Mittwoch, 22. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Die Regierenden und ihre Hofschranzen kapitulieren vor dem islamistischen Mob

Die Regierenden und ihre Hofschranzen kapitulieren vor dem islamistischen Mob

Deutschlands Haltungsjournaille- und Künstler samt Bundesregierung können sich gleich dazuknien: Betende Muslime gestern auf dem Essener Jakob-Funke-Platz (Foto:Imago)

Wenn die Ampel-Regierung etwas kann, dann ist es das Produzieren heißer Luft; bei Kanzler Scholz wird es auch “Machtwort” oder “Wumms” genannt, Frau Innenministerin Faeser , die sich nach monatelangem Hessenwahlkampf langsam wieder der Innenpolitik zuzuwenden scheint, tönt seit Neuestem, was sie alles ändern will – freilich ohne dafür Konzepte und konkrete Handlungsanweisungen in petto zu haben. Frau Außenministerin Baerbock verteilt weiter fleißig Steuergelder in aller Welt und sammelt überall Verfolgte ein, um sie ins deutsche Sozialparadies zu bringen. Und Herr Wirtschaftsminister Habeck philosophiert theatralisch über Themen, die entweder nichts mit seinem Amt zu tun oder verheerende Folgen für die deutsche Ökonomie haben. Seine Ministerialsprecherin hat nach seiner vielgelobten Rede nun ganz offen zugegeben, dass dieser keinerlei konkreten Handlungsanweisungen folgen werden, weil dies “nicht Aufgabe des Wirtschaftsministers” sei. Habeck hat also nur mal ein wenig Bundespräsident gespielt; ein Part, den ihm wohl großzügig Frank-Walter Steinmeier überlassen hat, der seine Rolle ja bekanntlich vor allem darin sieht, sich für Deutschland überall auf der Welt zu schämen und für irgendwelche tatsächliche oder behauptete Untaten aus vergangenen Zeiten zu entschuldigen.

Die FDP spielt am liebsten Opposition in der Regierung, um am Ende dann doch allem zuzustimmen – nach dem Motto “lieber schlecht regieren als gar nicht regieren”. Fakt ist, dass diese Ampel-Regierung bisher vor allem solche Gesetze auf den Weg gebracht hat, die unser Land nachhaltig ruinieren – wie die Einführung des Bürgergelds, das zu einem Magneten für die Armutsmigration aus islamischen Ländern geworden ist, ein schwachsinniges, den Normalbürger ruinierendes Heizungsgesetz, oder ein fatales neues Einbürgerungsrecht, das schon bald aus Zuwanderern deutsche Staatsbürger macht, ohne dass von ihnen irgendeine “Integration” in die deutsche Gesellschaft oder gar die Akzeptanz einer Leitkultur erwartet wird.

Eklatantes Staatsversagen

Während sich die Regierung, vor allem Frau Faeser, über “antimuslimischen Rassismus” echauffiert und den Durchschnittsdeutschen diesbezüglich unter Generalverdacht stellt, dominiert ein islamistischer Mob seit Wochen die deutschen Straßen und Fußgängerzonen. Unter den Augen der Polizei dürfen islamische Zuwanderer nicht nur die Vernichtung Israels beschreien und das Töten von Juden feiern, sondern sogar die Zerstörung unseres Rechtsstaats zugunsten eines Kalifats fordern. Dies geschah am Wochenende in Essen, Düsseldorf, Berlin, Hamburg und in Hunderten weiteren deutschen Städten mit bislang unbekannter Offenheit. Dabei wurde erneut offenbar, wie gut organisiert und vernetzt die Islamisten in Deutschland sind – und wie groß ihr Zuspruch der muslimischen Bevölkerung ist.

