Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Habecks gemeingefährliches Totalversagen: Bundesrechnungshof sieht Stromversorgung gefährdet

Habecks gemeingefährliches Totalversagen: Bundesrechnungshof sieht Stromversorgung gefährdet

Infantil-trotzig und maximalverstrahlt: Vizekanzler Habeck (Foto:Imago)

Der vernichtende Sonderbericht des Bundesrechnungshof zur Energiewende ist die nächste schallende Ohrfeige für einen Wirtschafts- und “Klima”-Minister Robert Habeck, der sein eigenes Versagen zwar in smarten TV-Auftritten schönredet, aber substanziell rein gar nichts kann, nichts versteht und politisch mehr und mehr Schaden anrichtet. Fast 6.000 Kilometer Differenz Unterschied liegen mittlerweile zwischen geplantem und tatsächlichem Ausbau der Übertragungsnetze. Der Bundesrechnungshof schreibt in seinem Bericht, die Regierung gefährde die Stromversorgung, die Netzagentur sei nicht zuverlässig, der Standort leide.

Nun ist der Bundesrechnungshof eine der wenigen Institutionen dieses Staates, die ihren Job noch ordentlich macht. Zahlen lassen sich nun einmal schwerer ideologisch vergewaltigen. Wohl deshalb, weil er eine vergleichsweise schonungslos-ehrliche und der Realität verpflichtete Behörde ist, wird der Rechnungshof stets ignoriert. Dass er nun die Energiewende zerlegt, kann dabei gar nicht laut genug verbreitet werden. Die “Welt” schreibt: “In ihrem Sonderbericht stellen die Prüfer fest, dass es absehbar ist, dass insbesondere Windenenergie an Land nicht in dem gesetzlich vorgesehenen Umfang ausgebaut wird.“ Auch könne das Bundeswirtschaftsministerium „seinen Zeitplan zum Zubau gesicherter, steuerbarer Back-up-Kapazität mit der Kraftwerksstrategie 2026 (KWS) voraussichtlich nicht einhalten.“ Der Netzausbau liegt erheblich hinter der Planung zurück; der Rückstand beträgt mittlerweile sieben Jahre. Besonders gut gefällt mir aber die dazugehörige Grafik der Zeitung zum Netzausbau, die die Differenz zwischen politischen Plänen und realer Umsetzung aufzeigt:

(Grafik/Screenshot:Welt)

Viel eindringlicher kann man die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit in Deutschland im Jahre 2024 nicht darstellen. Diese Tatsachen müsste man jedem Grünen-Wähler so lange um die Ohren hauen, bis er den Wahnsinn kapiert hat, der hier abläuft. Es gilt, was ich und viele andere immer wieder versucht haben zu sagen: Planwirtschaft funktioniert nicht! Erst recht nicht, wenn es darum geht, die komplette Energieversorgung eines Industrielandes umzustellen, jedoch die Pläneschmieder Politiker sind, die im realen Leben nicht einmal wüssten, wie man eine Steckdose anschließt. Geschweige denn, dass sie überhaupt das Recht hätten, ein solches Großexperiment zu Lasten eines ganzen Volkes durchzuführen. Aber was habt ihr erwartet? Dass euch Stevie Wonder einen neuen Picasso malt?

Ganz typisch übrigens wieder, wie Habeck selbst auf den Bundesrechnungshof reagierte: Ganz im infantilen Politikstil dieser Regierung reagierte er beleidigt wie ein Kleinkind und mosert über die unabhängige Behörde: „Schönen Dank dafür.“ Klar, diese undankbaren Nörgler und Schwarzseher aber auch immer…

24 Antworten

  1. ein technikunfähiger Kinderbuchlesezeichenhalterhilfsautor kann nun mal nicht anders und das Volk liebt solche Versager

    27
    1. supersuper super… die gäste erschlagen ihre steuergeld-gönner super weiter so …..omas gegen rechts freuen sich riesig…
      Fußball-Gewalt in Bremen eskaliert – Verband muss alle Spiele absagen

      Mehrere Gewaltvorfälle haben den Bremer Amateurfußball erschüttert. Ein Video zeigt eine Massenschlägerei vornehmlich migrantischer junger Männer mit brutalen Tritten gegen den Kopf. Auch ein Messer-Vorfall wurde gemeldet. Der Bremer Fußball-Verband sagt für das Wochenende alle Spiele ab.

