Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Die WerteUnion und ihr neuer “Premium-Partner”

Die WerteUnion und ihr neuer “Premium-Partner”

Maaßen geht an Bord (bei der Parteigründung am Samstag bei Remagen) (Foto:Imago)

Aus der WerteUnion kommen gereizte Töne über das nicht einmal 72 Stunden nach der Parteigründung entstandene Zerwürfnis, in dessen Zuge sowohl Markus Krall als auch Max Otte dem Projekt wieder den Rücken kehrten (nachdem Maaßen den Ex-Werteunion-Gründungschef Alexander Mitsch als Stellvertreter aus dem Hut gezaubert hatte, der prompt die CDU zum “Premium-Partner” erklärte). Der selbst aktiv in der WerteUnion engagierte ehemalige deutsche Kickboxer Michael Kuhr wundert sich auf Twitter:  “HGMaassen sagt: Man sei mit allen zur Zusammenarbeit bereit, ‘wenn sie unsere Positionen und Werte unterstützen’. Was ist daran nicht zu verstehen?

Tja, Michael, das versteht man schon – es ist aber trotzdem alles andere als Klartext. Natürlich arbeitet man mit denjenigen, die die gleichen Positionen haben, zusammen; aber wenn es eine Partei gäbe, die exakt die Werte und Positionen der WerteUnion verträte, dann bräuchte es die WerteUnion doch gar nicht?! Von daher sind Maaßens  Worte in meinen Augen eine glatte Nullaussage. Es geht doch um die Frage, mit wem man bereit ist, Kompromisse zu schließen… und da läuten nunmal alle Alarmglocken, wenn die Partei der offenen Grenzen und des “Green Deal” als Wunschpartner, ja sogar als “Premium-Partner“, hofiert wird. Dass man allen Ernstes dieses Wort in Bezug auf die CDU verwendet, ist fast schon lächerlich komisch.

Statt “Partei der Freiheit” ein CDU-Klon?

Ja, ich weiß schon, wie es gemeint war… “nur, wenn die CDU die Positionen der WerteUnion übernimmt.” Klar, wenn die Grünen morgen alle die Positionen der AfD übernehmen, gäbe es da auch keine Berührungsängste mehr. Die CDU (die Maaßen und die neue Partei nicht diesseits, sondern jenseits der “Brandmauer” verortet) soll Positionen der WerteUnion übernehmen? Wenn Mitsch & Co. das wirklich für realistisch halten, dann verstehe ich nicht, wieso man sich dann überhaupt von der Partei getrennt hat?!? Das ergibt alles nicht den geringsten Sinn. Niemals wird es passieren, dass die CDU auch nur einige der wesentlichen Positionen der WerteUnion übernimmt. Also gibt es auch keinen Grund, in ihr einen “Premiumpartner” zu erblicken.

Dieser Vorgang passt allerdings exakt zu dem Eindruck, den ich seit Bekanntgabe dieser Neugründung habe und ich war von Anfang an kein Fan davon. Ich hätte mich auf eine – von Krall ja angekündigte – echte “Partei der Freiheit” gefreut. Bekommen haben wir stattdessen nun etatistisch tickende Ex-CDU-Leute, die man in der Union seit langem nicht mehr haben wollte, die dort aber trotzdem jahrelang weiter mitgemacht und sie unterstützt haben (und sei es nur in Form von Beitragszahlungen). Vor allem: Maaßen war Chef des Verfassungsschutzes. Er müsste am besten wissen – besser noch als wir alle -, wie gefährlich und schädlich es für Deutschland war und ist, unbegrenzt Menschen ohne Pass ins Land zu lassen. Sein Austritt aus der exakt dafür jahrelang verantwortlichen CDU erfolgt aber erst, nachdem es bereits eine andere Oppositionspartei jenseits der 20 Prozent gab – und die eigene Partei gar nicht mehr regierte. Warum? Dahinter muss natürlich nicht die große Verschwörung stecken; aber trotzdem kaufe ich ihnen die ganze Geschichte so nicht ab. Und bei bei solchen Aussagen wie “die CDU als ‘Premium-Partner‘ fühle ich mich in meiner Skepsis absolut bestätigt.

53 Antworten

  1. War doch alles erwartbar. Das haben die Spatzen schon vor Wochen von den Dächern gepfiffen, was diese Werte – Fuzzis sind. Eine Einschätzung dieser Schmierenbande mit entsprechenden Vokabeln erspare ich mir lieber, denn sonst werde ich von der hier mitlesenden Stasi sofort verhaftet.