Aus orientalischen Geschäften stürmten begeisterte Kunden und Angestellte heraus, ließen alles stehen und liegen und schlossen sich den Aufmärschen an. Aus tausend Kehlen, unter einem Meer von schwarzen Shahada-Fahnen, erschallte “Allahu Akbar!” In Berlin attackierte der Mob jüdische Geschäfte, eine Starbucks-Filiale wurde bespuckt und belagert (weil der Gründer der Kette Jude war). Der Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus in Berlin wurde unter Siegesgebrüll besetzt und Palästinenserfahnen wurden gehisst. Die neuen Herren im Land fordern ihre Macht ein.  Der Verfassungsschutz scheint vor lauter “Kampf gegen Rechts” hier eklatant versagt zu haben; aber was kann man schon von einem Haldewang erwarten, der weder die fachliche Kompetenz noch das Charisma seines Vorgängers Hans-Georg Maaßen hat – welcher bekanntlich gehen musste, weil er nicht zum linksgrünen , bunten Narrativ passte und gewagt hatte, auf schiere Tatsachen hinzuweisen, indem er Merkels Märchen von “Hetzjagden auf Ausländern” in Chemnitz widersprach.

…und wenn es Nazis wären?

Man stelle sich vor, es würden Zehntausende Neonazis auf unseren Straßen demonstrieren, antisemitische Parolen brüllen und der Demokratie den Krieg erklären; welch einen Aufschrei gäbe es in der Politik, den Mainstreammedien und bei der selbsternannte kulturellen Elite, die sich doch am liebsten laut und theatralisch gegen die angeblich so große Gefahr von “Rechts” zu positionieren vermag! Wären es nicht Muslime, sondern Neonazis, die auf unseren Straßen randalieren und wüten, dann würde der “Nazi-Notstand” ausgerufen, eine Sondersitzung der Regierung würde die nächste jagen, dramatische Sondersendungen zur Primetime würden in allen Einzelheiten berichten, die Medien würden sich mit der Berichterstattung überschlagen und das vermeintliche “Gewissen” der Nation, die Grönemeyers, Cheblis und Eichingers dieses Landes, würden die sozialen Netzwerke zum Kochen bringen.

Was passiert stattdessen angesichts des real grassierenden Islamfaschismus? Bis auf alternative Medien und die spätbekehrte Springer-Presse berichtet kaum jemand darüber. Politiker echauffieren sich allenfalls wohlfeil-abstrakt und milde – nicht ohne zu betonen, dass die große Mehrheit der Muslime in Deutschland nichts damit zu tun habe… auch wenn sich die meisten Islamverbände seltsamerweise nicht eindeutig dagegen positionieren, geschweige denn distanzieren. Auch der sonst so moraltriefende Kulturbetrieb ist völlig abgetaucht. Diese gratismutigen Helden, wann immer es “gegen Rechts” geht, sind zu schweigenden Feiglingen mutiert. Auch die beiden großen Kirchen schweigen zu den Vorkommnissen im Land, sie finanzieren lieber weiter die Schlepperei auf dem Mittelmeer und sind auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit, da ihnen die Mitglieder in Scharen den Rücken kehren.

Eine Schande und ein Offenbarungseid

Wie in der NS-Zeit haben Juden in Deutschland wieder einmal Angst um ihr Leben, und abermals bekommen sie nicht die notwendige Solidarität der vermeintlichen intellektuellen Eliten. Genau das, was sich niemand je hätte wieder vorstellen können in diesem Land, vollzieht sich erneut vor den Augen einer passiven und schweigenden Mehrheit, und es ist eine Schande und ein Offenbarungseid, dass es fast nur einfache Bürger sind, die sich bei den wenigen proisraelischen Kundgebungen dem islamistischen Mob entgegenzustellen wagen.

Städte im durch und durch “bereicherten” Nordrhein-Westfalen, dessen Ministerpräsident Wüst gerade erst wieder die größte Gefahr für die Demokratie auf Seiten der AfD (!) verortete, scheinen bereits kapituliert zu haben: Essen etwa war vor wenigen Wochen bereits Schauplatz innermuslimischer Machtkämpfe, als sich libanesische und syrische Horden Straßenkämpfe lieferten. Schon damals schaute die Staatsgewalt dem Treiben machtlos zu. Während die deutsche Justiz nicht einen der Täter belangen konnte, regelte eine islamische Paralleljustiz – sogenannte “Friedensrichter” – die Angelegenheit. Und das mitten in Deutschland. Am Wochenende nun gab es in Essen eine offen islamistische Großdemonstration, Männer und Frauen nach Geschlechtern scharia-konform strikt getrennt, alle Frauen tief verschleiert. Sie alle demonstrierten offen ihr islamistisches Weltbild. Um Solidarität mit den Palästinenser ging es nur am Rande; es war eine einzige Demonstration für die Errichtung eines Kalifats in Deutschland, ein Zeugnis der Intoleranz gegen alle “Ungläubige”, ein Fanal des Israel- und Judenhasses, eine Wallstatt des Antisemitismus.

