Machtergreifung: Wollt Ihr das totale Grün?

Die Drei von der Volksumerziehungskammer (Foto:Imago)

Anton Hofreiter ist die Vorhut oder – besser – der vorlaute Antreiber für das giftgrüne Sektenprojekt. SPD und FDP liegen mit einem Werwolf im Bett. Wenn der meint, es wäre Vollmond, dann wird alles gefressen, was zwei Beine hat und nicht zum engsten Sippenkreis gehört. Hofreiter sei Dank. Dieser bayerische Polterhippie ist schon rein äußerlich ein viel zu spät Gekommener. Seine verkorkste Seltsamfrisur war zuletzt in den 1970er Jahren bei den Herren modern, heutzutage rennen so bescheuert nur noch vorgealterte Pädagogen, Alt-68er, Soziologen und auch nicht mehr ganz junge Ökofundis und Politredakteure in den beliebig gewordenen Mainstreammedien herum.

Was Hofreiter als Abkömmling einer einst lupenreinen Pazifisten- und Ostermarsch-Partei mit seiner jüngsten Attacke da vom kriegerischen Stapel ließ, hat es mehrfach in sich: Jetzt lieben die grünen Friedensstifter plötzlich auch die Bombe, wie einst der berühmte „Dr. Seltsam“ bei Filmgenius Stanley Kubrick. Dank gebührt seiner pöbeligen Offenheit, die das endgültige Finale des Koalitionsfriedens und der „We-Are-One”-Simulationsshow seit Abschluss der Ampel-Verhandlungen markieren dürfte, wird Hofreiter zum Regierungssaboteur. Dieser selbst ist zwar ein politisches Fossil, nicht nur in seinem gescheiterten Äußeren – aber die Rückwärts-ins-Neandertal-Sekte hat sich mit ihren fanatischen Kadern zu tief in unseren Staat eingegraben – und beansprucht ihn nun immer offener ganz für sich allein. Alle/s andere/n zählt/en nicht.

Der Hase muss hoppeln

Hofreiters Tonfall gegenüber dem amtierenden Bundeskanzler, zum denkbar falschen Moment einer gemeinsamen koalitionären Zusammenarbeit in harter Krisenzeit, ist ein kalkulierter Affront. Der Hase soll zum Hoppeln gebracht werden, Fallstricke liegen bereit, Krokodilstränen werden sofort geheult, wenn der Scholz stolpert oder einen auf die Mütze kriegt, so wie der doofe Steinmeier ein Opfer seines eigenen Opportunismus‘ auf langer Schleimspur. Die Grünen wollen Olaf, den Scholz, vor sich hertreiben, wie die Domina den devoten Freier, er soll sich ihnen anpassen, wie sich alle ihnen anpassen sollen, sonst gibt es mächtig Ärger. Ist das klar, Scholz…?!

Die nicht selten teils offen linksextrem textende „Süddeutsche Zeitung” hat ungewollt einen denkwürdigen Schlussakkord in eine Strophe ihrer wie immer schwurbeligen Berichterstattung eingebaut: „Die Deutschen hätten sich erst Putin an den Hals geworfen, ihr Land von russischem Gas abhängig gemacht, und jetzt wollten sie davon nicht lassen. Wolodimir Selenskijs rüde und unnötige, aber wirkungsvolle Nichteinladung des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier hat den Druck noch einmal deutlich erhöht, sie ist so etwas wie ein Pranger vor der internationalen Gemeinschaft: Schaut euch diese Deutschen an. Hofreiters Verbalattacke auf den Kanzler kann man daher als Teil eines politischen blame game betrachten, als Schuldzuweisung an den Koalitionspartner: An uns, den Grünen, soll es ja nicht liegen; wenn wir könnten, wie wir wollten…” Wenn wir könnten, wie wir wollten.

