Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Die Warnungen deutscher Ex-Generäle gehen im Kriegsgeschrei unter

Die Warnungen deutscher Ex-Generäle gehen im Kriegsgeschrei unter

General a.D. Erich Vad: Mahnende Worte, aber in den Wind gesprochen (Foto:Imago)

Während fachfremde Politiker, oft ohne Ausbildung und Berufs- geschweige denn Kriegserfahrung, völlig unbekümmert über immer neue deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine faseln, gibt es noch die echten Experten, die es wagen, für Mäßigung und Besonnenheit einzutreten und der allgemeinen Eskalationsrhetorik entgegenzutreten – mit dem Effekt, dass sie in deutschen Talkshows eher Seltenheitswert genießen, während dort völlig abgehobene Laien wie der Correctiv“-Agitator und Journalismusdarsteller Marcus Bensmann oder die Grüne Marina Weisband in weltfremd-moralisierendem Größenwahn ihre Phantasmen vom Siegfrieden nach der Niederwerfung Russlands verbreiten. Einer dieser zunehmend ungehörten rationalen Rufer in der Wüste des Wahnsinns ist der ehemalige Merkel-Berater und Brigadegeneral Erich Vad.

Vad sprach Bundeskanzler Olaf Scholz nun sein Lob für dessen Entscheidung aus, keine Taurus-Marschflugkörper an die Ukraine zu schicken. „Aus deutscher Sicht wäre eine kurzfristige Taurus-Lieferung und die damit verbundene Bereitstellung von Soldaten, die das Waffensystem bedienen können, eine klare Kriegsbeteiligung“, so Vad. Mit dem Taurus könne man den Kreml und damit den russischen Regierungssitz zerstören. Die an die Ukraine gelieferten britischen und französischen Systeme würden dagegen nicht über eine derartige Reichweite und Zerstörungskraft verfügen. Scholz forderte er auf, seine Entscheidung gegenüber der Bevölkerung klarer zu kommunizieren – was umso notwendiger wäre als Signal als Russland, dass die in dem geleakten Gespräch von Luftwaffenoffizieren geäußerten Kriegsplanspiele keinesfalls die Rückendeckung der Regierung genießen. Leider ist jedoch auch diesmal wieder nicht zu erwarten, dass der Kanzler entschlossen vorangeht und seine Haltung – so es denn die seine ist und er sich noch daran erinnern kann, was er eigentlich vertritt – eindeutig klar macht. Im Gegenteil: Fast immer, wenn Scholz bisher etwas versprochen hat, tat er später das genaue Gegenteil.

Koalitionäre Kriegstreiber

Dazu drängen ihn auch bei den Taurus-Lieferungen nun auch die üblichen Verdächtigen unter den Kriegstreibern in der eigenen Koalition mit gewohnter Vehemenz und Verantwortungslosigkeit; allen voran natürlich die unvermeidliche FDP-Bellizistin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Die einzige Konsequenz, die ihr zu dem Abhörskandal von vergangener Woche einfällt, wo die Offiziere sich unter anderem völlig offen über die Zerstörung der Kertscher Krim-Brücke durch Taurus-Raketen ausließen, ist, dass die Marschflugkörper „natürlich“ an die Ukraine geliefert werden müssten. Sie hoffe sehr, dass das dem Bundeskanzler und seinen Beratern klar geworden sei „und sie ihre Naivität endlich ablegen“. Nachdem Scholz die Lieferung erneut ausgeschlossen habe, die Gründe für seine Ablehnung angeblich aber binnen 24 Stunden von Fachleuten widerlegt worden seien, wolle man ihn offensichtlich davon abschrecken, „doch noch grünes Licht zu geben, denn Russland fürchtet den Taurus, eben weil er so wirksam ist“. Deutschland werde von Russland ohnehin längst als Feind betrachtet, sagte sie weiter. Mit diesem Satz hat sie ausnahmsweise sogar einmal Recht; jedoch ist dies erst recht kein Grund, die Eskalation noch weiter zu treiben und die Ukraine in den Besitz von Waffen zu bringen, mit denen sie russisches Territorium direkt angreifen könnte.