Kein Trost

Mit Wüst als Ministerpräsident hat NRW einen der leidenschaftlichsten Verfechter Merkel‘scher Zuwanderungspolitik, ein Kämpfer gegen eine konservative Wiederausrichtung der CDU, der zusammen mit den Grünen genau diese Zustände befeuert hat, die er jetzt so „schockiert“ bejammert. Plötzlich fordert selbst er einen “Politikwechsel” – was wie Hohn in den Ohren all derer klingen muss, die er jahrelang als “rechts” diffamiert hat, weil sie genau vor den Zuständen gewarnt hatten, die jetzt eingetreten sind. Ein Politiker mit Restanstand würde persönliche Konsequenzen ziehen und zurücktreten, aber daran denkt in der heutigen deutschen Politikerkaste sowieso niemand mehr. Diese riesige Versagertruppe macht weiter bis zum bitteren Ende. Noch nie seit dem zweiten Weltkrieg hat in Deutschland die Demokratie auf solch tönernen Füßen gestanden. Der Vertrauensverlust in die Politik, die seit Jahren dem millionenfachen Rechtsbruch durch illegale Migration zugeschaut hat und jetzt wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen hilflos und hektisch sinnlosen Aktionismus zeigt, während die Folgen dieses Staatsversagen auf unseren Straßen eskalieren, ist irreparabel.

Während weiter täglich tausende Migranten aus islamischen Ländern, meist junge verrohte Männer, über die Grenzen kommen, dazu über den Familiennachzug Hunderttausende mit islamischer Sozialisierung und über “Resettlement”-Programme Afghanen, Syrer und so weiter zu Zehntausenden zusätzlich eingeflogen werden, stirbt unsere freie und friedliche Gesellschaft jeden Tag ein Stück mehr. Möglicherweise ist der Kipppunkt bereits überschritten. Es ist kein Trost, dass diese irreparable Zerstörung unseres Landes am Ende auch die Pfründe des politischen Establishments vernichten wird, die sie zu verantworten haben, und die Urheber der Katastrophe selbst auf den Scheiterhaufen der Geschichte landen; denn was immer danach kommen wird, es wird noch sehr viel schlimmer sein. Uns stehen sehr dunkle Zeit bevor – verursacht durch schwache, unfähige Politiker, die uns seit der Merkel-Zeit in Bund und Ländern kaputtregiert haben. Sie haben nichts Geringeres auf dem Gewissen als den Untergang unserer liberalen Gesellschaft und die Zerstörung des besten Deutschlands, das es je gab.

28 Antworten

  1. Wir sollten es den Zugereisten Nachmachen! Mit Gewalt geht alles besser und schneller!
    Das ewige gefälschte Wählen bring absolut Nichts.
    das kann man schon seit 1945 verfolgen. Es geht nur, wenn diese Diktatur mit Gewalt fort gespült wird! Und mit ihr die ganzen volksfeindlichn Mitläufer!

    45
    2
  2. Deutschland wird von innen so lange aufgeweicht bis man es nur noch wegzuwischen braucht. Wer hier klammheimlich schon längst seine Steinchen in Position bringt, um dann als lachender Dritter aus der ganzen Misere hervorzugehen, möchte ich gar nicht wissen! Doch so lang die Seifenblase des “alten Deutschlands” erhalten bleibt, so lange wittert der dumme Michel keine Gefahr und macht weiter wie bisher! Wird ja alles nicht so schlimm kommen..! Vermutlich wird es der berühmt-berüchtigte Morgen, an dem wir aufwachen und erkennen, dass schlichtweg alles zu spät ist..!

    31
  3. Guten Tag
    Was soll jetzt das ganze festzustellen und zu bejammern, der Lack ist ab jetzt wird geerntet.
    Es muss für die Kartoffeln erst richtig schmerzen, es wäre schön wenn sie die Verursacher benennen würden.
    Die hinter Merkel standen.

    Wem nützt das ganze die sind zu benennen.