    38
    1. Erwartet hatte ich das natürlich nicht. Bin aber “Maaß”-los enttäuscht darüber, wie sich ein scheinbar so honoriger Mann derart entpuppt, daß es einem schwindelig wird. Doch was steckt wirklich dahinter????
      Putin war doch auch ein Schlapphut, oder wie?

      6
      1
    2. Er und die Wagenknecht sind U-Boote der etablierten Parteien!
      Sie sollen nur den Wind aus den Segeln nehmen.
      Höre ich den M. nur in einem Interview reden, wie er sich windet und seine Worte sucht. Das zeigt mir eindeutig, das er immer auf der Lauer liegt, damit er seine einmal gemachten Lügen nicht konterkariert!
      So eine Redeweise haben alle etablierten Politiker und insbesondere die Mitglieder der Bundessprecher.

  2. Schon seltsam das alles…schade um Markus Krall…seine Kompetenz und Fähigkeiten hängen nun im luftleeren Raum….

    30
  3. Kaum gegründet, schon Mitgliederschwund. War die Gründung Fake, ein Akt aus einem Wutanfall heraus, oder was?

    19
  4. Tja, das wird als Fehlschuß des Jahres in die Analen eingehen. Ein so begnadeter Jurist macht derartige Fehlanalysen und verprellt seine wichtigsten Weggefährten.

    Aber besser jetzt, als zu spät, wenn wirklich alles zu spät ist.

    Good bye, HGM

    28
  5. Genau mein Ding. So schnell, wie echte Demokraten wie Krall und Otte den Laden wieder verlassen haben, kann man nur sagen:”Das war´s liebe Leute, die Vorstellung ist vorbei.” Krall und Otte kommen aus der Wirtschaft, während Maaßen ein Beamter ist. Das konnte ja nicht gut gehen. Gott sei Dank haben die beiden nicht lange gefackelt und die Reißleine gezogen. Jetzt gibt es nur noch eine Chance und die heißt AfD. Alles andere ist vergebliche Liebesmüh.

    46
  6. “HGMaassen sagt: Man sei mit allen zur Zusammenarbeit bereit, ‘wenn sie unsere Positionen und Werte unterstützen’. Was ist daran nicht zu verstehen?”

    Daran zu verstehen ist, daß die Werte-Stasi die gleichen “Positionen und Werte” hat, wie die Union hat und diese hat die “Positionen und Werte” der Grünen. Aber wenn die üblichen “Nazis” (Leute wie ich), seit Jahr(zehnt) und Tag euch sagen, was von all euren “Hoffnungsträgern” zu halten / erwarten ist, dann ist man ja der Spinner (auch wenn die Realität einen grundsätzlich immer bestätigt). Aber es ist halt unmöglich zu kapieren, daß ein ehemaliger Anführer der BRD-Stasi, welcher über Jahre die Verfolgung der Opposition klaglos durchführen ließ, ein 110%iger ist. Sein Problem war nur, daß er das Memo mit “ab heute 120% nötig” nicht bekommen hatte und dann kam “Hase du bleibst hier”.

    30
    0
  7. Naja, wenn das dazu führt das CDU- und FDP-Wähler zu ihm gehen, während AfD-Wähler den Braten riechen soll es
    mir recht sein. Die Altparteienwähler sind für den aktuellen Zustand. Ich denke nur daran das morgen im BT abgestimmt wird über Waffen an die Ukraine, initiiert von der CDU, die derzeit über 30 % liegt. Wo soll da also eine Wende sein ? Das hilft unserer Seite nicht. Andererseits möchte ich aber auch nichts mit diesen Leuten mehr zu tun haben. Sollen sie ihrem Gewissen folgen und mit dem Schild “Nie wieder ist jetzt” herumlaufen. Ich wünsche jedem das was er mit anderen Menschen macht und anderen gönnt. Vielleicht habe ich ja noch mal Glück und es passiert was ich mir wünsche.

    28
  8. Es war von Anbeginn an klar, dass die WerteUnion eine Mogelpackung ist, deren einziger Zweck es ist, Stimmen von der AfD wegzulocken. Dass das bereits nach 3 Tagen so offensichtlich wird, ist eine Meisterleistung.

    45
    1. Ab 2025 brauchen wir auch keine AFD mehr.
      Bis dahin ist der Deckel dicht!

      Entweder der 17 Juni 1953 war ein Kindergeburtstag ODER wir gehen alle gemeinsam unter.
      Das ist seit Jahren meine Meinung.

