mangel an Nationalbewusstsein? Was in Deutschland fehlt, ist Klassenbewusstsein! Das gibt es in anderen Ländern, z. B. in Frankreich, wo hunderttausende gegen die Regierung demonstrieren. Klassenbewusstsein gegen die Diktatur der Konzerne und die “politische Klasse”, die sich in der repräsentativen “Demokratie” herausgebildet hat, in der das Volk wählen darf, aber nichts mehr zu sagen hat. Bürger alle Länder vereinigt euch! Und zwar gegen die Globalisten.

    13
    2
    1. Ich bin Stolz ein Deutscher zu sein!
      Was Deutschenhasser im Regime und Medien verbreiten dürfen ist sicherlich Infam,aber von
      Minusmenschen die von dem profitieren was Vorgängergenerationen erarbeitet haben,wie keine andere Nation zuvor distanziere mich von diesen Wesen.
      Sie sind alles mögliche,aber keine Deutsche.
      Wesen ohne Heimat,ohne Ehrgefühl,ohne Stolz.
      Klingt alles “rrrrrrääääächts”???
      Dann stimmt was in den Hirnen der Deutschen nicht mehr,dann ist das Kapitel Deutschland beendet.

      1. Wow, eigentlich zollt dem auch sowas wie Respekt, stolz darauf bloede, degeneriert in allennmoeglichen Varianten, und geistig zureuckgeblieben,ehrlos,wehrlos,grosse Fresse – nix dahinter, feige zu sein.

        Jep, Sie sind offensichtlich sehr deutsch.

  2. Demokratien sind das Werkzeug um Völker im eigenen Land schleichend entmachten zu können und ihnen ihre Menschenrechte wegzunehmen die sie im Völkerrecht haben.

    Völkerrecht besagt, dass Völker ihre Selbstbestimmung in ihrem Territorium leben können und genau dies findet in allen so genannten Demokratien nicht mehr statt.

    Die willkürlichen Grenzziehungen und Aufteilungen nach dem Zweiten großen Konflikt in Europa und der Welt, vor allem die deutscher Kulturgebiete und die Vertreibung ihrer Menschen aus diesen durch die Siegermächte, war nicht nur Völkerrechtswidrig sondern ein grausames Verbrechen, weil diese Maßnahmen Millionen unschuldiger ziviler Opfer nach sich zogen und dazu etliche heimatlose, vermischte Bevölkerungen als Vielvölkergebiete entstanden sind, die zu neuen Ländern zugeteilt wurden, wie dem heutigen Polen zum Beispiel oder der heutigen Ukraine.

    Für die Monopolisierung der Weltwirtschaft durch wenige Großkonzern Konglomerate, wurde eine ihren Vorgaben entsprechende Ordnung erschaffen und mit Hilfe des trojanischen Pferdes Demokratie, die Ausplünderung aller Beteiligten Länder vorangetrieben.

    Die Propaganda im Sinne der Weltwirtschaftsinteressen tat ihr übriges, um in viele Menschen Verwirrung und Anpassung an die Gegebenheiten zu pflanzen so dass sie sich zuerst als Weltbürger empfinden und dann als Europäer und leicht verschämt zum Schluss ein wenig Deutsch und wenigstens ihre eigene Familiengeschichte noch respektierend und selbst dass, ist teilweise auch nicht mehr da.

    Da es sich aber um eine absolut verbindliche biologische bzw. genetische und kulturelle Verwandtschaft und Zugehörigkeit zu seinem Volk handelt wird dieses Lügenkonstrukt keinen Bestand haben können und das Erinnern und der Gemeinsinn sowie die Eigenliebe zu seinen Wurzeln und seiner Kultur werden wieder einsetzen bei immer mehr Deutschen Landsleuten und dieser Prozess wird sich enorm beschleunigen und ein Deutsches Volk wieder sichtbar machen, was dann seine natürlichen Menschenrechte einfordern wird und die BRD somit ihrem Ende entgegen geht.

    12
  3. Als ich in den 90ern aus dem Ausland zurück nach Deutschland kam, hab ich mich immer gefreut, wieder zuhause zu sein. Die letzten Jahre bekam ich an der Grenze einen Würgreiz, wieder zurück im Wahnsinn.
    Es hat dennoch sein Gutes, dass die Politik dem Volk den Nationalstolz ausgetrieben hat, denn im gleichen Maße sinkt die Bereitschaft, sich für das Weltsozialamt sowie einen absurd aufgeblähten Staat + Sozialstaat wie eine Weihnachtsgans ausnehmen zu lassen und das wird den Crash dieses grotesk verunstalteten Gebildes, das einst Deutschland war, umso früher herbeiführen.

  4. „Hammermeldung! Microsoft will zukünftig mit Überwachungssoftware Einhaltung des „Verhaltenskodex“ prüfen
    27. September 2023 um 09:51 Uhr
    von RA Dirk Schmitz (Kommentare: 2)

    Gastbeitrag
    Datensperrung bei “Fehlverhalten”: Mehr Überwachung und Zensur bei Microsoft – bald wie Facebook – nur für die Gesamtkommunikation einschließlich Cloud.“

    Wer heute noch Gates Produkte nutzt, kauft oder gar weiter empiehlt, hat nicht mehr
    alle Tassen im Schrank.
    So z.B. sind freie, kostenfreie Betriebssysteme wie Linux ebenbürtig und noch sicherer !
    Wer noch google als IP speicherndes und spionagefreundliche Suchmachine benutzt, ist
    selber schuld.
    Da empfehle ich die nicht IP-speichernde Suchmaschine startpage !