      1. Das gibt es hier in Bremen schon seit 40 Jahren. Nur es wird und wurde von den Verantwortlichen Politikern herunter gespielt! Ebenso ist es in den Schulen! Da laufen weibliche Lehrer weinend aus den Schulklassen, weil sie mit den Schülern nicht ehr zurecht kommen! Ganz Bremen wurde von der SPD in 70 Jahren herunter gewirtschaftet und was macht der dumme Bremer? Ja na klar , er wählt diesen Mist immer noch!

  2. Wie schon so endlos oft, wahrscheinlich auch schon direkt an Sie Herr Ford: Es ist kein “Versagen”, wenn es böse Absicht ist (die sich direkt in den Aussagen und Parteiprogrammen der Grünen Khmer finden lassen). Das ist rechtlich der Unterschied zwischen Vorsatz und Fahrlässigkeit. Sie kommen an mit: “es ist Fahrlässigkeit”, ich sage “vorsätzlich kriminell, da im Wissen”. Sie meinen also Habeck würde, Jahrzehnte nachdem es immer und immer wieder vorgerechnet und physikalisch erklärt wurde warum die Stromversorgung per “Erneuerbare” nicht funktioniert und unbezahlbar ist, dies nicht wissen. Könnten Sie also bitte aufhören die Kriminellen zu entschuldigen?!

    35
  3. Wenn man bedenkt das jetzt in den Jahren jede Menge Windräder und Solargroßanlagen gebaut werden dann kommen fast zur gleichen Zeit am Ende deren Laufzeit noch mal die gleichen finanziellen Aufwendungen auf uns zu. Also ein ewiges Geld hineinstecken in das blödsinnigste märchenhafte System der Energieerzeugung aller Zeiten. Ökonomisch und technisch der größte Blödsinn begründet mit der Klimareligion.

    23
    1. erschlagen wäre noch zu gütig…
      volksverräter und keiner sagt was… und wenn doch: kommt die staatsanwaltschaft… genau die muss man besonders unter die lupe nehmen… wir finden sie alle …gelle das dreckspack der kriminellen politversager… denkverweigerer und dreckschawätzer…
      Stromversorgung in Gefahr: Rechnungshof rechnet mit Pannen-Ampel ab
      Nun hat der Bundesrechnungshof die Energiewendepolitik der Ampel und vor allem des grünen Umwelt- und Wirtschaftsministers Robert Habeck etwas genauer unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis ist vernichtend. Die Behörde hält die Stromversorgung in Deutschland mittelfristig für nicht gesichert und auch der Strom sei zu teuer und der Wohlstand in Gefahr. Weiterlesen auf derstatus.at

  4. @TOTALVERSAGEN
    wieso Totalversagen – das ist das Ziel des WEF, der Habeck ist nur der Frontmann für den Graichen-Clan, der als ThinkTank für den WEF die Regierung Grün-Rot steuert ! Und auch das nur als Auftrags-Täter der US-Oligarchen !

    30
  5. Diese BNA wird es nie kapieren wollen: Die stromgetriebene Zentrale Energieversorgung ist extrem anschlaggefährdet. Und der Weg in die zukunftsfähige wasserstoffgetriebene dezentrale sicherere Energieversorgung ist nun aus finanziellen, ideologischen und diktatorischen Gründen gründlich verbaut.
    Monsterprojekte wie die Hochvolt-Strecken über tausende Kilometer benötigen sehr viel Zeit – und wenn sie fast fertig sind, müssen sie renoviert werden.
    Es ist an der Zeit, dass übergreifendes Grundlagenwissen reaktiviert wird.

