Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Linkstotalitärer Alptraum: Ampel fördert politisches Denunziantentum in den Familien

Linkstotalitärer Alptraum: Ampel fördert politisches Denunziantentum in den Familien

Finanzierung klar verfassungswidriger linksradikaler NGOs? Familienministerin Lisa Paus (Foto:Imago)

Die Ampel-Regierung führt ihren Kampf zur Ideologisierung der gesamten Gesellschaft auf allen Ebenen. Nicht nur, dass Familienministerin Lisa Paus plant, Äußerungen zu verfolgen, die ausdrücklich nicht strafbar sind, sie finanziert mit Steuergeld auch noch Denunziantenportale, die sich sogar in die Familien einmischen. Wie „Nius“ berichtet, fordert die Beratungsstelle „entschwört (eine der übelsten linkstotalitären Plattformen, die unliebsame Meinungen quasi zu therapierungswürdigen Verirrungen erklären und damit indirekt, à la Nordkorea, Andersdenkende zu Kranken, Abnormalen oder bedauernswerten hilfebedürftigen Subjekten stempeln) Menschen dazu auf, selbst im engsten Umfeld solche zu melden, die die „Verschwörungserzählungen“ glauben, „krude Videos teilen“ oder „Alternativmedien“ lesen. Sogar Familienmitglieder sollen denunziert werden.

In einem Werbevideo dieser lupenrein stalinistischen NGO heißt es: „Du bist überfordert, weil dein Vater dir krude Videos schickt und rassistische Verschwörungserzählungen im Familienchat teilt?“. Gefühle wie Ohnmacht und Kontrollverlust, „wie beispielsweise während der Corona-Pandemie, können dazu führen, dass Menschen anfangen, an Verschwörungserzählungen zu glauben“, etwa, dass „Politik und Medien die Strippen ziehen“. Das gebe den Leuten die Möglichkeit, die Verantwortung abzugeben, „wenn im eigenen Leben etwas schiefgeht“.

Ausgerechnet Linke monieren angebliche Flucht aus der Eigenverantwortung

Die Niedertracht und Bosheit hinter diesem Framing sind schier atemberaubend: Ausgerechnet Linke, die den Bürgern jede Selbstverantwortung für ihr Leben entziehen und alles an den Staat übertragen wollen, echauffieren sich darüber, dass sich Bürger hinter angeblichen Verschwörungserzählungen verstecken, um vor ihrer Eigenverantwortung zu fliehen. Dass und in welchem Ausmaß tatsächlich “Politik und Medien die Strippen ziehen”, hat sich zudem gerade erst wieder bei der Affäre um den Bericht der staatlich finanzierten Plattform „Correctiv“ über das frei erfundene „rechtsextreme Geheimtreffen“ mit angeblichen “Umsiedlungsplänen” in Potsdam gezeigt, das der Ampel als Vorwand für ihre weiter anhaltende Anti-AfD-Kampagne diente.

Die von Paus aus dem Fördertopf „Demokratie leben“ finanzierte Beratungsstelle bietet “Betroffenen” nun an, aufzuzeigen, wie man sich „demokratisch positionieren“ und „Haltung gegen Hetze zeigen“ kann, wenn man den Eindruck habe, dass „Familienmitglieder oder Freund*innen langsam in einer anderen Realität leben“. Zum Verschwörungsideologen wird bereits, wer „Inhalte von kruden Kanälen oder sogenannten ‚Alternativmedien‘ in Familienchats teilt oder sich nur noch auf Youtube und Telegram“ aufhält. Was unter „kruden Kanälen“ oder „Verschwörungserzählungen“ zu verstehen ist, bestimmt natürlich die Regierung. Die Unterstellung von eingebildeten Wirklichkeiten ist exakt eine der Zersetzungsmethoden, mit der die DDR-Staatssicherheit Dissidenten zu wahnhaft-verirrten Spinnern erklären und so unglaubwürdig machen wollte. Dass ein solcher Propagandadreck heute wiederaufersteht und noch mit öffentlichen Geldern gefördert wird, ist ein Skandal und müsste eigentlich ein alarmierender Weckruf  für alle echten Demokraten sein, die sich um die Bedrohung der vermeintlich freien Gesellschaft sorgen.