Die Unbekümmertheit, mit der solche fatalen Figuren wie Strack-Zimmermann, der Grünen-Politiker Anton Hofreiter oder CDU-„Verteidigungsexperte“ Roderich Kiesewetter der immer neuen Ausweitung eines längst verlorenen Krieges – der nur noch am Verhandlungstisch beendet werden kann – zum Dritten Weltkrieg das Wort reden, macht einen fassungslos. Auf sie trifft die Feststellung zu, die der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, Luftwaffengeneral Harald Kujat, kürzlich gegenüber der „Weltwoche“ äußerte: Dass nämlich in Deutschland teilweise Leute am Werk seien, „die ein Gewehr nicht von einer Gurke“ unterscheiden können. Es fällt auf, dass es erfahrene Ex-Generäle wie Vad und Kujat sind, die von Anfang an vor der Nibelungentreue zur Ukraine gewarnt und deren Niederlage kommen sahen – während größtenteils ungediente und sachfremde Politdarsteller sich in eine ebenso dumme wie gefährliche Kriegsrhetorik hineinsteigern. Dies wird apokalyptische Konsequenzen haben, wenn sich die Stimmen der Vernunft nicht endlich durchsetzen und Deutschland sich nicht endlich aus einem Krieg heraushält, der – anders als es die Propaganda dauerperpetuiert – nie der unsere war.

30 Antworten

  1. Immer wieder : die betreffenden Idioten wie Strack Dingsbums, Antonia und Knut Kiesewetter in einen Panzer setzen, abschließen und ab in die Ukraine. Dort können sie dann ja mal zeigen, wie groß ihr Gratismut ist.

    117
    1
  2. Beängstigend, wie die Kriegstreiberei nun schon seit Jahren auf Hochtouren läuft – sogar Kindern versucht man jetzt schon die Kriegsgeilheit einzuimpfen.

    „Wir sind in einem Krieg.“ – Annalena Baerbock (GRÜNE) bei Anne Will am 18.09.2022

    „Wir sind im Krieg mit Putin“ – Karl Lauterbach (SPD) am 01.10.2022

    „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland und nicht gegeneinander.“ – Annalena Baerbock (GRÜNE) vor dem Europarat am 25.01.2023

    „Dass das pauschale Tabu von Waffenlieferungen in Kriegsgebiete gefallen ist, halte ich mit Blick auf die Ukraine für richtig.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 02.03.2023

    „Wir haben genug Taurus Marschflugkörper. Wir können einen Teil davon abgeben. Sie sind einsatzbereit. Mit ihnen können russische Nachschubwege im Krieg gegen die Ukraine unterbrochen und zerstört werden.“ – Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) am 21.08.2023

    „Olaf Scholz muss die Lieferung der Taurus-Marschflugkörper sofort freigeben.“ – Anton Hofreiter (GRÜNE) am 12.09.2023

    „Wir sollten Taurus nun umgehend liefern… Das Völkerrecht erlaubt der Ukraine auch, militärische Ziele auf dem Gebiet des russischen Aggressors anzugreifen. Völlig losgelöst davon, wo die Waffen hergestellt wurden und wer sie geliefert hat.“ – Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) am 01.10.2023

    „Die Ukraine braucht mehr Munition, sie braucht Taurus-Marschflugkörper, Kampfflugzeuge, sie braucht größere Unterstützung bei der elektronischen Kriegsführung.“ – Anton Hofreiter (GRÜNE) am 03.12.2023

    „Der Krieg muss nach Russland getragen werden. Russische Militäreinrichtungen und Hauptquartiere müssen zerstört werden. Wir müssen alles tun, dass die Ukraine in die Lage versetzt, nicht nur Ölraffinerien in Russland zu zerstören, sondern Ministerien, Kommandoposten, Gefechtsstände.“ – Roderich Kiesewetter (CDU) am 09.02.2024