    11
    1
  6. Leute, es ist doch mittlerweile sattsam bekannt, dass die Grünen außer sattsam irrsinnigen Spinnereien nichts zuwege bringen, egal von wem sie stammen. Wer einen Kinderbuchautor zum Wirtschaftsminister einer (noch) großen Industrienation bestellt, eine ahnungslose Trampolinspringerin zur Außenministerin macht, kann es nur mit voller Absicht zur Vernichtung des Landes machen.

    26
    1. Aber eines werden sie auf jeden Fall erreichen, sie werden uns in einen 3. WK treiben!
      Man könnte sie eigentlich in pazifistische Kriegstreiber umbenennen!

  7. Der Bundesrechnungshof ist unabhängig. Sein Präsident wird hoch bezahlt und muss nicht auf eine Beförderung spekulieren. Er kann es sich erlauben, der Regierung in die Parade zu fahren, was allerdings Mut erfordert. Solchen Mut kann man allenfalls noch von den hohen ebenfalls unabhängigen Gerichten erwarten, wenn diese denn auch einmal in schwierige naturwissenschaftliche Materien (Corona, Klima) intensiv einsteigen würden. Die Unabhängigkeit von sachlich qualifizierten Institutionen und ihrem Mut, ihre Meinung zu sagen, auch wenn sie den Regierenden peinlich ist, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Von der an sich unabhängigen Mainstreampresse ist diesbezüglich nichts zu erwarten.

    15
    1. Eine völlig überflüssige Behörde, da sie keine Strafen oder Repressalien ausüben kann!
      Was nütz so etwas, wenn selbst die Regierung sich nicht an Vorgaben des Verfassungsgerichts hält. Auch überflüssig. Mit solchen Buden wird dem Michel nur Sand in die Augen gestreut, damit er immer noch glaubt hier gibt es eine Demokratie!

      5
      3
  8. Ja. Der Bundesrechnungshof. Na sowas. Jetzt wo man nach 10 Jahren “errechnet” hat, das hier in diesem Drecksstaat so einiges schief läuft, was man vorher nie “errechnen” konnte? Die Rechten und Antidemokratischen Spatzen haben es seit Jahren vom Dach gepfiffen, was der Grüne Wahnsinn anrichtet. Aber das ist ja voll Nazi. Was ist überhaupt der “Bundesrechnungshof”? Das ist doch auch nur ein Teil der Idioten, die hier an der Macht sind und aus dem gefülltem Trog fressen. Was macht ein “Rechnungshof”? Ist das so eine Konstruktion wie der “Bund der Steuerzahler”? Hat dieses sinnlose Konstrukt überhaupt eine Daseinsberechtigung? Was hier in diesem Drecksstaat abgeht, dafür brauch man keinen Rechnungshof. Dafür sollte man mal durch Westdeutsche Großstädte laufen und hinterher kann man ohne “Rechnungshof” mal eine Rechnung aufmachen.

    1. Würde man von heute auf morgen ca. 90% dieser Beamtenbuden schließen, dann würde es selbst der Dümmste gar nicht mitbekommen! Es sind Geld verschlingende völlig überflüssige den kleinen Mann drangsalierenden Vorschiften und Diktatur Einrichtungen! Hier wird nur Steuergeld heraus geworfen!

  9. Man muß es immer wieder wiederholen : Die Bundesregierung und das Wirtschaftsministerium führen ihre Aufträge zur vollen Zufriedenheit ihrer Auftraggeber aus.Die Kritik des BRH ist Unsinn.Auch wenn der Netzausbau den Planungen entsprechen würde wäre die Stromversorgung mindestens genauso unsicher.Mit Wind und Sonne kann man keine sichere Stromversorgung aufbauen.Das wissen alle Grünen und die gesamte Regierung auch der BRH.Es geht weder um eine sichere Stromversorgung noch ums Klima sondern einzig um allein um die Zerstörung der Lebensgrundlagen der Bevölkerung ,Morgenthauplan 2.0.Das weiß auch der BRH,er ist also kein Kritiker sondern Mittäter.