Staatlich finanzierter Propagandamüll

Aus einer Antwort der Berliner Senatsverwaltung an den AfD-Abgeordneten Tommy Tabor geht hervor, dass „entschwört“ zwischen Juni 2021 und Dezember 2023 insgesamt 251.082,40 Euro erhalten hat. Für dieses Jahr sind weitere 115.053,96 Euro eingeplant. 2023 soll es dort tatsächlich 281 Personen gegeben haben, die sich zu einem “Beratungsgespräch” gemeldet haben. Zudem koordiniert „entschwört“ das „Berliner Netzwerk gegen Verschwörungserzählungen“, das wiederum aus sieben Vereinen besteht, die ebenfalls mehrheitlich am Tropf des Staates hängen und das auch noch mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung zusammenarbeitet. Träger des „entschwört“-Projektes ist die „pad bGmbH“, die wiederum hinter dem „Berliner Register“ steht, das seinerseits dazu aufruft, „Diskriminierung und extrem rechte Aktivitäten“ zu melden. Das bekannteste Opfer dieser Denunziation war die Biologin Marie-Luise Vollbrecht, die sich der „LGBTIQ*-Feindlichkeit“ schuldig machte, weil sie die Tatsache aussprach, dass es nur zwei biologische Geschlechter gibt.

So überzieht die Ampelregierung das Land mit einem Netz aus Plattformen, die die Menschen auffordern, sich zu bespitzeln und anzuzeigen, und errichtet eine veritable linksextreme Industrie politischer Vorfeldorganisationen, die der dauerhaften Indoktrination und damit Machtsicherung des linksgrünen Ambientes dienen. Eine spätere nahtlose Überführung dieser Strukturen in den Staatsapparat ist, bei entsprechender Machtausweitung, nur noch eine Frage der Zeit, womit der ideologische und geistige Totalitarismus dann institutionalisiert wird (in Teilen ist dies bereits erfolgt, etwa in Form von “Queer-Beauftragten” und anderen Behörden).

Durch und durch freiheits- und verfassungsfeindlich

Schlimmer ist das Klima von Angst und gegenseitigem Misstrauen, das sich in der Bevölkerung breitmacht: Aufgrund völlig willkürlicher Definitionen wird den Menschen eingeredet, dass sie oder ihre Familienmitglieder etwas „Falsches“ sagen, nur weil es den Sprachregelungen der Ampel-Regierung widerspricht. Die Zielrichtung ist immer und ausschließlich der ewige Kampf „gegen Rechts“. Kriminalisierung anderer Meinungen, Stigmatisierung, Etikettierung und Ausgrenzung statt inhaltlicher Debatte und Diskussion auf Augenhöhe – darum geht es. Eine ähnliche Klassifizierung von linksradikalen oder islamistischen Äußerungen findet sich umgekehrt nirgends, wodurch die vorgezeichnete weitere Entwicklung durch und durch freiheits- und verfassungsfeindlich ist. Wie in totalitären Staaten werden Familien und die ganze Gesellschaft im Namen einer Ideologie gespalten und gegeneinander aufgehetzt.

Die jahrzehntelange gesellschaftliche Übereinkunft, den Staat die Meinungen seiner Bürger nicht das Geringste anzugehen haben, bleibt dabei völlig auf der Strecke. Rede- und Meinungsfreiheit verkommen zunehmend zur Farce. Hier vollzieht sich ein schleichender Übergang in den Totalitarismus, der von den meisten nicht einmal bemerkt wird.

31 Antworten

  1. „Die Regierung will mit dem Ausbau der Ganztagsbetreuung eine ‘kulturelle Revolution’ erreichen. Wir wollen die Lufthoheit über unseren Kinderbetten erobern!“
    ―Olaf Scholz
    Quelle:
    in einem Interview mit dem Deutschlandfunk am 3.11.2002,

    10
    1. alle reden von ki… künstliche intelligenz.
      das fernsehen hat es schon erwischt, hat eben auch wenig natürliche intelligenz in den sendern… geht noch weiter… super super…
      freu mich schon darauf wenn scholz lauthalsund live …. in allen fernsehprogrammen russland den krieg erklär…ki machts möglich…
      wenn politiker sich für ihre dummheit live im fernsehen entschuldigen und ihren sofortigen rücktritt verkünden: ki machts möglich….
      da kommt was auf uns zu…. das ist der wahnsinn ….. wir reden später darüber… ok…

    1. Danke Ihnen für den Verweis auf die Veröffentlichung (Link zu der Veröff.).
      Das Ganze hat die immer verbiestert dreinblickende Renate (Familienname habe ich vergessen, der ist auch nicht sooo wichtig, gewusst zu werden) von den Bundestaggrünen, die mit der Klage gegen eine Beschimpfung, die sich im Internet gegen sie, die Renate, richtete, angefangen. Es ging um eine von der Renate inszenierte Beleidigung eines Dritten gegen sie, die Renate. Angeblich.
      Bei manchen Leuten, die mir in der Öffentlichkeit begegnen, bin ich, ob ihrer boshaften Charakters, geneigt, sofort die Straßenseite zu wechseln. 🙂