    „Dem Olaf Scholz müssen wir Marschflugkörper mal ordentlich den Marsch blasen… Na, weil der sich doch weigert, mich in die Ukraine zu liefern!“ – Ein Marschflugkörper bei ZDFtivi-logo! am 28.02.2024

    Und wagen Sie es ja nicht, von Frieden zu sprechen:

    „Und die, die hier mit Friedenstauben rumlaufen, sind deshalb vielleicht gefallene Engel, die aus der Hölle kommen, weil sie letztendlich einem Kriegstreiber das Wort reden.“ – Olaf Scholz (SPD) in München am 18.08.2023

    82
    1
  3. General der Luftwaffe a. D. , ehemaliger Bundeswehrinspekteur und Vorsitzender des Nato-Militärausschusses Harald Kujat sagte in einem Interview bei Pioneer “Da sind Leute im deutschen Fernsehen mit zehn Minuten Redezeit, die den Bundeskanzler der Lüge bezichtigen, die nicht mal ein Gewehr von einer Gurke unterscheiden können. “ Da kann ich ihm nur uneingeschränkt zustimmen. Es ist da wie auch bei allen anderen Themen: keine Ahnung, aber davon jede Menge so nach dem Motto “Mama, ich bin im Fernsehen und daher bin ich” wo es doch eher heißen müsste “ich weiß, dass ich nichts weiß”, wie Tom Enders, der Scholz als “Chamberlain des 21. Jahrhunderts” bezeichnet. Heißt, in Bezug auf Taurus, als Zögerer, was ja Chamberlain auch vorgeworfen wird. Wenn wir mehr Chamberlains gehabt hätten, wäre vielleicht eine winzige Chance da gewesen, den Krieg doch noch zu verhindern.

    59
  4. Nun, sie haben die Toten im Ahrtal in Kauf genommen, und das war nur eine Naturkatastrophe.
    übrigens sieht es dort immer noch nicht viel besser aus als vor zwei Jahren.
    Also werden Sie sich wahrscheinlich auch nicht davor scheuen, tausende oder Millionen von Deutschen in den Tod zu schicken.
    Konsequenzen gibt es in diesem Land ja sowieso für nichts mehr.
    da kann man nur hoffen, so zynisch das klingt, dass die Kriegstreiber wenigstens mit uns untergehen und nicht noch rechtzeitig fliehen wenn es brenzlig wird.
    Das ist nämlich genau das, was solche Brandbeschleuniger in der Regel tun wenn der Boden heiß wird.

    Aber selbst wenn wir nicht mehr die Möglichkeit hätten sie zu strafen, Gott wird Ihnen so etwas niemals vergeben!

    86
    0
    1. Hätten wir einen Rechtsstaat, könnte man diese Kriegstreiber verklagen wegen Vorbereitung eines Angriffskrieges nach § 26 Grundgesetz, denn diese Taurus sind eindeutig Offensivwaffen.

      32
  5. @fachfremde Politiker
    ein Regime von Wehrdienstverweigerern will das Land in den Krieg treiben als Vasallen fremder Herren ! Menschen, die Deutschland hassen und verachten, die “mit Deutschland nichts anfangen können”, denen es egal ist, wenn Deutschland untergeht – man muß ihnen nur zuhören !
    Und – sie sind “demokratisch” gewählt – bis auf Leyen – aber das spielt längst keine Rolle mehr!
    Das Land ist tot – sozial, wirtschaftlich und politisch – mit dem Vol geht es zu Ende – aber ich hätte bestenfalls einen Bürgerkrieg erwartet – vielleicht den Einsatz von biologischen und genetischen Waffen aus der eigenen Regierung, eine Eroberung von Polen und Frankreich – aber nicht einen europaweiten Krieg mit Russland !
    Das ist neu !
    Mir scheint, hier wird der Beweis angetreten, das die Erde ein Experiment Außerirdischer ist, die wissen wollen, wie sich eine total wahnsinnige Gesellschaft entwickelt – und Deutschland ist da Spitzenreiter !