      Das Ergebnis wird allerdings das ODER sein!

      13
      1
  9. Leider haben wir nicht die grosse Auswahl, was Oppositions-Parteien betrifft.

    Auch wenn die AFD mal etwas zu sagen hätte,….. die Brötchen werden niemals mehr 20 Pfennige kosten.

    Was mich an der AFD absolut ärgert, zumindest, was meinen Wahlkreis betrifft:
    Ein arroganter und ignoranter Haufen. Nur Worte, nix dahinter!
    In meinem Kreis habe ich seit 2018 nix mehr von denen gehört, gesehen oder gelesen.
    Auf Anfragen wird nicht reagiert.

    Das ganze Elend könnte ganz schnell beendet werden, wenn die Bevölkerung Rückrat und A…. in der Hose hätte.

    Dann seit ihr eben Nazi, Rassist, Rechts, Rechtsextrem, Reichsbürger oder was denen sonst noch einfällt.

    Ich bedanke mich immer recht herzlich für den Ritterschlag.

    Wenn das ALLEN einfach vorbeigehen würde, dann würde es DENEN schon langsam langweilig und es wäre Schluss damit.

    “Männer braucht das Land!”

    11
    1
  10. Herr Maaßen hat genau das getan wofür ihn seine “Dienste” ausgesucht haben: Ehrliche Oppositionsbewegungen zu unterwandern und in der Folge zu schwächen. Nichts geschieht durch Zufall in der Politik…auch nicht seine “Entlassung” als “NSU-Lügen-Story”-Vereins-Chef! Wenigstens wissen jetzt hoffentlich auch alle “Märtyrer”-Gläubigen, daß es nur mit Bündelung aller ehrlich patriotischen Kräfte gelingen kann und da ist die AfD (trotz vieler U-Boote in diversen Landesverbänden) nunmal die chancenreichste Alternative. Lasst sie die AfD ruhig vor den “Wahlen” verbieten. Es zeigt dann den letzten Bürgern mit Restverstand, was die sogenannte FDGO wirklich wert ist. Hier in den Gallischen Dörfern OstTäuschLands gärt es schon heftig unter den Deckeln. Lassen wir sie ruhig sich ihre scheindemokratischen Fratzenlarven von den neostalinistischen Internazigesichtern peu a peu Abfall-en! Ich gehe sogar soweit, zu behaupten: Der Zerfall dieser Demokratiesimulation gemäß GG namens “🇪🇺BRfür 🇩🇪” wird von Separationsbestrebungen in Sachsen, Thüringen und Preußen beginnen. Ganz ohne bezahltes V-Schutz-Reichsbürgertum….

    10
    1. Im Osten was Neues.
      “In Russland hat die Diskussion über die mögliche Aufkündigung des Zwei-plus-Vier-Vertrages begonnen, der 1990 den endgültigen völkerrechtlichen Status des wiedervereinigten Deutschlands regelte. Die möglichen Konsequenzen könnten gravierend sein.”

      1. Die Quelle ist beim Abspeichern verloren gegangen. Aber mit dem Volltext kommt man je nach Browser über Umwegen zum Ziel. Eventuell nur für kurze Zeit.

  11. Die “Partei” mit der wohl kürzesten Halbwertzeit in der bundesdeutschen Geschichte.
    Maaßen wollte sich über eine Koalition der willigen Unterwerfung wieder in die Reihen Altparteien-Schmarotzer reinwanzen, aber da hat einer an Bord den Sprengstoffgürtel zu früh gezündet.
    Das Windei ist aufgeflogen, AfD, volle Kraft voraus.

    11
  12. Gute Pläne verwirklichen sich nicht von selbst. Es bedarf auch strategischer Begabung, um sie umzusetzen. Dabei muss jedes Wort, das öffentlich geäußert wird, gut überlegt sein. Wie kann
    Dr. Maaßen von der CDU als Premiumpartner reden, wo doch Herr Merz kurz zuvor noch die Grünen als Wunschpartner bezeichnet hat und er doch noch wissen musste, dass auch die CDU eine Art von Impfpflicht gegen Corona befürwortete, sodass die CDU genau für das steht Unfreiheit -, was er bekämpfen will. Apropos Freiheit. Vorrangiges Problem ist zur Zeit die Wirtschaft mit unkontrollierter Zuwanderung und teurer Energie als wesentliche Ursachen. Clinton hatte Recht: It’s the economy, stupid!