Blame Game oder Blade Runner

Blame Game” (demonstrative Schuldzuweisungen) oder „Blade Runner”? Letzteres würde ein „über die Klinge springen lassen “ meinen, also den Scholz ins offene Messer laufen lassen; bis zum Tag X darf er noch vor der ökolinken Meute herhoppeln, bis dann die Grünen das Land komplett übernehmen. Man darf das gerne als linksradikale Chiffre lesen, was Usus wäre unter den Ökogender-Linken, die sich so einig sind wie einst Mao und seine Roten Garden: Dies‘ ist unser Land! Wir machen unser Ding! Wir geben euch unsere Gesetze! Wir retten die Welt – damit wären wir eben auch Polizei, Staatsanwalt, Richter und Anbieter von Meinungskontroll-, Vollzugs- und Umerziehungsanstalten in einem. Warum nicht den nächsten Archipel Gulag in Buxtehude oder Berchtesgaden?

Der immer offener zutage tretende Radikalismus der Grünsekte und ihres Umfeldes offenbart sich dieser Tage auf sehr vielen Ebenen. Das liegt vor allem daran, daß es die Grünen inzwischen gut hinbekommen, sich die ukrainische Kriegsdramatik mitsamt ihren ökonomischen Folgen und einer sich anbahnenden Energiekrise komplett als willkommenen Anlaß für ganz eigene Staatseroberungsziele einzuverleiben. Sorry, Tempolimit. Warum? Naja, weil Putin! Duschen? Verboten? Heizen? Nein, Frieren! Autofahren? „Jetzt passen Sie mal auf, ich hol gleich die Polizei… die Russen kommen, hier wird nicht mehr PKW herumgefahren, kann doch nicht jeder machen was er will!“ Während sich Hofreiter den Kanzler griff und ihn öffentlich zum Suppenkasper, zum Osterhasen und zum Sozi-Clown machte, ihn indirekt wegen Führungsschwäche verspottete und damit signalisierte, daß die gesamte politische Dynamik der Regierung vom extremistischen Movement der Grünen und ihrer zahlreichen Vorfeldorganisationen stammt, weil die wesentliche Agenda dort bestimmt, überwacht und kontrolliert wird, da legte quasi per „Sidestory“ Vizekanzler Habeck – mit merklichem Augenzwinkern in Richtung aller Öko-Genossen – nicht minder heftig nach. Auf „Golem.de”, wie auch in zahleichen anderen Medien, wurde der Knall gehört: „Paukenschlag für die Verbraucher: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will künftig keine staatlichen Zuschüsse für Autos mit Elektro- und Verbrennungsmotor mehr bewilligen. Die Plugin-Hybride seien marktgängig geworden, begründet das Ministerium die Pläne gegenüber der FAZ. Das war im Koalitionsvertrag so nicht vorgesehen.”

Totalitäre Macht

Die nächste Chiffre für Insider im Rahmen einer totalitären Machtergreifung der Grünstalinisten: „Das war im Koalitionsvertrag so nicht vorgesehen.“ Die autoritären Usurpatoren demonstrieren unverhohlen, wie sie sich den Staatsapparat in Wahrheit und in ihren innersten Zirkeln vorstellen: Macht wird totalitär und umfassend angestrebt, Demokratie ist nur eine lästige Etappe auf dem Weg zum Sieg, das Sagen haben nur die Grünen und niemand anders, alles andere wird verboten oder gleichgeschaltet. Punkt.
Habeck zieht an allen vorbei und macht sein eigenes grünes Anti-Ampel-Ding, welches logischerweise so nicht im Koalitionsvertrag steht. Die Grünen wollen die Abschaffung der Mobilität, dieses verkünden inzwischen in bizarrer Offenheit sogenannte „Wissenschaftler“ und „Experten“, die als Kaderpioniere für die Grünen den Wissenschafts- und Forschungssektor ideologisch erschließen. Habeck läßt dabei nun schamlos die Hosen runter, man wähnt sich auf der Zielgeraden: Wenn nicht einmal E-Autos nun noch förderungswürdig sind, dann bleiben nur noch E-Bikes und Lastenfahrräder übrig – und schon sind wir in der grünen Hölle, die ihren Anhängern als Paradies erscheint. Ansage! hatte bereits über sogenannte „Verkehrsexperten“ berichtet, die sich als „unabhängig“ tarnen, aber lediglich Exekutoren des neuen Ökosozialismus sind, welche mit ihrer Stringenz und Absolutheit der kommenden Diktatur argumentativ den Weg in den verbieterischen Totalitarismus ebnen.