  2. Ich bin der Meinung das es reine Sache des Charakter ist wohin sich jemand entwickelt. Ich hab was in der Linie der Schwiegerfamilie entdeckt. Schwiegervater war NSDAP Mitglied und im Krieg Kraftfahrer in einer NSDAP Parteischule. Der von vielem gewusst haben muss, denn der hatte auch Goldzähne in seinem Besitz, angeblich von einem Onkel. Schwiegermutter war hinterhältig und falsch. Deren Söhne waren in in der DDR Politisch sehr aktiv. Einer war Gewerkschaftsfunktionär eines Kombinatsbetriebes also SED Mitglied. Der andere Schwager war Hilfspolizist und meine Frau war IM. Also alle nicht harmlos. Seit 1992 von meiner Ehefrau getrennt lebend macht die ein auf Erwerbsunfähigkeitsrente. Simulierte Macke.
    Ich kam von väterlicher Seite aus einer alten Kommunistenfamilie, hatte mich aber mit Erfolg davor gedrückt politisch vereinnahmt zu werden. Komme wohl eher nach meiner Mutter zwar auch SED Mitglied gewesen aber doch recht kritisch und sah die Ungerechtigkeiten. Jetzt muss ich feststellen das mein Nachwuchs nach der Art im Charakter der Schwiegerfamilie geschlagen ist. Ohne das der bewusst mit denen in Berührung gekommen ist und politisch schon gar nicht. Der versucht mich total auszugrenzen so das ich mit deren Nachbarn nicht in Berührung komme. Damit nicht raus kommt das der über mich nur Schlechtes, aus der Vergangenheit und heute, erzählt hat sogar gegenüber dem Ehepartner und der Enkel. Stellt sogar meine Bildung, 3 Berufsabschlüsse, in Frage. Kommt aber selber grade so zurecht, mittlerer Bildungsabschluss ohne Abschlussarbeit , wie es heute so üblich ist, auf der Arbeit und mit den Kollegen in der Uni. Muss mich oft zurückhalten um nicht dessen Halbwissen zu enttarnen. Eben stark grün durchsetzt.

    19
    1
    1. Mein aufrichtiges Mitgefühl mit Ihnen. Wer, wie Sie, wie Sie es beschreiben und berichten, in solchen Familienverhältnissen zurechtzukommen hat, hat es bestimmt und wahrhaftig nicht einfach, nie einfach.

      14
      1. @…klar Schiff machen.” Geht nicht. Bei den Nachbarn auf der Wohnanlage meines Nachwuchses ist das etwas problematisch. Ich werde ja nicht mehr mit denen zusammen eingeladen obwohl ich mir das nur anhörte was die sagten und oft leise entsetzt war.
        Fast alle älteren Leute aus der Familie sind schon tot. Viele Probleme schleppe ich auch noch aus der Vergangenheit emotional mit rum. Hab mal versucht alles zusammenzutragen. Es käme da schon einiges zusammen. 9 Wohnorte und einige verschiedene Tätigkeiten und Begebenheiten. Wie in anderen Kommentaren schon mal angesprochen. Währe fast ein kleiner Roman und es würde mir so wie so keiner glauben. Nach kurzer Zeit spielt die Gesundheit nicht mehr mit, da hilft dann nur autogenes Training um runter zu fahren. Auch einfache Besuche wie Klassentreffen, Seminargruppentreffen oder Verwandtschaft haben anschließend zur Folge das sich kurzfristig ungünstige Wehwehchen einstellen. Nach der Wende sind mir dann noch einige damalige “Freunde” als nur Scheinfreunde aufgefallen. Ich hab schon mal nachgedacht wo ich an welcher Stelle meines Lebens hätte abbiegen können. Ergebnis es währe unterm Strich das Gleiche dabei raus gekommen. Soziale Herkunft, Charakter und Aussehen kann man nun mal nicht ändern. Also Zähne zusammenbeißen und durch.