    1. @ Wilhelm Jans

      “dass auch die CDU eine Art von Impfpflicht gegen Corona befürwortete, sodass die CDU genau für das steht Unfreiheit -, was er bekämpfen will.”

      Nicht zu vergessen den Corona-Diktator Söder (CSU), der ständig den Leuten etwas von Demokratie erzählen will oder der Merz, der 2021 öffentlich die “2G-Regel” überall gefordert hat.
      Merz war und ist ein Apparatschik der Big Pharma genauso wie Lauterbach (SPD) oder CDU-Spahn (der 2020/2021 von einer Jahrhundertpandemie sprach).

      1. Der Merz ist zu erst Blackrocker, wie soll der gegen das System sein. Illusion an!
        Wie sonst ist er an den Posten gekommen?

  13. Wer Werte-Union wählt, kann gleich CDU oder auch Grün wählen.
    Von Maaßen habe ich mehr innovativen Zug zur politischen Veränderung
    erwartet.
    Das er erst kurz vor der Bekanntlichkeit des Vereines Werteunion und kurz vor Parteigründung der Werte-Union aus der CDU ausgestiegen ist, lässt
    zum nachdenken anregen und für mich ist es die Erkenntnis, das er
    immer noch nicht CDU-abgenabelt ist !

    Eine klare Aussage zur mögl. Zusammenarbeit mit der größten Oppositionspartei, der AfD, wäre von Vorteil und besseren Glaubwürdigkeit gewesen.

    13
  14. Bereits 1 Stimme für die Werteunion ist bereits eine verschwendete Stimme
    für politische Erneuerung !
    Herr Maaßen, sie haben falsch gepokert und das wird sich voraussichtlich
    bei den nächsten Wahlen bei uns im Osten und auch bei den Bundestagswahlen rächen !

    Deshalb gilt für unsere Familie, alles Stimmen für die AfD.
    Alles andere ist Verschwendung und ein weiter so gegen das Volk und gegen das Recht !

    Krall und Otte haben es schnell richtig gemacht und sind aus der “Sekte” ausgestiegen !
    Sucht euch eure neue Heimat bei der AfD, denn das ist die gute Zukunft für unser Land !!!

    15
  15. Zum Teufel, was wird denn da für ein Spiel inszeniert?
    Ich war so blauäugig + habe mich auf diese neue Partei gefreut, für die Herr Maaßen vorgab, daß mit offenen Karten + redlich gespielt wird, aber jetzt, bevor es richtig losgehen soll fällt das Kartenhaus ob der faulen Tricks schon in sich zusammen. Gut so, dann ist der große Schaden für uns, die Bevölkerung, Gott sei Dank, ausgeblieben + wir können uns wieder ge- lassen der AfD zuwenden. Wenigstens haben Herr Krall + Otte rechtzeitig den Rückgrat gezeigt.

    14
  16. Maassen wurde seit langem verdächtigt, ein CDU-UBoot zu sein, was nun bestätigt ist. Krall und Otte haben sich als Naivlinge herausgestellt, in der Politik vollkommen unbrauchbar.

    6
    2
    1. @Truman
      Ich halte von Otte sehr viel. Er hat in der Vergangenheit mit 100% Genauigkeit fast alle Wirtschafts-Finanzkrise der letzten 25 Jahre exakt genau vorhergesagt udn war einer der ganz Wenigen innerhalb der CDU/CSU (Mitglied von 1991-2022), der sich während der Eurokrise traute Merkels fatale Eurorettungspolitik scharf zu kritisieren.

  17. Egal wen ihr wählt, ihr wählt immer Kapitalismus und damit Unterdrückung, Krieg, Ausbeutung und Lügen, Kapitalismus funktioniert halt so.
    Egal welche drei Buchstaben oder Namenskürzel ihr ankreuzt, im Endeffekt sind das alles nur Zusammenschlüsse von Machtgeilen, korrupten Gatekeepern die über kurz oder lang auf euch Scheißen und mit der Geldelite ins Bett gehen.
    Mit deinem Kreuz legitimierst du das Unrecht und erhälts es am Leben.
    Ja ihr AFD Geilen Nichts-Checker, auch ihr werdet mit großen Augen da stehen wenn eure neuen Herren, die 40 Silberlinge nehmen und euch fallen lassen.
    Jetzt könnt ihr euren Daumen nach unten anklicken, euch über die infame Anne Wand aufregen und danach wieder eurem neuen Gott huldigen.