Habeck bekennt sich also nun zum weitgehend individualverkehrsfreien Deutschland, was eine Revolution in kleinen und großen Schritten bedeutet – und die Lügengeschichten der Grünen entlarvt. Scheibchenweise wird erst die Automobilindustrie zertrümmert, das Energiewesen komplett unter staatliche Kontrolle gebracht, der Bevölkerung wird Verzicht angedroht und Verlust gepredigt, die frontalen Angriffe auf Land und Leute ziehen längst sämtliche Register.

100 Prozent Grün-Agenda

Die Vorhaben beinhalten auch die Verstaatlichung der Familie, die alsbald als Gemeinschaftsform komplett zerstört sein dürfte – Kinder ab Geburt gleich via „Grundgesetz“ in die Erziehung und Aufsicht des Staates – dafür steht die Berliner Linksextremistin Lisa Paus, die neue Familienministerin, deren Ambitionen in Richtung Kita total, Ehe weg oder für alle(s) und nichts deutlich markiert sind. Deutschland ist alsbald ein kaputtes Windkraft-Solar-Restagrarland – und eine Art Zielort, bestenfalls Drehscheibe für Migrantenströme aus der ganzen Welt.

Wer das alles immer noch nicht wahrhaben will, sollte sich doch einmal ein paar einfache Beobachtungen zu eigen machen. Wer steht bei dieser Ampel in den Medien ständig im Vordergrund, wem wurde gerade wieder bewußt schmeichelhaft das neue „Stern“-Titelbild gewidmet?! Über welche neue Außenministerin schwärmen sämtliche Mainstream-Medien, dass es einem permanent begegnet?! Seitenweise gab es Berichte über die arme Rücktrittsgrüne Anne Spiegel in der Opferrolle, wobei sich Femanzenkreise längst einig sind: Diese „supertolle“ Ministerin scheiterte am Patriarchat und männlicher Gehässigkeit, beides überkommende Machtfaktoren, die endlich nirgends mehr was zu sagen haben dürfen.

Bedenken Sie bei alledem: Die Grünen erhielten bei der Bundestagswahl gerade einmal 14,8 Prozent der Wählerstimmen – aber jetzt haben wir 100 Prozent grüne Agenda; jeden Tag etwas mehr. Immer erst bis zum Anschlag, dann bis zum Triumph. Deutsche Endsiege wiederholen sich in ihrer primitiven Banalität. Also: Gehen Sie nochmal schnell warm duschen, bevor es verboten wird. Denn es wird nichts mehr bleiben und sein, wie es war. Erich und Margot Honecker sitzen auf ihrer roten Wolke und lachen auf die grüne Zukunft hinab.

27 Kommentare

  1. @Verstaatlichung der Familie
    auch hier ist der CORONA-Terror nützlich – die totale Kontrolle aller Menschen und ihre Steuerung !

  2. Dieses grüne Gift muss terminiert werden, egal wie, aber ganz schnell.
    Die gift grüne Brut ist der Untergang für Land und Menschen.
    Wer hat diese Psychopathen, Kriegstreiber und Volkszüchtiger gewählt?
    Ich nicht.
    Sie wollen den Krieg, diese asozialen Ungetüme.

  3. Lieber Herr Stark,
    Ihre Äußerungen über das Aussehen von Hr. Hofreiter finde ich sehr befremdlich, dass ist unterste Schublade.
    Setzen, 6

  4. Scholz sollte die Reiseleiter ziehen und die Koalition als gescheitert erklären, daß Jaulen der Grünen und der FDP würde vMan von weitem hören. Nur was kommt dann schwarz grün.