    1. wenn er kommt geht bei einigen politdeppen aber ebenfalls das licht aus… fertig ist fertig da gibt es keinen unterschied mehr zwischen recht unrecht und ordnung… jeder so wie er kann , will und muss…

  10. Wer bei You Tube die Videos von Stefan unter Outdoor Chiemgau
    https://www.outdoor-chiemgau.info/
    schon verfolgt hat, weiß, dass die Frage hinsichtlich eines Blackout für weite oder gar ganz Deutschland aufgrund des Flatterstroms und der mangelhaften Infrastruktur nicht heißt: “Ob”, sondern nur noch “Wann”.
    Seit über einem Jahr wundere ich mich, dass die offiziellen Stellen nicht einmal auf dem Niveau dieses Kanals sind und oft mit Erkenntnissen glänzen, die Stefan schon vor Monaten in ihrer Problematik erkannt hat.
    Dass man über die Kosten, die dieser Klima-Kamikaze durch An- und sogar Verkauf (!) kostet, darüber redet man besser nicht. Man muss halt Grün sein, um sich die Politk nicht durch Wissenschaft, Naturgesetze oder Technik vorschreiben zu lassen. Schampus für alle Ideologen … weil sie märchenhaft lügen und logen!

  11. @SIEHT STROMVERSORGUNG GEFÄHRDET
    das sehen die Regime-Unabhängigen aber falsch – Habeck ist nach Graichen/WEF streng auf Linie, Ziel in greifbarer Nähe. Und wenn Scholz Das Land endlich auch schießend in den US-krieg gegen Russland integriert hat, spielt das eh
    keine rolle mehr. Im Gegenteil, dank Habeck und WEF gibt es für Russland sogar weniger strategische Ziele !
    Sehen sie über den Tellerrand hinaus – der WEF hat seine Gründe und Ziele !

    2
    1
  12. “Der Bundesrechnungshof (BRH) prüft die Rechnung sowie die Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes (Art. 114GG). Er ist eine oberste Bundesbehörde und als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen (§ 1S. 1 BRHG). Im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgaben unterstützt der Bundesrechnungshof den Deutschen Bundestag, den Bundesrat und die Bundesregierung bei ihren Entscheidungen (§ 1S. 2 BRHG) und berät diese.

    Mit dem Berlin/Bonn-Gesetz ist der Sitz des Bundesrechnungshofes im Jahr 2000 von Frankfurt am Main in die Bundesstadt Bonn verlegt worden.

    Die Länder haben eigene Landesrechnungshöfe.”

    Quelle: Wikipedia

    Schön, aber nicht gut, denn der Bundesrechnungshof hat keine Sanktionsrechte.
    Er kann prüfen und veröffentlichen.
    Das war es aber schon.
    Meiner Meinung nach hätte der Bundesrechnungshof mit harten und effektiven Regulierungsrechten ausgestattet werden müssen!

    Politiker können über diese Einrichtung nett lächeln, denn sie wissen, denn sie wissen, das ihnen nichts passiert !

  13. Dann wird es aber höchste Zeit dass man den Bundesrechnungshof dem Wirtschaftsministerium unterstellt, damit in Zukunft keine derartigen Sonderberichte mehr an die Öffentlichkeit kommen. Die stören nur bei dem Vorhaben dieses Land in den Abgrund zu treiben.

    5
    2
  14. erschlagt sie … und deutschland blüht wieder auf… was für eine stolze nation waren wir… heute sind wir das armenhaus der armen…

    1. Schön abwarten, es wird noch schlimmer! Und da glauben immer noch einige Idioten, das Putin uns überfallen wird! Ich frage mich, was sollte er mit so einem herunter gewirtschafteten Land?
      Wo heute bereits ca. 66% der Bevölkerung vom Staat gepampert werden!