    Ein Schwelm wer böses denkt.

    Mit freundlich Grüssen

    22
  4. richtig..
    drohen warnen und tun… inshallah…
    lasst uns gegen den strompreis auf die strasse… 100000 mann mit fahnen und stangen… stürmt den bundestag wir sind die demokratie….
    afd und alles wird ok…

    9
    4
    1. wer dagegen ist hat nichts– und auch nichts zu verlieren sonder gehört zu den harzler bürgergeldler- abzocker… aber auch das hört plötzlich auf, nämlich dann wenn wir alle nicht mehr für anderleute arbeiten…da schau her es trifft euch faulenzer mit sicherheit alle…
      afd und das pack sagt : oh weh…

  5. “Uns stehen sehr dunkle Zeit bevor “- uns bestimmt nicht aber dem regime schon!
    Ich muss hier was los werden – ich hatte ein Traum- im Traum hab ich gesehen das in eine kalte Nacht, haben die russen uns (D)überfallen-ohne ein Schuss abzugeben-die standen plötzlich da.
    Dann hab ich gesehen wie die ganze regime abgeführt wurde durch eine rusiche Gendarmerie , die haben die gruppe in ein Güterwagon eigepackt. Dann habe ich gesehen wie die aussteigen ,da lag viel Schnee und war so kalt -hab gesehen rusiche Schriften und da stand aus rusisch “Sibirien-Arbeitslager” ….und da war ich plötzlich wach und habe geschwitzt….eigentlich schade um die beliebteste deutsche Regierung alle Zeiten…..
    (Ironie aus)

    24
    1
  6. Ich habe heute Morgen wieder mal ein Gespräch unter Vollidioten im Discounter hören müssen. 2 Vollverblödete fette Frauen so zwischen 50- 60 J haben dort lautstark ihre Dämlichkeit ausgeplaudert. (“viele neue junge Männer in der Stadt”) Ich habe nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Dieser Dreck hier ist für den Abschuß frei gegeben.

    29
    1
  7. Haben diese Blitzbirnen in der Politik eigentlich mal darüber nachgedacht, welch ein verheerendes Bild Deutschland in der Welt abgibt? Aber wer nicht gewillt ist, die Grenzen sofort zu schließen und zu sichern und Illegale sofort dahin zu schaffen wo sie herkommen, den kümmert wahrscheinlich gar nichts mehr. Ob die Wahlen gefälscht sind oder nicht, in zahlreichen Gesprächen mit anderen Bürgern wird klar, dass viele immer noch nicht begriffen haben, was jetzt hier stattfindet und sich gegen die AfD aussprechen. Was ich von diesem Wüst halte, schreibe ich lieber nicht, es könnte schlimme Folgen für mich haben. Letztlich geht dieses Land dem Ende entgegen, wahrscheinlich schneller als wir denken.

    37
    1. wenn man wüsste ob in braunau noch ein uneheliches kind umher rennt… könnte man direkt wählen… alles für deutschland…

  8. Besser kann man die Zustände nicht beschreiben als mit diesen wahren Worten.
    Leider werden sie bei den für diese Zustände Verantwortlichen wie ein Ruf in der Wüste verhallen.

    21
  9. Es wird immer und immer wieder vom Islamismus gesprochen. Ich kann das nicht mehr ertragen. Was soll das sein? Eine neue Religion, eine neue Staatsform, ein neuer Sozialismus, usw.?

    Die Antwort ist NEIN!!! Es ist der Islam!

    34
  10. das Machtwort des bedarfsdementen Pekinesenverschnittrespektkanzlers hat die WIrkung wie der Furz einer Wüstenspringmaus am Äquator

    18
  11. Was m.E. zu wenig beachtet wird: Die Politik hat schon wieder nichts Besseres zu tun, als zu lügen und Desinformationen zu streuen!

    Wo in Deutschland sieht man denn „deutschen Antisemitismus“, den man gegenwärtig nicht müde wird „zu geißeln“?? – Den Antisemitismus, den man sieht, der hat eindeutig und absolut vorherrschend mohammedanisch/arabische Wurzeln!
    Nun wir seitens der amtlichen Manipulateure so getan, als seien es vor allem die immer-bösen Deutschen, die einen Antisemitismus befördern und die von ihrer Regierung in die Schranken verwiesen werden müssten.. Es mag zwar auch einzelne Deutsche geben, die immer noch dumm-antijüdisch unterwegs sind, aber das sind verschwindende Minderheiten.