  5. Schaun wir mal was die Landtagswahlen in SH und NRW bringen . Ich glaube schon das viele Heute , die Grünen als Waffen fordernde Kriegstreiber sehen . Die zum Mord anstacheln ohne eigenes Blut zu vergießen . Auch spüren die Wähler das sich ihre Kassen mit Rot-Grün-Gelber Hilfe leeren und ihr Eigentum Gefährdet ist .

  6. Die Grünen sind die neue NSDAP. Auch die hat man unterschätzt, und sie hat ohne Mehrheit alles platt gemacht. Die meisten Menschen bemerken das aber nicht. So etwas wird nur von politisch interessierten Leuten bemerkt, die auch die Details registrieren. Alle anderen merken erst was, wenn das Kind in den Brunnen gefallen, ertrunken und bereits halb verwest ist.
    Wenn die Grünen die totale Macht ans sich gerissen haben, dann haben wir nach kurzer Zeit eine harte, offene Diktatur.

    • Die Menschen merken das sehr wohl, es geht ja schon über Jahre so, aber es (das viele Übel seit den 80ern von GRÜN bis PDS bis Merkel usw.) ) ist diesen satt-fetten, politsch verantwortungslosen Deutschen zu 80% wurscht!

  7. https://www.dw.com/de/staatsanwalt-ermittelt-nach-korruptionsvorw%C3%BCrfen-gegen-le-pen/a-61500406
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/marine-le-pen-ermittler-beschlagnahmen-millionen-zuweisung-der-partei-a-1217325.html

    Kurz vor ihrem triumphalen Sieg zur Wahl der ersten Präsidentin Frenkreichs ließ Macron seine Rottweiler in Form der ihm unterstellten Staatsanwälte los und beschuldigt Marine Le Pen nicht nur der Korruption, sondern er ließ auch gleich das gesamte Parteivermögen beschlagnahmen. Laut Aussage Le Pens für sie gleichbedeutend mit der Todesstrafe. Hoffentlich durchschauen die Wähler diese abartige Aktion und jagen Macron aus dem Amt. Alle Stimmen für Le Pen!

    • Man kann nur hoffen daß der französ, Wähler etwas mehr Grütze unterm Scheitel hat als sein deutsches Pendant, wenn man aktuellen Umfragen in Deutschland glauben möchte und sich noch dazu die Ergebnisse der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz NACH der Flutkatastrophe anschaut, dann kann man nur noch am Verstand der deutschen Wähler zweifeln, und da in Frankreich über die öffentlichen Medien genauso manipuliert wird schwant mir Schreckliches!

  8. Die Grünen agieren nicht als demokratische Partei, die führen einen Weltanschauungskrieg. Wer nicht mitzieht, der stellt sich außerhalb der öko-sozialistischen Volksgemeinschaft und hat die Konsequenzen zu tragen. Freuen wir uns schon mal auf die klimagerechte deutsche Einheitsraumtemperatur und den solidarischen deutschen Duschtag!

  9. Warten wir mal ab, bis die ersten Stromausfälle oder andere Einschränkungen aufgrund grüner Politik erfolgen. Diesmal dürfte es nicht mehr lange dauern bis auch der Einfältigste im Land erkennt, dass nicht Deutschland das Weltklima retten kann und das eben nicht alles grün wird. Bevor es grüner wird, wird alles schwarz – nicht parteimäßig, sondern einfach stockfinster und „aus“.

    Grüne haben alles aus ihrem „feministisch-pragmatischen“ Politstreben gestrichen, was irgendwie mit Lebenfreude, Individualität verbunden ist und ökonisch verantwortbar ist. Gestern bin ich mit satten 30 km/h über leere zweispurige Fahrbahnen gefahren: Geil!

