Erste Rufe nach Isolation Ungeimpfter: Selbst Terroristen werden in Deutschland besser behandelt

Deutschland – demnächst ein Knast für Ungeimpfte? (Symbolbild:Shutterstock)

Guantanamo-Phantasien eines durchgeknallten Emporkömmlings: Auch Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsident Daniel Günther wirft beim tagtäglichen „Wer bietet mehr?“, jenem populären Spiel der politischen Selbstradikalisierung, seinen Hut in den Ring – und bringt nun anstelle eines Lockdowns eine Komplettisolation von Ungeimpften ins Spiel. Konkret bedeutet die von ihm geforderte „Kontaktreduzierung auf Null” nichts anderes als ein Hausarrest à la „Wuhan-Style“ bzw. nach nordkoreanischem Vorbild, der dann theoretisch auch mit Polizei- oder Militärgewalt durchzusetzen wäre.

Der so in Kauf genommene Totalausschluss eines Fünftels der Bevölkerung vom öffentlichen Leben scheint für Günther also eine vertretbare Maßnahme zur Eindämmung eines Virus zu sein, das nur maximal 0,3 Prozent der von ihm Infizierten überhaupt ernsthaft gefährlich wird. Jegliche Verhältnismäßigkeit und Zweckrationalität von politischen Forderungen und Handlungen sind endgültig verlorengegangen – von der erschütternden Leichtfertigkeit bei der Zertrümmerung elementarer Grund- und Lebensrechte einmal ganz abgesehen, die sich in diesem Land wieder einmal im Zeichen eines behaupteten höheren Staats- oder Volksschutzinteresses ungehindert austoben darf.

Weiterermöglichung einer Lebenslüge

Dass Günther die maximale Minderheitsdiskriminierung durch Wegschließen einem Lockdown für alle vorzieht, ist – immer der Logik folgend, die Ungeimpften seien verantwortlich für die Infektionsdynamik – reiner Opportunismus. Denn sein provinziell geprägtes Bundesland hat bislang die geringste Inzidenz deutschlandweit und gilt insofern derzeit als „Musterschüler”, wie „n-tv“ schreibt. Natürlich ist besagte, hier zugrunde gelegte Logik schlichtweg falsch – wie sich gerade am Beispiel des Landkreises Schleswig-Flensburg gezeigt hat (übrigens in Günthers Bundesland gelegen!), der sich vergangene Woche den unerhörten Frevel geleistet hatte, die Infektionen zur Abwechslung mal nach Geimpften und Ungeimpften aufzuschlüsseln – mit ganz erstaunlichen, politisch höchst kompromittierenden Ergebnissen, weshalb die Daten auch sofort wieder zensiert wurden. Sie wären andernfalls geeignet gewesen, jedweden Effekt der Impfung zu widerlegen und im Gegenteil die Geimpften einmal mehr als die eigentlichen Treiber dieser sogenannten Pandemie zu identifizieren.

Deshalb ist es natürlich ungleich bequemer, weiter auf die Paria-Gruppe der Ungeimpften einzudreschen – und damit der geimpften Mehrheit weiterhin die Lebenslüge zu ermöglichen, ihr (nun zwar nicht mehr „vollständiger“, dafür aber angeblich „weitgehender“) Schutz erlaube ihnen ein sorgloses 2G-Superspreading, weil es bei ihnen ja angeblich keine schweren Verläufe gäbe (ein Blick auf Israels Kliniken beweist übrigens das Gegenteil). Nochmals: Wer immer als doppelt Geimpfter heute den politischen Rattenfängern zujubelt und ungeheuerliche Maßnahmen, wie sie Günther hier fordert, gutheißt: Der solle sich darüber im Klaren sein, dass morgen er selbst, erstrecht im Falle einer Impfpflicht mit einhergehender Wegeliminierung der bisherigen Sündenbockgruppe,  derselben Apartheid zum Opfer fallen wird. Denn wenn er dann als „noch nicht Geboosterter“ die Rolle der bisherigen Ungeimpften einnimmt, werden ebendiese Maßnahmen auf ihn selbst zurückschlagen. Auch wenn 100 Prozent geimpft sind, wird das Virus nicht verschwinden, sondern munter weiter zirkulieren – jedenfalls bis Frühjahr, wenn die jährliche Erkältungssaison endet und die Zahlen dann wieder sinken. Auch das wird der Coronastaat wieder seinen Freiheitsbeschränkungen – von Lockdown bis Zwangsimpfung –  als Erfolg anrechnen. Bis zum nächsten Winter. Und so weiter, und so fort.