    64
    1. …. dass die Erde ein Experiment Außerirdischer ist,…..

      Genau das frage ich mich schon seit längerer Zeit. So ergeben die UFO-Sichtungen nämlich einen Sinn.

      18
  6. Der Verantwortliche für seien Generäle ist und bleibt der
    Pistorius.
    Er will wieder eine Zwangsbundeswehr !
    Geht dann das zwangsspritzen vom C-Gift auch weiter für die neuen, für die neuen Dummen, die sich solch einem schmutzgien Zwangsdienst unterordnen?

    Ich halte Pistorius für den falschen Typen, denn dort gehört als
    Verteidigungsminister ein gestandener Bundeswehr-Genral hin
    und nicht ein politischer “Laienschauspieler” !

    Ich halte auch die Aussage vom Kanzler, das keine Taurus-Vernichtungswaffen an die Ukraine geliefert werden, für ein
    Satzbausteinantwort ohne viel Ehrlichkeit.
    Denn wie war es mit den Panzern, erst wollte er keine Lieferung, dann doch und es ist umgesetzt worden.
    Kann mir gut vorstellen, das der “Taurusvernichtungsdreck” an ein anderes Land in Europa geliefert wird und von dort aus in die UA
    gelangt und der zweitklassige Komödiant, dann Angriffe auf russischen Boden macht und somit den 3. Weltkrieg mit Einsatz von Atombomben auslöst, was ganz Europa auslöschen könnte !

    Keine Waffen und keine Steuergelder mehr für den zweitklassigen Schauspieler, den Klavierspieler mit dem Penis !
    Pfui !

    48
    1
    1. Denkt doch mal über das abgehörte Gespräch der hohen BW-Vierer-Gruppe durch die Russen nach.
      Die BW ist schon reichlich unterwandert von LGBTDingsda und sonstigen Verpeilten (“Anastasia” Biefang und Konsorten).
      Aber für so verblödet schätze ich die Vierer-Gruppe nicht ein, daß sie nicht wußten, auf was sie sich einließen, mit der bekannt unsicheren Plattform WebEx eine Telefon-Konferenz durchzuführen!
      Ich denke, das war eine gezielte Aktion, sich vom NATO-Druck zu befreien, die TAURUS doch noch ausliefern zu MÜSSEN!
      So haben sie sich zwar der Lächerlichkeit preisgegeben aber stehen nun unter dem Druck des erhobenen Zeigefingers der Russen.
      Ich glaube, das hat Baerbock, Pistorius, Strack-Zimmermann und Ganoven ein STOPP-Zeichen gesetzt.
      Warten wir’s ab …