  10. Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht und bei diesen grünen Kommunisten kanns schon bald sein, daß die mit deren Visage gegen eine Art Faust rennen. „Bißchen“ mehr frieren, hungern, verzichten und enteignet werden zielsicher dabei helfen. Es kann auch sein, wenn die weiter so eine völlig dümmliche Kriegshetze betreiben, daß ein paar Städtchen in diesem grünen 1000-Jährigen Reich etwas getoastet werden. Leute wenn Ihr Euch diese Zecken nicht sofort aus dem Pelz schüttelt, wird es ganz übel enden. Doch wie bei kleinen Kindern setzt der Lerneffekt erst ein, wenn es ganz fürchterlich Aua macht. Und für die ganz Blöden: die grauenhaften herum geifernden Mannsfrauen und sonstige Figuren von denen sind bei dem Begriff Kommunisten allumfassend inkludiert. In meinem persönlichen Umfeld dulde ich schon lange keine Kommunisten oder gar Grüne mehr, die werfe ich sofort aus dem Haus oder stelle die Geschäftsbeziehung dazu ein. Zum Glück kann ich mir das leisten. Doch wo bleibt der Mißtrauensantrag um diese vollkommen irre Regierung zu stürzen?!? Hätten die CDUler noch eine Art Restverstand, wäre dieser grüne Sauhaufen morgen Geschichte, doch die Realität ist, sektenhaft unterwanderte WEF/Merkelianer haben den Laden fest im Griff und so kann das Verhängnis seinen verhängnisvollen Lauf nehmen. Rette sich wer kann!

  11. Diese bekloppten Kriegstreiber in Washington, Brüssel und in Berlin wissen gar nicht was so ein Krieg für die Zivilisten bedeutet.

    Gibt es denn wirklich keine vernünftigen Leute mehr, welche dieses hirnrissige Pack absetzt und einknastet bis sie abgeurteilt werden können?

    Was geht uns dieses korrupte gekaufte Regime in Kiew an?

    Ich hoffe nur das Russland mit diesen verlogenen Lumpen, Nazis und Verbrechern bald fertig wird.

  12. AfD fordert: Die Bundesregierung muss Kriegskurs sofort verlassen

    Ex-General Harald Kujat stimmt Erich Vad zu: Deutschland ist auf Kriegskurs

    https://www.freiewelt.net/nachricht/ex-general-harald-kujat-stimmt-erich-vad-zu-deutschland-ist-auf-kriegskurs-10088849/#comment-form

    »Der Zug der Lemminge hat sich in Bewegung gesetzt — die Politik ist auf Kriegskurs.

    Warum wollen so viele Politiker und Journalisten den Krieg in unser Land holen?«, erklärt nun auch der einst ranghöchste Militär Harald Kujat.

    Die AfD stimmt dieser Sorge zu und fordert, dass Deutschland keine Kriegspartei werden dürfe. …ALLES LESEN !!

    Jörg kommentiert

    NUR AfD IST EINE FRIEDLICHE BÜRGERPARTEI UND WIR WOLLEN FREUNDSCHAFT MIT RUSSLAND !!!

    Einmal mehr wird klar, daß unsere sauteuren Prolitmarionetten dem Wohle unseres Landes nicht dienen.

    Wir hängen am Rocksaum des größten Kriegstreibers USA und schwanken blindlings hinterher.

    Es ist höchste Zeit zum WIDERSTAND gegen diese FASCHISTISCHEN ALTPARTEIEN !!

  13. Selenskyj: Macron soll sich in Ukraine Bild von „Völkermord“ machen

    Der wirkliche Völkermord passierte ab 2014 bis heute im Donbass und in der Region Odessa.

    Nur mit starken Nerven ansehen, was die ukrainischen Nazis dort anrichteten. (Russisch-stämmige blonde Demonstranten enthauptet, etc.):

    https://odysee.com/Donbass:7268a2f2ba7fc43471dc673116150ea9525720f2

    DAS SIND DIE VOM WESTEN IGNORIERTEN KRIEGSVERBRECHEN DER UKRA-NAZIS SEIT 8 JAHREN !!