20 KOMMENTARE

  1. Sollen sie mal machen. Wenn alle Gesunden weggesperrt sind, laufen nur noch die Geimpften draußen rum. Irgendwann kommt dann auch die Stunde der Wahrheit. Nämlich genau dann, wenn die Politik zum Machterhalt die täglichen Infektionszahlen brauch und zeitgleich belegt wird, dass Geimpfte genauso erkrankbar und ansteckend sind. Aber wir können sicher sein, dass Politik u. Medien auch in diesem Falle wieder eine „plausible“ Erklärung herbeifabulieren und einen Sündenbock präsentieren. Wir haben die DDR überlebt, wir werden auch dieses kranke, parasitäre und marode System hinter uns lassen.

    • Das stimmt wohl. Aber Gedanken über die Bestrafung der Peiniger sollte man sich machen. Und wie Ungeimpfte dann denn entschädigt werden. Sonst bleibt einem ja nur Rache.

      • Gestern schrieb ein User in einem anderen Forum im übertragenen Sinne folgendes zu dem Thema „Zwangsspritzung“.
        „Er habe gestern einen interessanten Film über die FAR gesehen“
        Was er wohl damit ausdrücken wollte?

  2. so entwickelt sich ein Terrorregime,
    Und wie es geht, kennt man schon aus den Hexenjagden – es fängt an mit Mitteln der Massenpsychologie, um die Schafe zu treiben – wie Milgram schon belegt hat runde 80 Prozent.
    Dafür sind die 13 Mio nicht Unterworfene noch ein Superwert – aber der Terror ist eben nicht Deutschland intern.
    Und heute wird die Menscheid wie Schafe auf die Spritze konditioniert – eine menschverändernde Gen-Spritze mit einer Regelspritze wie Ketracel-White bei den Jem’Hadar.
    Die Begeisterung für die Spritze ist heute schon größer als die beim kiffen – damit ist die Gesellschaft erledigt.
    Und die, die noch was ändern könnten, Polizei und Militär – machen begeistert mit – Hauptsache, sie können ein bisschen Macht ausüben.
    Nur noch eine Frage der Zeit, bis die monatliche Regelspritze zur Selbstverständlichkeit wird – und sie werden bekifft in der Ecke liegen und glücklich sein !

  3. Lassen wir Herrn Günther seine Meinung. Sie ist für ihn und seine CDU gerade gut genug. Wenn man Meinungen mit Vernunft hören will, muss man Lafontaine und Wagenknecht hören. Politik ist schon komisch. Ausgerechnet diese Linken sind noch bei Verstand. Sich mit der Sache zu befassen hat kaum noch einen Sinn. Da hilft wohl auch nicht, dass Moderna Probleme sieht, einen Impfstoff gegen Omikron in kurzer Zeit zu produzieren (so „Börse vor acht “ vom 30.11.). Die ganze Impferei mit einem inzwischen überholten Impfstoff (gegen die Ausgangsvariante) ist ein Schuss in den Ofen. Aber erklären Sie das einmal Leuten wie Günther!

  4. Inzwischen ist nicht mehr Israel die Spitze mit 6-Monat-Spritz-Pflicht, sondern England geht auf 3-Monate.
    Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Gen-Therapie zur monatlichen Zwangsspritze mit unbegrenzter Laufzeit weiterentwickelt wird

    Ich hätte nie gedacht, das Gene Roddenberry so prophetisch sein würde, als er die Gen-Kriege in Star Treck postulierte mit Khan. Er lag nur falsch, als er die Wahnsinnigen in Indien lokalisierte – es sind die Amerikaner, und sie haben ihre skrupellosen Helfer rund um die Welt.

