Montag, 27. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Miese Zwangsgebühren-Propaganda: ZDF-Serie verherrlicht Klimakleber

Miese Zwangsgebühren-Propaganda: ZDF-Serie verherrlicht Klimakleber

Aktivist der “allerletzten Degeneration” in Berlin: Das ZDF setzt den kriminellen Vollpfosten ein filmisches Denkmal (Symbolbild:Imago)

Die Dreistigkeit, mit der der öffentlich-rechtliche Rundfunk die Klimahysteriker glorifiziert, erreicht immer neue Ausmaße. Einen neuen, wohl nur vorläufigen Höhepunkt markiert dabei die sechsteilige ZDF-Serie „Aufgestaut. Dort werden nicht nur Klima-Kriminelle heroisiert, sondern auch noch die Opfer ihres Terrors verhöhnt – alles im Namen der Kunstfreiheit.

Die neue Serie läuft beim Sender unter der Rubrik „Dramedy“ („Drama-Komödie”). In Wahrheit handelt es sich dabei jedoch um Agitation und Propaganda auf primitivstem Niveau. Die Klima- „Aktivisten“ werden darin als grundgütige, von grenzenloser Empathie getriebene Idealisten präsentiert.

Infamer Plot

In einer kapitalistischen, hasserfüllten, vom „alten weißen Mann“ dominierten Welt einen einsamen, aber heroischen und verzweifelt benötigten Kampf zur Rettung des Planeten zu führen, ist ihre honorige Bestimmung – so der Subtext des infamen Plots.

So belehrt hier etwa ein afrikanischer Migrant einen konservativen Juristen über die ganze Dramatik der angeblichen Klimakrise. „Seit vierzig Jahren weiß man, was der Treibhauseffekt ist. Aber keinen hat’s interessiert. Hätten Sie früher an die Zukunft gedacht, würde meine Mutter jetzt nicht alleine dastehen, ohne Söhne“, so die Lektion für den verbohrten, ignoranten deutschen Michel vorm Fernseher.

Immer eine Rettungsgasse…

Die durch Klimakleben verursachten Unbilden werden als Luxus-Probleme der Ausgebremsten bagatellisiert, die in Wahrheit für die Betroffenen gar nicht so wild seien; unausgesprochener Tenor: Gehabt euch nicht so! So finden sich hier als Opfer der Straßenblockaden der Klimasekte natürlich keine Arzneimitteltransporteure oder Krankenwagen, keine Menschen, die wichtige Termine oder Flüge verpassen.

Stattdessen wird eine Cellistin dargeboten, die auf dem Weg zu einem wichtigen Vorspielen ist, das sie dann aber zu ihrer Begeisterung schließlich auch per Facetime bewältigen kann. Und ein egoistischer Porschefahrer wird von dem verursachten Stau auch nicht ernsthaft betroffen, weil die rücksichtsvollen „Aktivisten“ schließlich ja immer eine Rettungsgasse freilassen.

Der blockierte Paketbote als Geburtshelfer

Und auch der von seinem ultrakapitalistischen Chef gnadenlos angetriebene Paketbote kann seine Arbeit fortsetzen, nachdem er sich schnell noch als Geburtshelfer für eine in einem Taxi festsitzende Frau betätigt hat. Immerhin wird das Kind hier tatsächlich noch von einer Frau entbunden und nicht von einem „Transmann“, auch den Genderwahn hat man hier einigermaßen ausgeklammert (mutmaßlich, weil dafür schon eine eigene ZDF-Serie in Arbeit ist).

Während sich hier im bunt-woke menschelnden Sozialidyll alles in Wohlgefallen auflöst, darf natürlich auch die obligatorische De-facto-Volksverhetzung gegen die ewiggestrigen indigenen hässlichen Deutschen nicht fehlen, hier in Gestalt eines meckernden, den Klimawandel leugnenden renitenten Rentners.

Orgie plumper Klischees

Menschelnd-anrührende Begegnungen im Zwangsstau; junge, divers-frische, zukunftsbesorgte Klimaretter hier, ätzende alte weiße Männer da – auch dieses perfide ÖRR-Machwerk taumelt von einem lächerlichen Klischee zum nächsten. Die möglichen Gegenpositionen zu den Klimaklebern werden als plumpe Karikaturen gezeichnet.

Diese sind alle entweder zu dumm, um den ganzen Ernst der Lage zu begreifen, oder einfach nur als bösartig und rücksichtslos gegenüber künftigen Generationen. Und das alles zum Schnäppchenpreis von 18,36 Euro Zwangsgebühren!

Programmauftrag mit Füßen getreten

Ach so, nicht zu vergessen: Am Ende jeder Episode ertönt ein Lied mit der Textzeile: „Alles wird gut. Die Menschen sind schlecht und die Welt ist am Arsch.“ Und damit auch wirklich nicht das allergeringste Missverständnis darüber zurückbleibt, auf welcher Seite das ZDF steht, wird unter der Serie noch ein Dossier mit dem Titel „Was Sie zur Erderwärmung und ihren Folgen wissen müssen” angeboten.

Eine auch nur ansatzweise kritische Auseinandersetzung mit der Klimaideologie oder den milliardenschweren globalistischen Kräften, die diesen Spuk aus zynischen Profitinteressen heraus im Hintergrund finanzieren, findet natürlich nicht statt. Der Programmauftrag des ZDF wird mit diesem baren Unsinn wieder einmal mit Füßen getreten. Hier fehlt eigentlich nur noch, dass man die linksradikale Agitprop-Dreckschleuder Jan Böhmermann als Off-Stimme eingesetzt hätte.


Dieser Beitrag erschien zuerst auf AUF1info.