    Mit dem Getöse um den „deutschen Antisemitismus“ lenkt man ganz bewusst von den wahren Hasspredigern und Unterwanderern ab. Deutsche sollen sind wieder „schuldig fühlen“! Eine Rolle, die von den Hochverrätern in der Regierung stets bedient wird.

    Nein, es sind nicht die „Deutschen“, allenfalls noch eingeschleuste „Pass-Deutsche mit türkischen Ansichten“, die den widerlichen Antisemitismus pflegen!

    Der Koran ist keine Religionsschrift, sondern eine reine Hassideologie – wacht endlich auf!!!!

    Mohammed hat schon laut Koran keinerlei Bedenken, andere abzuschlachten – von einem Jesus oder einem Buddha ist mir derartiges dann im weltlichen Bereich (!) dennoch unbekannt. Was im Jenseits sein soll und wie da mit „Andersgläubigen“ umgesprungen werden soll, ist bei allen nicht mehr als pure Macht-Fantasie.

    17
  12. Was ist von einer solchen Regierung mit einem Scholz anderes zu erwarten, in der eine 15% Partei von Deutschlandhassern das Sagen hat.
    Das selbsternannte „Kronjuwel der Intregration“ mit „der blonden Tochter“ hat ja schon vor Jahren im BT angekündigt, wo seine
    wahren Interessen
    liegen.
    Da scheint der „Kampf gegen Rechts“ nur in lauer Vorgeschmack auf das zu sein, was das deutsche Volk noch zu erwarten hat!
    Deutsche wehrt euch, sonst wacht ihr demnächst in dieser ‚neuen Form der Demokratie’ auf!!

    13
    1. untergrund und hintergrund… sammelt euch…aber dann wehe wenn es kracht… wir sind alle da… hau rein…
      afd und alles wird ok….

  13. Es ist vorsätzliche Untätigkeit der schlechtesten Regierung seit 1949.
    Ein unsäglicher Kanzler mit dem ebenfalls unsäglichen Blondchen wollen es so.
    Sie wollen keine Sicherheit für Deutschland und die Deutschen.
    Destabilisieren, kaputt machen der Wirtschaft und Volkszüchtigung gehören zum Arbeitsablauf dieser Löcher in der politischen Landschaft !

    Für solche Typen habe ich nur noch ärgste Verachtung.
    Es wird noch eine andere politische Zeit kommen und der
    Herr wird mit diesen Tätern abrechnen und sie bestrafen.

    Wird sich die Masse der Luftlöcher, wenn es für sie hier nach dem überfälligen Regierungswechsel hin zur AfD eng wird, in das Ausland verpissen, weil sie Angst vor dem eigenen Volk haben?

    13
  14. …und wenn es Nazis wären? Hätte man die Rentnergang schon längst geteert und gefedert! Das Narrativ der Rächten steht ja weiter im Raum. Aber wie viele Rächte – also NAZIS – gibt es denn?
    Im Vergleich zu den Millionen Moslems, die im Land sind, sind doch die paar Pseudo-NAZIS eine kleine Minderheit, die man über die Jahre geschaffen hat, um den Schuldkult aufrechtzuerhalten.
    Die reale Gefahr ist der Islam. Diese Gefahr wird aber geleugnet und weiterhin steht der Kampf gegen Rächts ganz oben. Da die Deutsche Mehrheit vollkommen verblödet und teilnahmslos dem Treiben zusieht, dauert es nicht mehr lange, bis die ersten Juden ihr Leben lassen werden. Traurige Einzelfälle, die man ja nicht hatte kommen sehen.
    Ein psychisch kranker Einzeltäter. Leider laufen da draussen Millionen solcher islamisch geprägter Einzeltäter rum!
    Und es werden jeden Tag mehr.
    Deutschland hat fertig!