    5
    13
    1. Ob sich bewahrheitet, was Sie hier prophezeien, wird sich früher oder später zeigen. Bis dahin sollte man dieser Partei eine Chance geben.

      Das gilt in meinen Augen auch für die WerteUnion. Gibt es denn schon eine Erklärung von Herrn Maaßen zu der ganzen Aufregung?
      Es war bekannt, daß Herr Maaßen sehr lange darauf gehofft hatte, daß die CDU/CSU endlich bezüglich der Merkelzeit reinen Tisch macht. Erst als selbst im Hinblick auf Corona nichts dergleichen erfolgte, trat die Werteunion auf Initiative von HG Maaßen aus der CDU aus. Was ist so erstaunlich an der Aussage, daß die WerteUnion trotzdem am liebsten mit der CDU regieren würde, VORAUSGESETZT sie sagt sich komplett von der Merkelzeit los UND KEHRT ZUM EHEMALIGEN CDU-PROGRAMM ZURÜCK? Damit wäre eine weitere Zusammenarbeit mit den Grünen nicht mehr möglich!

  18. Den Krall könnt ich mir gut als neuen König vorstellen. Der hat Verstand und sich nichts zu schulden kommen lassen. Dem Maaßen hab ich noch nie über den Weg getraut, der hat mir die Seiten zu schnell gewechselt. Ich finde es auch empörend, dass man sich nach dem was er sich 2015 geleistet hat, sich hin zu stellen und einen auf “Gut” zu machen. Schämt der sich gar nicht für seine Vergangenheit? Zwischenzeitlich hab ich schon ne Menge potentieller Könige und eine Königin gefunden :)) Das mit den Parteien und der ach so tollen Demokratie ist eh fürn Arsch :))
    Ein König braucht auf jeden Fall Eier in der Hose und Rückrat und wenn er was von Wirtschaft versteht und Klartext reden kann, schadet das auch nicht….und er sollte sich Loyalität bei der Leibgarde verschaffen können, sonst lebt er nicht lange. Am Maaßen klebt einfach immernoch der Dreck von 2015….der kann sich seine Partei sonstwohin schieben und als König will ich ihn auch nicht :))

    2
    2
  19. Können die sich nicht zusammenraufen und wie vernünftige Erwachsene benehmen.
    Nur mit viel Disziplin kann man gegen die Landeszerstörer in der Ampel ankommen, verdammt noch mal.

    1. Nein können sie wohl nicht !

      Politheinis sind oft wie spielende Kinder!
      Wenn man ihnen den Ball wegnimmt oder ihn zerstört
      ist lautes Gebrüll groß und natürlich stets in hohen Tönen !

  20. Irgendwie will und kann ich nicht glauben, was da gerade gespielt wird. Ist der Maaßen völlig durchgedreht??? Politikwechsel mit Leuten, die ihn aus der Partei werfen wollten und das auch versucht haben???? Völlig unglaubhaft!!
    Oder ist das geplant, um der AfD zu schaden??? Bei dem Schmutz, mit dem seit Monaten gegen die AfD geworfen wird, halte ich mittlerweile alles für möglich.
    Die Hoffnungen, die ganz sicher Millionen Menschen ind WU, mit Krall, Otte und vermutlich noch einigen Schwergewichtigen, gesetzt hatten, sind geplatzt wie eine Seifenblase.
    Herr Maaßen, gehen Sie uns aus dem Blick erklären Sie sich eindeutig und unmißverständlich!!!

  21. Nun, das fängt ja “heiter” an.
    Ich bleibe ganz einfach beim Original der echten und demokratischen Opposition und dies ist
    die Afd!
    Schluss und Ende denn diese Aussage evtl, auch mit der CDU zu verhandeln das ist die vollkommen falsche Zielsetzung denn bekannterweise ist diese CDU als auch die CSU die “neue Mitte” und das bedeutet ganz weit links!
    Die Werte Union muss duch ihr Program überzeugen und eben nicht den Schlingerkurs fahren der die Bürger wieder verunsichert denn wen wähle ich dann letzten Endes wenn ich die Werte Union wähle?
    Habe ich denn dann nicht schon wieder die linken und grünen Faschisten im Gepäck?
    Maaßen verschwendet seine Energie und Hoffnung von denen die eine neue und sichere Partei der echten Mitte mit den christlichen und demokratischern Grundpfeilern und nicht dieses GEKLÜNGEL DA MIT DEM UND DA MIT DEM DENN SO ENTSTEHEN SCHON WIEDER DIESE VERSCHISSENEN SEILSCHAFTEN DIE UNS GANZ GENAU IN DIESEN WAHNSINN GEFÜHRT HABEN
    HERR MAAßEN KORRIGIEREN SIE SCHNELL DEN KURS !