    Allerdings werden die derzeitigen Gen-Manipulationen nicht zur eigenen Verbesserung genutzt, sondern zur Unterwerfung der Völker – wie eine genetisch Halskrause.
    Jetzt verstehe ich auch, warum im Bundestag inzwischen runde 800 Figuren sitzen – sie sollen die Verantwortung für diese Verbrechen verschleiern!

  5. Das wird noch perfider. Heute sah ich in der DW einen Bericht Kulturzeit,, indem quasi die Ungeimpften nicht den Verfolgten im Dritten Reich sondern den regierenden Naaaazis gleichgestellt werden, da diese keine Impfpflicht einzufuehren wollten.

    In Australien ist bereits eine Luege aufgeflogen, dass Oximoron eingeschleppt wurde. Wie kann das sein, dass die bereits zwei Faelle haben, obwohl alle die in Land wollen 2 bzw.3 G vorzeigen muessen.

    Meiner Meinung nach und verschiedeber Autoren amerik. Blogs,ist Oximoron ein Impfdurchbruch bei denGeimpften den man verbergen will und dass uns deshalb als neues Virus verkauft werden wird.. .
    Denn, was fuer ein Zufall: Pfizer hat gemeldet, dass sie in ca. 100 Tagen, denn dazu gehoerigen Booster auslieferungs bereit haben.

    And round and round it goes. I know the game 🙂

  6. Die sog. „Impfverweigerer“ sind die Einzigen,die diesem kollektiven Kritikverlust,verursacht durch Politik & Medien stand gehalten haben.Es sind informierte Menschen,die nicht jeder Propaganda bezahlter Bezahlschreiber hinterher laufen und sich eher wissenschaftlich informieren.Sind die Impfbefürworter etwa der Meinung,das diese Wundermedizin die ohne Zulassung,ohne Regressanspruchsmöglichkeit gegenüber dem Hersteller,deren Inhaltsstoffe und Wirkung auf den Organismus,sowie deren Nebenwirkungen vom Hersteller für 70Jahre unter Verschluss gehalten werden,die Lösung aller Probleme bzgl. dieser inszenierten „Pandemie“ ist?
    Es findet keine öffentliche wissenschaftliche Diskussion über die Wirksamkeit,über Nebenwirkungen auf den Organismus statt,statt dessen undemokratische Komandopolitik,angefeuert durch die Staatsmedien,die weisungsgemäß täglich 24 Stunden in Dauerschleife Horrorszenarien verbreiten,die keinerlei verwertbare,wissenschftliche Informationen außerhalb der Meinung des Dreiergestirns Drosten,Wieler,Spahn bieten.

  7. Das ganze Versagen der Politverbrecher will man den Nicht-Gentherapierten in die Schuhe schieben. Der verlogene Mainstream berichtet immer so, das wichtige Tatsachen fehlen oder verleugnet werden. Bsp: In Österreichs Kliniken kommt es Regierungsangaben zufolge zu Fällen von Triage. Die Wahrheit ist aber: Heute finden in Österreich Massenproteste und Streiks wegen der beschlossenen „Impf“-Pflicht statt. Die hier herbei geredete Triage haben allein diese Regierungsverbrecher zu verantworten, indem sie Menschenrechte und Freiheitsrechte mit Füßen treten und somit immer mehr ehrenwerte Ärzte (Giftspritzer ala Dr. Mengle zählen ausdrücklich nicht zu dieser Berufsgruppe), Krankenschwestern und Pflegekräfte vergraulen und diese in die Ausweglosigkeit treiben. Übrigens sind diese Politverbrecher selbst, alle nicht gentherapiert, die bekommen einen Premiumimpfstoff ohne Nebenwirkungen. Diese Faschisten sollten endlich zum Teufel gejagt werden!

    • Der nimmt sie doch nicht, das ist ja das Problem. Auch der Teufel will die nicht. Ab und zu lässt er die Pflichtquote rein und verteilt sie gleichmäßig in den Höllen. Ach halt nein, ich hab da jetzt was mit der EU verwechselt…
      Der Teufel bleibt hart und will sie nicht und die Vorhölle ist bereits völlig überfüllt. Keiner weiss so richtig wohin damit. Das ist ähnlich wie mit den Lithiumbatterien der Elektroautos, Sondermüll den niemand will.