    Wer noch SmartPhone mit verlöteten Akku oder Notebooks mit gleicher verlötenden
    Akkutechnik benutzt sollte sich darüber im klaren sein, das auch wenn beides ausgeschaltet ist, beides von Schnüfflern, insbes. von übergriffiger Politik ausspioniert werden kann, was insbes. den Standort betrifft !
    Akkus und Sim-Karten raus und das wars schon für sichere
    Unbenutzung !

    Für unsere Familie ist schon lange klar, Geräte ohne leichten Akkuwechsel kommen nicht infrage.
    Hinzu kommt noch, das dann SmartPhon + Notebook zu neuen Akkueinbauen i.d.R. zum Hersteller/Reparateur eingeschickt werden müssen !

    Noch etwas, geht stets mit gutem VPN gesicherten Browser ins Netz !

    Bei der Benutzung vom Telefon/Internet ist höchste Vorsicht gegen unsägliche viele Schnüffler angesagt!

    2
    2
  5. “irreparabel beschädigtes Nationalbewusstsein”

    Das aktuelle Beispiel dafür ist der gestern aktivierte Nazi-Dachschaden der Pawlowschen BRDlinge, weil in Kanada ein fast 100-jähriger “geehrt” wurde. Auch bei JouWatch zu finden.

  6. Klar muss das so sein.

    Ein Nationalbewusstsein geht mit dem Bewusstsein einer eigenen Identität einher – und damit mit dem Wunsch nach eigener Souveränität. Genau daran sind schließlich die UdSSR und Jugoslawien gescheitert. Diesen Fehler will die EU nicht wiederholen. Sie hat aus der Geschichte gelernt.

    Um eine Selbstbefreiung aus der EU zu verhindern, sollen die Völker Europas, insbesondere die Deutschen, alles aufgeben, ihren hart erarbeiteten Wohlstand, ihre Souveränität, ihre Kultur und ihre Identität – zugunsten von geburtenstarken Völkern, die überall zügig die autochthone Bevölkerung ersetzen, damit das „EU-Imperium“ (José Manuel Barroso am 10.07.2007) und die ungewählte EU-Kommission in Brüssel weiterhin ungefährdet mit Dekreten (EU-Richtlinien) ausschließlich nach Lobby-Interessen von der Glühbirne bis zum Lohndumping durchregieren kann.

    Nur das Vertrauen in die EU sollen die Völker nicht aufgeben – sie sollen sein wie Gänse mit einem unerschütterlichen Glauben an den höheren Sinn einer Daunenfabrik.

    1. Leute wie Sie kamen über Jahrzehnte mit den “deutschen Sonderwegen” um die stinkende, linke Lügenecke (denn es waren nie welche) und natürlich waren diese “Sonderwege” alle total böse (also im Interesse des eigenen Landes / Volkes).
      Wir erleben derweil diverse BRD-Sonderwege, sei es bei “Flüchtlingen”, Energieversorgung oder Nationalbewußtsein. Seltsamerweise sollen diese Sonderwege alle total gut und richtig sein, obwohl jeder Minderbemittelte erkennen kann, daß sie genau dies nicht sind und der größte Teil der Welt die BRD deswegen auslacht, als der arme Irre, welcher die BRD ist.

      Aber Logik und das es mal keine Selbstwidersprüchlichkeit gibt, ist mit Linken nicht erwarten. Die Syrer, Afghanen, Türken, Nigerianer, … in der BRD, würden Leuten wie Ihnen beim Thema Nationalbewußtsein gerne helfen. Gehen Sie einfach mal zu denen hin und beleidigen einfach deren Nation, da wird Ihnen ganz schnell bewußt gemacht werden, wie irrsinnig verblödet Ihre Ansichten sind.

  7. Die Deutschen kommen mir immer mehr wie eine gehirngewaschene Schafsherde vor – als ob man sie auf Abruf bereit halten wollte für den nächsten Streich. Noch dazu hat der Michel keine eigene Kultur, sondern ist ein willenloses Herdentier, das alles mitmacht was man ihm vorkäut: In den Krieg ziehen-… an die Fließbänder und Konsumieren… Teddybärchen werfen usw. So einem Volk den Stolz abzutrainieren, geht da fast schon automatisch, befürchte ich. Es wird die eigene Selbsterhaltung auch noch als höchst schädlich empfinden.

    4
    1
  8. 👻💨2010!!! (Thilo Sarrazin)
    -Deutschland schafft sich ab-
    👺🔥2023!!!
    -Wie nennen wir es Heute-!?!?
    💨💀💨🕌💨💵💨👻🌐

    2
    1
    1. Sie wie die es nannten, wenn man es Jahre / Jahrzehnte vor “Thilo” sagte: “Nazi”-Geschrei wird lauter (bei welchem eurer Scheineinheiliger “Thilo” mitmachte, so als guter SPD-Mann, in den Jahrzehnten vor seinem “Erwachen” 2009/10).