    2. Es ist der Kern, von dem alles ausgeht. Das Herz, die Bindung und
      Verbindung zum Leben und zu seinem Ursprung. Der Eine emfindet,
      und der Andere nicht. Grobzeug läßt sich nicht belehren…

      Frohes schaffen…

  3. was für dreckspack deutschland zum armen- und idiotenhaus in der welt macht…
    alle sozialleistungen kürzen, wer nicht arbeitet braucht auch nicht essen.. wer im bundestag sitz und sitzungen schwäntzt wird rausgeworfen… wer den staat schädigt als regierungsmitglied sofort wegsperren , enteigenen und das vermögen verkaufen zur schuldentilgung… und und und …
    es muss ein ende haben mit dem pack der faulenzer und wichtigmacher… mit verlaub
    erschlagt die volldeppen…
    “betrüge nicht- stehlen nicht -lüge nicht.. der staat duldet keine konkurrenz”…!!!!
    arroganz ist der stolz , auf seine eigene dummheit und verblödung stolz zu sein….
    er reicht dicke… wir werden sie alle noch zur rechenschaft ziehen…das pack der selbsternannten herrgöttle und staatsvernichter….

  4. Sogar den Nazis wäre dieses staatlich geförderte Denunziantentum zutiefst zuwider gewesen:

    „Es muß mit allem Nachdruck dafür gesorgt werden, daß die des deutschen Volkes und des nationalsozialistischen Staates unwürdige Erscheinung des Denunziantentums verschwindet.“ – Geheimes Staatspolizeiamt (Gestapa) am 07.05.1934

    „Durch die Verordnung [über die Volksmeldepflicht] würde ein Denunziantentum gezüchtet werden, gegen das die Bestrafung der falschen Anzeige nur ein unvollkommenes Abwehrmittel bietet.“ – Joseph Goebbels (NSDAP) am 14.10.1939

    1
    1
  5. das pack…
    „Geheimtreffen“
    „Ethnie“: Correctiv löschte heimlich entscheidende Aussage zu Potsdam-Recherche

    Die Recherche „Geheimplan gegen Deutschland“ verbreitete sich wie ein Lauffeuer, zahlreiche Medien bedienten das Narrativ eines „Geheimplans“, der die Abschiebung deutsche Staatsbürger wegen rassistischer oder ethnischer Kriterien vorsieht – dabei entfernte Correctiv ein entscheidendes Wort dieser Darstellung bereits am Tag der Veröffentlichung.

      1. Alle künstliche Intelligenz der Welt ist machtlos gegen die natürliche Dummheit. Correctiv ist ein leuchtendes Beispiel dafür.

  6. Diese Kriegs-, Kinderdschänder- und Kifferkoalition versteigt sich immer schlimmer. Am ekligsten dürften ihre schulamtlichen Angriffe auf die mentale Gesundheit der Kinder sein, behördliche Verirrungen, die einigen kirchlichen und odenwaldschulischen Missbrauch noch übertreffen. Missbrauch ist aus dem Kontrast zu gesundem Umgang mit Kindern heraus klar erkennbar. Wenn aber die gesunden Maßstäbe verschoben und verdorben werden, erscheint zumindest im logischen Verstand und in der drohenden bunten Gesetzgebung der Missbrauch als richtig, auch wenn sich ein gesund gebliebenes natürliches Gefühl dagegen sträubt. Natur wird von der Ampel unter Strafe gestellt, was dann den Haus- und Familienfrieden zerstören kann; Familienkrieg ist dieser Regierung wichtiger als Familienfrieden als Keim für Völkerfrieden. Ich bin zwar kein Anhänger von mir durchaus bekannten Christentümern, möchte aber dennoch zumindest diese Initiativen und Petitionen der “Aktion Kinder in Gefahr” empfehlen: https://www.aktion-kig.eu

  7. Öko-Sekte, Islam-DRR, Südkorea 2.0: Hier werden wirklich alle Register der Zerstörung gezogen. Sogar die Familie soll zerschlagen werden. Die Lemminge müssen aufhören mitzurennen – dann ist das alles ganz schnell wieder beendet!

  8. Selber denken, ist die Devise, sich nicht verblüffen lassen! Eine einfache Methode: Alles was der Mainstream einem laufend erklärt, ist genau anders herum. Die linksfaschistischen NGO’s machen das für Geld und glauben auf Grund der Alimentierung auch noch an den Sch…., den die verbreiten. Es gibt immer noch genug alternative Medien.

  9. “Durch und durch freiheits- und verfassungsfeindlich”

    Also Alltag BRD, seit es diese gibt. Nur die glücklichen Sklaven weigern sich im 75. Jahre in Folge etwas zu bemerken.