  7. Der gesamte Kartell-Polit-Klub in Berlin ist zunehmend damit beschaeftigt , seine Bildungsferne und Unzulaenglichekeit unter den Teppich zu kehren . Aber der Widerstand waechst und erzeugt Angstschweiss . Die Besen hinterlassen dadurch deutliche und bleibende Schlieren vor dem Teppich – die klebrige Schluepfrigkeit der sich andienenden Medien tut ihr Uebriges . In ihrer heillosen Ueberforderung reagieren sie wie unerzogene und seelisch verwahrloste Kleinkinder , die man nach viel zu langer Zeit mit ihren Schandtaten konfrontiert . Letztere werfen sich jaehzornig auf den Boden , kreischen und strampeln , Erstere eskalieren mit der Hand an den Hebeln der Macht , kriminalisieren ihre Gegner , sperren sie ein , erfinden immer neue Gesetze , die es ihnen erleichtern , wuenschen ihnen den Hungertod vor Supermaerkten oder den medizinischen vor Arztpraxen ( s. Corona ) . “Klimaleugnern” – welch Wortschoepfung (!) – goennen sie den Tod auf dem Grill . Allzu offensichtlich bei all dem ist , dass sie immer nur andere auffordern , ihren Feind zu besiegen , waehrend sie selbst ihren unbedingten Hang zur Gewaltlosigkeit , zur Friedenstreue beteuern . Und immer laden sie alle ein , ihr allerbester Freund zu sein : Fuer ihr Mandat zu sein , fuer ihren Staat zu sein . Ihre Fahne zu schwingen , ihre Lieder zu singen . Ihre Schulden zu erben , ihre Tode zu sterben . Aus welch sicherer Entfernung und von welch sicherem Ort diese Nichtse und Dulldoetze glauben , dem entgueltigen Untergang ihres verhassten Deutschlands glauben , bei Popcorn und Longdrink wohlklimatisiert beiwohnen zu koennen , ist mir schleierhaft . Es soll auch ihr Geheimnis bleiben ! Irritierend fuer mich ist nur : Wo sind die Omas f u e r d i e E n k e l ? Wo die E l t e rn f u e r d i e K i n d e r ? Wo all die , die auf Diplomatie setzen , anstatt auf Krieg ??? W o s i n d d i e K o e p f e der Bundeswehr ???

    32
    1. Die Omas sind auf der Straße, um gegen “rechts” zu demonstrieren. Die Eltern sind wahrscheinlich zu blöd, um die Tragweite dessen zu erfassen, was sich gerade abspielt. Die Kinder werden schon durch die Verblödungdsmedien darauf getrimmt, Krieg als super zu empfinden, denn man steht ja, nachdem man getroffen oder zerbombt wurde, einfach wieder auf. Es ist wie immer: die Waffen liefern die Reichen, die Armen liefern die Leichen und hinterher, falls noch jemand übrig ist, wird gefragt, wie konnte das passieren? Die Gehirnwäsche wirkt.

      37
  8. Die ganze westliche Ukrainepolitik basiert auf einer frechen Lüge und stinkt nach Korruption (Rüstungslobby).

    Es wird einfach behauptet wenn die Ukraine fällt greift Putin dann NATO-Staaten an – völlig abwegig und lächerlich – eine rein präventive Verstärkung der NATO-Ostflanke wäre vollkommen ausreichend.

    Sämtliche involvierten deutschen Politiker müssen geschlossen auf die Anklagebank wegen Hochverrat, auch bezüglich weiterer Tatbestände wie Umvolkung, Klimaterror und EU/Teuro (Bruch der Maastrichtkriterien & Aufgabe nationaler Souveränität).

    39
  9. Man kann nur hoffen, dass Scholz hart bleibt. Der Angriff von deutschen Taurus auf die Krim wäre ein Angriff auf – nach russischer Auffassung – russisches Staatsgebiet und damit wäre Deutschland im Krieg. Es besteht kein Zweifel, dass die Ukraine, hätten sie den Taurus und könnten sie ihn programmieren, ihn nicht nur gegen die Krim, sondern auch auf Ziele in Russland (Munitionsdepots) einsetzen würden. Die Politiker aus CDU, CSU und FDP spielen mit dem Feuer, wie kleine Kinder.