  15. Vor allem die Probleme mit den islamischen Migranten in Europa sind nun wirklich nicht neu. Auch die antisemitischen Ausschreitungen angeführt vom islamischen Mob in Europa sind nicht neu:
    Bericht von 2010 (!) aus Schweden
    https://www.welt.de/politik/ausland/article9382767/Das-schwedische-Malmoe-vertreibt-seine-Juden.html

    Bericht von 2020 über migrantischen Judenhass in Schweden
    https://www.stimmung.co/post/schriftstellerin-klagt-an-migranten-vertreiben-juden-aus-malmo

    Bericht aus Schweden von 2015
    https://nixgut.wordpress.com/2015/08/02/ausufernde-muslimische-gewalt-in-schwedens-drittgrter-stadt-malm/

  16. joseph goebbels ist ein vorbild für graue wölfe

    die nazis marschieren wieder, nur diesmal als “globale sozialisten”

    Der Machtstaat beginnt auf der Straße. Wer die Straße erobern kann, kann auch einmal den Staat erobern. Das ist der Sinn der Demonstration in der Öffentlichkeit, draußen zu zeigen, daß man den Staat will. — Joseph Goebbels

    Die Straße ist nun einmal das Charakteristikum der modernen Politik. Wer die Straße erobern kann, kann auch die Massen erobern, und wer die Massen erobert, der erobert damit den Staat. — Joseph Goebbels

    Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Wir zerbrechen uns darüber nicht den Kopf. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren. […] Wir kommen nicht als Freunde, auch nicht als Neutrale. Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir. — Joseph Goebbels – Der Angriff – Was wollen wir im Reichstag, Seite 71

    Was ist uns heute das Christentum? Nationalsozialismus ist Religion. Es fehlt nur noch das religiöse Genie, das alte überlebte Formeln sprengt und neue bildet. Der Ritus fehlt uns. Nationalsozialismus muss auch einmal Staatsreligion der Deutschen werden. Meine Partei ist meine Kirche, und ich glaube, dem Herrn am besten zu dienen, wenn ich seinen Willen erfülle und mein unterdrücktes Volk von den Sklavenketten befreie. Das ist mein Evangelium. — Joseph Goebbels, 1926

    Wir sind als Sozialisten Judengegner, weil wir im Hebräer die Inkarnation des Kapitalismus, das heißt des Mißbrauchs mit den Gütern des Volkes sehen.– Joseph Goebbels – Der Angriff – Warum sind wir Judengegner, Seite 330

  17. Sobald sich einer dieser Lappenschädel in Sichtweite meiner Wohnstatt aufhält und Allahu Akbar kreischt wird er erschossen.
    Ich warte nicht mehr ab ob sich dieser Drecksstaat noch besinnt seine Bürger zu schützen.
    Es wird höchste Zeit sich unser Land zurück zu holen und das geht nur noch mit Gewalt.

  18. @KAPITULIEREN VOR DEM ISLAMISTISCHEN MOB
    die kapitulieren nicht – die sehen sich am Ziel !

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf“
    Katrin Göring-Eckardt , (Bündnis 90/Die Grünen), Bundestagsvizepräsidentin, MdB

  19. grundsätzlich alles richtig im Artikel…bleibt nur die Frage, ob es sich hier tatsächlich um eklatantes Staatsversagen handelt, oder alles so gewollt ist…?

  20. Abschiebungen und Entzug der Sozialhilfe sind die einzigen wirklichen Druckmittel die man gegen diese Antisemiten und Rassisten hat. Das sollte man hier vollumfänglich nutzen.

  21. Unter dem Strich, sie werden uns den Arsch aufreißen. Das Schlimme daran, wir haben es kommen sehen, haben aber unsere Zeit damit vergeudet, ‘Mitmenschen’ aufzuklären. Was für eine Zeitverschwendung !
    Jetzt haben wir die Invasionsarmee im Land, und sie fordert das Kalifat auf deutschem Boden.
    Mit dieser Forderung ist ein Stein ins Rollen gekommen, der das schwache Deutschland vernichten wird, genauso wie ganz Europa.
    Wenn man nicht endlich anfängt, Waffen an die Bevölkerungen aus zugeben, damit wir uns verteidigen können, dann gibt es keine Zukunft mehr für uns ‘Ungläubige’……

  22. Was mich zum Staunen bringt ist, das die Moslem nach Europa mit Hass zu Kuffār
    kommen, aber kein Scham haben deren aus der Hand zu fressen!