    • Da passierte gar kein Völkermord (im Gegensatz zu den 2 Tschetschenien-Kriegen Putins), wo sich die Donbas-Separatisten ja NUR!! mit genug Waffen abspalten konnten vom Staat Ukraine, das sind nur Eure schamlosen Opfer-Lügen, womit Ihr Putinisten (mental die Nachfolger der Hitler-Fans) Eure Zustimmung zum imperial-kriminellen Krieg Putins rechtfertigen wollt.

  14. Passt zur ,,Begrünung“….
    Greenpeace-Berechnung
    Deutschland zahlt Russland Rekordsummen für Öl und Gas

    …bitte mal die Rechnungen anderer Staaten vorlegen auf das wir vergleichen können.!
    Wo aufeinmal kommt greenpeace her ? Wir werden in Zukunft sicher sehr teuer bezahlen …denn wir haben es mit Russland ,,verscherzt“! Die Deppen in Berlin müssen dann entscheiden ob man weiterhin Öl u.Gas von D nach Polen u. Ukraine liefert…und unsere Wirtschaft geht krachend in die Knie geht.

  15. DOKU bei achgut 18.4.22

    Klaus-Dieter Weng / 18.04.2022

    Meinem Beitrag möchte ich noch Folgendes anfügen: Im Januar 1945 wurde meine Mutter als junge 21jährige Frau in einem hinterpommerschen Dorf von einem Trupp sowjetischer Soldaten vor den Augen ihres Vaters vergewaltigt. Das sagte sie mir unter Tränen in den 1960er Jahren, als es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen uns beiden kam. Ich hatte ihr Hysterie vorgeworfen. Meine Mutter hatte sich nie für Politik interessiert. Mein anderer Großvater (praktizierender Katholik) wurde von sowjetischen Soldaten in Ostpreußen erschossen, als er seine Tochter vor dem Schicksal meiner Mutter bewahren wollte. Auch diese junge Frau wurde umgebracht. Meine Mutter wurde gezwungen bis 1947 auf der sowjetischen Kommandantur zu arbeiten. Dann gelang ihr die Flucht. Beide Familien (Bauern) verloren bei der Vertreibung all ihren Besitz. Die Schuldfrage ist eindeutig. Doch niemand in diesen Familien interessierte sich für Politik oder war gar politisch aktiv. Sie hatten zu ertragen, was andere (die Politiker) ihnen eingebrockt hatten. Parallelen zu dem jetzigen Krieg? Ich empfehle die Lektüre “Warum Krieg?” von Sigmund Freud. Albert Einstein hatte ihm diese Frage gestellt, und Freud antwortete ihm im September 1932 in einem Brief.

  16. na ja, die Hofreiter-Hippiefrisur finde ich ganz gut. Besser als all die gelackten.

    Konträr dazu und sehr befremdlich ist seine kriegerische Attitüde. BRD täte gut daran, KEINE schweren Waffen in die Ukraine zu liefern. Am besten gar keine Waffen in Kriegsgebiete.

    Bei Hofreiters geforderten Russland-Gasembargo könnte die Ukraine mit gutem Beispiel voran gehen. Und gleichfalls keine „Durchleitungsgebühren“ von den „Bastarden“ (Zitat Selenskij) mehr annehmen.

  17. AN DAS SELBSTMORD KOMMANDO IN BERLIN

    Deutsche Arbeitgeber und Gewerkschaften warnen vor fatalen Folgen von Gas-Importstop aus Russland

    In einer gemeinsamen Erklärung sprechen sich Arbeitgeberverband und DGB gegen ein Gas-Embargo gegen Russland aus.

    Darin heben sie auch mögliche Folgen hervor: „Produktionsausfälle, Produktionsstillstand, eine weitere Deindustrialisierung und nachhaltige Arbeitsplatzverluste“.

Kommentarfunktion ist geschlossen.