  10. Stalin züchtete das Denunziantentum innerhalb von Familien, Mao ebenfalls. Und George Orwell hat es in seinem Roman “1984” aufgezeigt. Parsons, der Nachbar von Winston Smith wird von seinen eigenen Kindern denunziert. Nachdem Haldenwang bereits Gedankenverbrechen wieder salonfähig gemacht hat, kommt jetzt Paus mit der Aufforderung an KInder, ihre Eltern zu denunzieren. Es ist wieder soweit. Und die Menschen laufen zu Tausenden bei den staatlich organisierten Aufmärschen gegen die Opposition – ein Kennzeichen totalitärer Staaten – mit, weil sie einfach nicht die Fähigkeit haben, das was sie lesen, auf die heutigen Zustände anzuwenden. Zu meiner Zeit nannte man dieses Lernziel im Gymnasium ‘Transfer’. “Lernziel verfehlt, setzen sechs!”, kann man da nur sagen.

  11. Kinder, enttarnt eure Eltern!
    Gedankenverbrecher müssen vaporisiert werden!
    Und Eurasien ist war nie im Krieg mit Ozeanien!

    P.S.
    Wer sind die beiden anderen Schreckschrauben auf dem Artikel-Bild?

  12. Vom Regierungsantritt bis zur aktiven Kriegsverwicklung brauchte die nationalsozialistisch-deutschnationalvolkliche Koalition Hitler/Papen/Hugenberg 6 Jahre, die rotgrüne Koalition Schröder/Fischer 6 Monate, die rotgelbgrüne Koaliton Scholz/Lindner/Habeck 3 Monate.

  13. Eine defekte Ehe 1939. Ehefrau Nazi, Ehemann (Lehrer) hört „Feindsender“, Frau zeigt ihn an, er Gericht und Knast, inzwischen Scheidung und sein Knast-Ende, danach mehrjähriger Mehrinstanzen-Streit um die Erziehungsberechtigung für die gemeinsamen Kinder, gerichtl. Entscheidung in JEDER Instanz, Kinder zum Vater, nicht zur Mutter, weil sie ihren Mann anzeigte, der deshalb Arbeitsstelle verlor,
    also: Volksgemeinschaft wichtiger als NS-Ideologie.
    Die BRD mit Antifa-Grunzordnung ist dem III. Reich wenig ähnlich – sie folgt zunehmend mehr den Commie-Vorbildern DDR und UdSSR.
    Der obige Fall widerspricht dem Müll über die bösen Nazis, mit dem man uns seit der sog. Befreiung das Hirn zu füllen versuchte.

  14. …Und immer tun sich diese roten Politweiber ganz besonders hervor. Sie zeichnen sich durch besondere Verlogenheit, Hinterhältigkeit, Kaltschäuzigkeit und Skrupellosigkeit aus. Was ist das nur für eine abartige Zucht.
    Es widert mich an.

  15. Dies anzuprangern, ist in Ordnung, aber nur eine Sache. Wie sieht es denn mit den Familien aus, die das durchziehen? Schlägt hier doch die deutsche Mentalität durch, die nicht einmal vor Blutsverwandten Halt macht? Das sollte besorgniserregend sein, nicht die Machenschaften der Regierung. Eine starke Gesellschaft, demzufolge eine starke Familie, kann so etwas verhindern und zum Scheitern bringen. Dass dies nicht der Fall ist und diese Regierung so einen Erfolg hat, ist auch der zweifelhafte Verdienst der Deutschen selbst. Die Opferrolle ist zwar beliebt und wird heutzutage von jedem gern genommen, auch von den weinerlichen deutschen Weicheiern. Wenn Euch das nicht passt, dann wählt die Ampel ab.

  16. “Durch und durch freiheits- und verfassungsfeindlich”

    Verfassungsfeindlich?
    Niemals.

    Wir sind ein besetztes Land. Das bedeutet: Grundgesetz.
    Eine Verfassung haben nur freie Länder.

    Muss wirklich schwer sein, das zu begreifen.

    Ein Verfassungsschutz, ein Verfassungsgericht usw. sind Worthülsen, da wir (kein freies und unabhängiges Land) keine Verfassung haben, sondern ein in den USA kreiertes Grundgesetz, was uns Rechte einräumt, die Teilweise mit “Komma aber” wieder eingeschränkt oder ausgehebelt werden.
    Das Btmg nimmt alle Menschenrechte, die das Grundgesetz dem Bürger garantieren, weg und zerfetzt sie in der Luft.
    Das Gesetz will aus erwachsenen Menschen Kinder machen. Das Btmg ist ein Verbrechen gegen alle Menschenrechte. Es gehört verboten, denn mit dem vollendeten 18. Lebensjahr ist der Mensch volljährig. Er lebt ab diesem Zeitpunkt eigenständig und eigenverantwortlich. Die Kindheit ist beendet.