    1. “Schluss und Ende denn diese Aussage evtl, auch mit der CDU zu verhandeln das ist die vollkommen falsche Zielsetzung”

      Was verlangen Sie von Maaßen? Dass er sogar Verhandlungen mit der CDU ausschließt?
      Die Werteunion macht Sinn als Alternative für die vielen Wähler, die mit der CDU unzufrieden sind, sich aber nicht (noch) nicht trauen die AfD zu wählen oder denen die AfD zu radikal erscheint. Sie ist auch für die AfD umso wertvoller um so mehr Wähler sie von der CDU abzieht.

      Wenn die Werteunion aber erklärt, nur mit der AfD koalieren zu wollen, würde sie ihr Wählerpotential auf die Wähler beschränken, die klar wollen dass die AfD regiert, aber einen mäßigenden Einfluss durch eine weniger radikale Partei für notwendig halten. Deren Zahl ist aber praktisch 0, denn wer so klar denkt, der wählt gleich die AfD und weiß, dass diese nicht radikal ist.

      Was sind denn die praktischen Konsequenzen, wenn die Werteunion die CDU als “Premiumpartner” betrachtet? Die Werteunion wird erst einmal für CDU-Wähler attraktiver und für AfD-Wähler unattraktiver. Beides ist gut für die AfD. Für Regierungsbildungen hätte diese Aussage nur in dem extrem unwahrscheinlichen Fall Konsequenzen, dass die Werteunion nach einer Wahl sowohl mit der CDU als auch mit der AfD regieren könnte. Solange die Werteunion nicht wie die anderen Parteien eine “Brandmauer” vorschreibt, d.h. im Zweifelsfall mit SPD, Grünen oder Linken koaliert statt mit der AfD, ist alles in Ordnung und wir sollten Maaßen die Daumen drücken statt ihn niederzumachen.

  22. @der prompt die CDU zum “Premium-Partner” erklärte
    wenn der “Premium-Partner” eine Kreation des Stellvertreters war, dann sollte er schneller fliegen als er das ausgesprochen hat.
    Aber meiner Meinung wurde da nur demonstriert, das die “Werteunion” nur ein UBoot ist, das sich danach nach den Worten der Königin der Herzschäden an die Blockpartei heranwanzen soll:
    “es gibt für den Wähler keinen Anspruch darauf, das die Politiker nach der Wahl das tun, was sie vor der Wahl versprochen haben!”
    Vorher für Deutschland reden, danach gegen Deutschland Politik machen !

  23. Sieht so aus, als Ob Maaßen der einzige “echte” Deutsche auf dem Foto ist. Gibt es eigentlich keinen deutschen Sicherheitsdienst den man Buchen kann. Müssen es unbedingt Leute sein, die jederzeit als Angehöriger irgendeines Araberclans durchgehen würden? Wahrscheinlich sind es sogar welche , deren Geschäftsbereiche sind ja bekanntermaßen sehr vielfältig. Und ansonsten nehme ich an, das diese Parteigründung tatsächlich nur erfolgt ist, um AFD Wähler anzuziehen. Krall und Otte haben das zuerst wahrscheinlich nicht wirklich vermutet, sonst hätten Sie m.E. nach erst gar nicht daran teilgenommen

    1. Die Security-Branche und Wach-Dienste sind seit längerem von Arabern und anderen Orientalen unterwandert. Die natürlich oft bewaffnet sind.

      Warum wohl? Am Tag X wird es aus vielen Mäulern heißen “Das konnte doch keiner ahnen!”

  24. ZITAT: “HGMaassen sagt: Man sei mit allen zur Zusammenarbeit bereit, ‘wenn sie unsere Positionen und Werte unterstützen’. Was ist daran nicht zu verstehen?”

    Ich bin bereit, mit allen zusammenzuarbeiten, die meine Positionen und Werte unterstützen. Ich bin also bereit, nur mit mir zusammenzuarbeiten. Was ist daran misszuverstehen?

  25. Wählt einen neuen Vorstand und entmachtet Maaßen.
    Erst ein Vorstand mit guten politisch veränderten Absichten
    bringt die Werteunion dort hin, wo sie hingehört.

    Werteunion und AfD haben mehr gemeinsam als es Kleingeister
    annehmen wollen.

    1
    1