    29
  10. Wer der Tauruslieferung zustimmt (die Politiker die Kriegstreiber-Parolen völlig verantwortungslos mit wenig Verstand uns Bürgern einbläuen kennen wir) der besitzt nicht im geringsten die Intelligenz und geistiges Vorausicht der nächsten Eskalationsstufe!
    Die Amerikaner zeigen schon deutlich Zurückhaltung mit Waffenlieferungen und finanzieller Unterstützung da sie wissen wie die nächste Eskalationsstufe aussieht!
    Ein Atomkrieg würde nicht nur Millionen von Menschen vernichten sondern den jetzt schon vom Mensch in Gefahr versetzten Planet Erde noch weiter ins verderben treiben und katastrophale Klima-Extreme deutlich als Folge hervorrufen!!!
    Deeskalation und Diplomatie sind jetzt den dümmlich agierenden kriegstreibenden Politikern entgegenzusetzen .
    Nur so wird man der Verantwortung gerecht unser Land und unsere Bürger vor einem Krieg und der totalen Zerstörung (die wir ja schon ZWEIMAL gesehen und erlebt haben) zu schützen.
    Man muss wissen, genau wie uns es unsere erfahrenen Generäle es zu erklären versuchen, das wenn wir Kriegspartei werden sollten ohne das Russland uns jemals in der Geschichte angegriffen hat, ca. 6400 Atomraketen von kleinerer strategischer Auswirkung die ganze Städte unbewohnbar machen können bishin zu den starken und stärksten Atomaren Raketen die ganze Länder mit den Menschen die darin leben durch atomare radioaktive Verseuchung ins Jenseits versetzen mit einem grausamen Tod als Folge!!!
    Wer das nicht versteht und weiterhin zur Eskalationspirale beiträgt sollte lieber den Mund halten oder sogar aus meiner Sicht der Volksverhetzung zur Verantwortung gezogen werden.
    Wir wollen keinen Krieg mehr auf unserem deutschen Boden erleben , denn unsere Erde ist von der Vergangenheit immer noch mit dem Blut von vielen unschuldigen Menschen getränkt die ins Chaos erst psychologisch hinringetrieben und dann mit ihren kostbaren Lebem bezahlen mussten!!!
    Keine Kriegshetze/r mehr in unserm Land!
    Deeskalation und Diplomatie sind jetzt dringenst notwendig, wenn wir überleben wollen !!!!

    35
  11. BITTE LIEBE RUSSEN: RAKETEN AUF BUNDESTAG, KANZLERAMT UND ALLE MINISTERIEN !!

    ABER WARNT ZUVOR DIE AfD !!!

    20
    1
  12. Bei diesen hysterischen Figuren, auch und vor allem im Volk, wundert das nicht. Von den Politfiguren kann einen kaum jemand überraschen, wenn es um Negatives, Zerstörerisches geht.

  13. Wie schrieb doch ein kluger Mann: Nach dem ersten punischen Krieg war Karthago noch mächtig. Nach dem zweiten noch bewohnbar. Nach dem dritten existierte es nicht mehr.
    Da offensichtlich die Masse unseres Volkes seinen Untergang wünscht, sollten wir uns nicht wundern, wenn in absehbarer Zeit aus deutschen Großstädten Atompilze in die Höhe steigen. Trost bietet nur die Tatsache, dass damit auch all jene, welche heute noch “Hurra” rufen, mit ausgelöscht werden. Auch wenn manche es noch nicht wahrhaben wollen; ein Atomkrieg bedeutet das Ende allen menschlichen Lebens, vielleicht nicht direkt nach dem Atomschlag, aber in den darauffolgenden Wochen, Monaten oder Jahren. Wer`s nicht glaubt, kann sich gerne entsprechende Literatur zu Gemüte führen.

    15
  14. Die Frage ist doch viel mehr jene: „Plant Deutschland einen Angriffskrieg gegen Russland?“

    Gemäß Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 14. Dezember 1974 gilt jede der folgenden Handlungen als Angriffshandlung:
    die Bombardierung oder Beschießung des Hoheitsgebiets eines Staates durch die Streitkräfte eines anderen Staates oder
    der Einsatz von Waffen jeder Art durch einen Staat gegen das Hoheitsgebiet eines anderen Staates;
    Genau da ist jetzt schon in Deutschlandbereits Feuer am Dach!