  8. Empfehlung, wenn dieser weitere Faschismus „Zwangsimpfung“ durch Politidioten
    aufgezwungen wird, dann wird Widerstand i.S.v. Art. 20 Abs. 4 GG zur Bürgerpflicht.
    Habe gestern ein interessantes Video auf „Auf1-TV“ gesehen.
    Es handelte sich um Gegenmaßnahmen der in Österreich beschlossenen
    Impfzwanges im nächsten Jahr.
    Dort wurde empfohlen sich als Arbeitnehmer krank schreiben zu lassen und das tun bereits
    Tausende wohl schon. Heute gibt es dort eine große Demo mit Streik in den Betrieben.
    Noch im Dez. 2021 soll dort ein Generalstreik aufgerufen werden.

    Richtig toll, wie es die Ösis machen. Nur so kann das Faschisten-Regime i.d. Knie gezwungen werden.
    Bin echt gespannt, wie das hier bei beschlossenem Impfzwang ablaufen wird.
    Werde mich für längere Zeit krank schreiben lassen, auch Psychologische ärztl. Hilfe
    in Anspruch nehmen und wenn ich die Aufforderung zur Zwangsspritzung erhalte,
    Einspruch/Widerspruch einlegen, den ich mit gesundheitlichen Bedenken durch Krankheiten
    begründen werde.
    Dann wird es vermutlich zum Amtsarzt gehen und dann sind mir sämtliche Rechtswege
    offen, wenn der Amtsarzt trotz gesundheitlicher Einschränkungen auf die Spritze setzt.

    Die Faschisten können nicht alle 30 Millionen Bürger in Zwangshaft nehmen oder/und
    sie mit Waffengewalt, fixiert, abholen lassen.

    Noch nie in der BRD gab es solche Menschen verachtende, gesetzlose Volksfeinde.

  9. Die ganze Volkszüchtigung hat System.
    1.Abbau von Intensivbetten
    2.Mögliche Intensivbetten können nicht genutzt werden, weil Pflegekräfte fehlen
    3.Politiker, Pharma haben sich ein Imperium geschaffen um das Volk zu geißeln und abzuzocken
    4.Wir sollen mit einem Gen manipulierten Stoff kaputt gemacht werden
    5.Dauernadelsetzungen vorerst ab 6 Monaten
    6.Freiheitsentzug, Grundrechtsabbau
    7.Der Faschismus hat sich auch seit dem gestrigen Urteil bis ins höchste Gericht eingenistet
    8.Masseneinwanderungen um ein Volk mit Sinn und Kultur kaputt zu machen
    9.Klimahysterie-Diktatur mit weiteren Einschränkungen f.d. Volk
    10.Diktatur perfekt.

    Land hat fertig, fertiger geht gar nicht mehr.
    Ich wage eine Prognose, der Kessel steht kurz vor dem platzen und dann heißt es wohl
    für Verantwortliche dieses schmutzigen Systems, raus aus dem Land, denn das Volk fegt effektiv zur Säuberung !

  10. Soso, fängt es also bald wieder an, dass Arbeit frei macht? Mal sehen mit was sie einem diesmal ein Ende bereiten. Was Zyklon anbelangt waren die Nazis ja verhältnismäßig gesehen Humanisten. Ob das diesmal auch so human sein wird, ich wage zu bezweifeln…

  11. Das gute daran, diesmal gibt es für die am Ende genau so wenige Fluchtmöglichkeiten, wie für die kleinen Leute heute. Denn sie werden überall verfolgt werden. Der Spaß läuft doch weltweit. Und das beste, es wird sein wie immer, sie werden von denen verfolgt werden, die ihnen heute folgen. Herrlich, manchmal muss man die Dinge einfach laufen lassen, da sie sich von alleine erldeigen. Die Lemminge werden sie dann schon am Kragen mit die Klippe hinunter ziehen 😀

  12. @Frank

    Wenn Sie nicht beim BKA/LKA/ welcher Behörde auch immer sind, ganz gleich meiner Wertung, viel Spaß mit der kommenden Hausdurchsuchung.

Comments are closed.