    Die erste Strafanzeige wegen Vorbereitung eines Angriffskrieges gegen Russland mit Hilfe von deutschen Taurus-Raketen durch Führungskräfte der Bundeswehr ist draußen.
    Rechtsanwalt Dirk Schmitz M.A. aus Iserlohn erstattete eine rund zwanzigseitige Strafanzeige beim Generalbundesanwalt.
    Dringend tatverdächtig, so Schmitz, seien Frank Gräfe, Brigadegeneral, Ingo Gerhartz, Generalleutnant und Inspekteur der Luftwaffe sowie die Herren Offiziere Fenske und Frostädt, Mitarbeiter des deutschen „Weltraumkommandos“.
    Spielen wir diesen geplanten Terrorakt ja nicht als halblustige Episode von Datenleaks herunter.

    Oder wollen diese Wahnsinnigen von Rot-Schwar-Grün wieder eine Schlacht um die Seelower Höhen veranstalten wie im April 1945?

    Wo die “Weißrussische Front” bestehend aus
    elf Armeen mit 1.000.000 Soldaten, 3155 Panzern, 20.130 Geschützen und Granatwerfer eh noch auf ca. 120.000 Deutsche traf. (Und gewaltige Verluste erlitt)

    Heute kämpfen keine 120.000 Deutschen mehr sondern vielleicht gerade noch die Parteisoldaten der Regenbogen Regierung mit ihrer Generalin Strack-Schlagmichtot.

  15. Russland ist nicht unser Feind!
    Die Bundesregierung und die Christdemokraten sind unser Feind!
    Wieder einmal zeigt sich Grün vor der Wahl und nach der Wahl: Frieden schaffen ohne Waffen! Keine Waffen in Kriegsgebiete …usw.
    Die CDU tut sich mal wieder als besonders christlich geartet hervor, weshalb ein Bundnis mit den Grünen wenigstens antichristlich und für Krieg ist!
    Die FDP mit Strack-Zimmermann hat sich dann auch mal vom Frieden verabschiedet. In Sachen Taurus wird BRDigung in Kauf genommen! Meineid geht heute so; “Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)” Gott hilft den Kriegstreibern nicht!

    15
  16. Heute verstehe ich, was mein Großvater in den 50ziger Jahren meinte. Als er mir erzählte, dass bis kurz vor dem Krieg, noch glühende Anhänger von Frieden, scheinbar über Nacht zu die größten Kriegstreiber wurden.

    10
  17. Scholz und Co, greift uns Rußland wegen eurer DUMMHEIT !!! an, verfluche ich dich aus dem Himmel heraus, denn das können wir nicht überleben… Der Russe schießt zurück und das kann der Russe.

    Ihr BRD Politdarsteller seid alle nur noch kriegsgeil und niemand hat euch gesagt, das Sterben weh tun kann…

    12
  18. Leider ist es Realität, daß alle, die in dieses Kriegsgeschrei einstimmen, selbst noch keinen Krieg errlebt haben. Ich selbst habe die Terrorangriffe am 13. Februar 1945 in Dresden miterlebt.Leider wiird heute zunehmend verharmlost, daß damals nur die Stadt Dresden und nicht die im Umfeld leiegenden Militäreinrichtungen bombardiert wurden. Auch in einem Vorort von Dresden gab es ein großes Flüchtlingslager,in dem Flüchtlinge, besonders aus Ostpreußen und Schlesien untergebracht waren.Am 14. Februar 1945 erfolgte erneut ein Angriff, da aber in Dresden nichts mehr zu holen war, haben die Amerikaner dieses Flüchtlinglager angegriffen, und nur gezielt dieses Flüchtlingslager, nicht die Industrie im Umfeld, die teilwekse kriegswichtige Produkte herstellten. Heut noch gibt es auf dem Friedhof noch einen Ehrenhain, in dem dieser Opfer, Frauen und Kinder, gedacht wird.

  19. Ganz einfach, schickt die Kriegstreiber an die Front! Wenn sie dort bestehen und immer noch nach dieser Lieferung schreien können, dann liefert von mir aus. Aber eins ist sicher, die Entsendung von denen und ihrer nschließenden Zustimmung, würde ich zur Voraussetzung zur Lieferung nehmen! So einfach ist das!

  20. “Die Geschichte hat uns bewiesen, daß die Menschheit eine sehr hinterhältige Rasse ist, die nicht zweimal über die Konsequenzen nachdenkt, ihre Mitmenschen und eventuell sogar den Heimatplaneten zu vernichten.”
    Aus dem Buch “Sie lieben uns – Die Aenstrianischen Enthüllungen”
    Was Außerirdische über uns denken, können Sie hier nachlesen. Demnach wird unser Planet von dunklen und bösen Mächten versklavt.
    Freier Download hier in Deutsch and English: https://healinghelp926706815.wordpress.com/wichtige-bucher/

  21. Der WP wurde aufgelöst, die NATO blieb bestehen und wurde – entgegen den Abmachungen – nach Osten permanent erweitert. Scholl -Latour:” Rußland im Zangengriff.” Der Punkt, der dann die Toleranzschwelle von Putin überschritt,
    war die NATO Perspektive für die Ukraine und noch weiterer Ostblockländer und die im Vorfeld dorthin betriebene
    Waffenlieferungen sowie die NATO Manöver in der Ukraine. Sollte zukünftig der russische Flottenstützpunkt Sewastopol auf der Krim auf NATO – Gebiet liegen?
    Wenn ich jetzt das Kriegsgeschrei von Leuten höre, die Wehrdienstverweigerer waren und nie eine Waffe in der Hand hatten und wohl auch keine Ahnung haben, wie sich seit Gorbatschow Ende der 80er Jahre die Ost-West Beziehungen verbessert hatten (Atomare Obergrenzen, kontrollierte Abrüstung, Inspektionen und Manöverbeobachtung sowie eine für beide Seiten erfreuliche Entwicklung der Handelsbilanz) kann ich das kaum glauben.
    Keine weitere NATO-Ost Erweiterung, Zugeständnisse auf der Krim insbesondere was die Existenz des russischen Flottenstützpunktes betrifft sowie eine Teilautonomie im Osten der Ukraine, wo viele Russen wohnen und freier Grenzverkehr möglich war und dieser fürchterliche Krieg hätte nie stattgefunden.
    Ich raten allen Abgeordneten, die jetzt so leichtfertig mit der Drohung einer nuklearen Eskalation umgehen, mal nach Hiroshima und Nagasaki zu fahren, um zu sehen, was diese 2 verhältnismäßig kleinen Bomben im Vergleich zu den heutigen atomaren Sprengköpfen angerichtet haben. Die USA ziehen sich allmählich aus dem Ukraine Krieg zurück! Wer wird dann zukünftig, wenn wir weiter eskalieren das primäre Ziel sein. 3 mal dürft ihr raten.

  22. Warum greift jetzt nicht das Bundesverfassungsgericht ein? Grundgesetz Artikel 26 regelt eindeutig das die Machenschaften der Grünen und Roten in der Ampel sich nach diesem Artikel strafbar gemacht haben, hat vielleicht Hohlaf bereits mit Habbarth dem falschen Verfassungsgerichtspäsidenten von Merkels Gnaden ab gesprochen das darüber nicht verhandelt wird???! Das kommt davon wenn solche Vollidioten und Wehrdienstverweigerer wir PISTORIUS (schon der name bringt mich zum grinsen) zum Verteidigungsminister macht der wahrscheinlich nicht mal eine grüne Gurke vom MG unterscheiden kann. Verteidigungsminister muß ein militärischer Fachmann sein, ein General oder ein anderer hoher Generalstabsoffizier, aber doch nicht so eine Sülze wie Pistorius.

  23. Das war schon immer so, dass die, die am wenigsten Ahnung haben, die größten Mäuler haben und aufreißen.