16 Antworten

  1. Der deutsche Michel, der auf dem Sofa mit seiner über Augen und Ohren gezogenen Zipfelmütze hockt, die er extra mit Sekundenkleber befestigt hat, damit sie ja nicht verrutscht, und betet, trotz endloser Skandale, zu ARD & ZDF, dass er seine tägliche Gehirnwäsche erhält, samt Schleudergang und Heißmangel, hat kein Problem dem zuzustimmen, dass Klimawandel zum Weltuntergang führt. Ungehalten wird er nur, wenn man die Aussagen des ÖRR-Gossenfunks, also ARD & ZDF, in Zweifel zieht.

    Ich habe mehrfach die Erfahrung gemacht, dass es völlig sinnlos ist, sich mit jemand, der Gossenfunk glotzt, über Politik zu unterhalten.

    14
  2. Als es die Ostzone noch gab, hat sich das Fernsehen-West erfolgreich bemüht, keine dümmere Propaganda als das Ost-Fernsehen zu machen.
    Das ist seit 1990 überflüssig,

  3. …also für mich sieht der Typ so richtig dämlich aus…und beim Anblick seiner Hand hat´s mich fast vom Stuhl gerissen vor lachen…

  4. Doitsch Schprak schwäre Schprak!

    Das Kind wird doch von einem Mann entbunden – vom Paketboten nämlich. Geboren wird es allerdings tatsächlich, so wie jeder Mensch, der auf Erden lebt und je gelebt hat, von einer Frau.

    Merke: entbinden und gebären sind nicht synonym.

  5. @den milliardenschweren globalistischen Kräften, die diesen Spuk aus zynischen Profitinteressen heraus im Hintergrund finanzieren,
    damit meinen sie die „Dark Money“-Netzwerke der US-Gruppe Arabella Advisors, den WEF, Fink/Blackrock und seine “woken” Truppen !
    Na ja – gegen Blackrock anstinken – wenn jeder, mit dem sie zu tun haben, von Fink und seinem Wohlwollen abhängig ist !
    Kennen sie den Film “Das 5. Element ” ?
    Wie der Obermacker da gerade mal eine Million entläßt – einfach so, weil es ihm paßt ?
    Oder näher am wahren Leben : erinnern sie sich an die Banken – damals – vor der Banken-Krise, als sie mit ihren Fusionen zehntausende arbeitslos machten ! Es gab da ein Interview, bei dem der Reporter nach den Opfer ihrer Fusionen fragten, die ihre gewinne mit ihrer Arbeitsstelle bezahlen mußten. Die Antwort : sie müssen sich eben auf dem markt bewähren ! Wer das nicht kann, ist selbst Schuld !
    Und dann kam die Bankenkrise – und die gleichen Bankiers, die vorher über die entlassenen lästerten, rannten dann der Regierung die Tür ein, sie wären systemrelevant und müßten mit Steuergeldern gerettet werden. Nichts mehr mit Markt und Bewährung !
    Ich hätte sie alle pleite gehen lassen – Markt ist Markt – und zugesehen, wären sie in ihren Büros aus dem Fenster gesprungen. Ich betrachte das heute noch als Betrug am Wähler, Veruntreuung und Amtsmißbrauch der Politiker, denen damals ihre Gewinne mit Steuergeldern zu sichern.
    Was die Politik danach gemacht hat, sehe ich nur als Bestätigung !
    Und die Propaganda der regime-Medien zeigt nur, wo die Interessen der Blockpartei wirklich liegen !

    1. Nur mal ein Tipp, ich weiß wirklich nicht, was in der Schule heutzutage gelehrt wird, aber Satzzeichen, wie Punkt, Ausrufe- und Fragezeichen, kommt direkt hinter den letzten Buchstaben und wird nicht durch ein Leerzeichen davon getrennt. Beim Komma machst Du es ja richtig.

      Ansonsten stimme ich Dir zu.

  6. Ich hatte die erste Folge schon vor ein paar Wochen gesehen, und danach habe ich mich nur gefragt : Für wie bescheuert hält das ZDF eigentlich seine Zuschauer? Da muss man schon mehr als verblödet sein, solch einen Schwachsinn überhaupt zu produzieren.

  7. afd und alles wird ok…
    jagt die tagediebe, deppen und faulenzer fort…
    es ist mühsam sich mit denkverweigerern zu unterhalten wenn sie von staat fürs faulenzen herschafftlich entlohnt werden….
    ich bin dabei … die neue brd-demokratie, jetzt oder nie… !

    3
    1
  8. Habe mir den Scheiß gestern Nacht reingezogen.
    Habt ihr Intendanten, Programmdirektoren noch
    alle auf der Latte?
    Klimakleber und Sprühflaschen mit Jauche, das kommt gut, denn es stinkt nachhaltig !
    Habe stets 2 davon im Kofferraum und würde sie auch benutzen !
    Ich lasse mich von “Pippimädchen + “Milchbubis” nicht nötigen.
    Ggfls. gibt es noch was auf die ……. mit Sturmmaske!
    Egal ob Weib oder Kerl !

  9. Was kommt als nächstes: Teenage Klimaklebers nach the Geschlechtsumwandlung?? Hoffentlich werden die den Straßenbelag an den Pfoten nie wieder los! Hand drauf, kleb Dir eine!

    1. Dringender Bedarf: In einem deutschen TV-Krimi als Kriminalrätin eine lesbische Negerin jüdischen Glaubens.

      1. “eine lesbische Negerin jüdischen Glaubens.”

        Die merkt, dass sie doch lieber ein Mann sein will und sich operieren lässt.

  10. Die Propaganda heutzutage liegt schon weit jenseits dessen, was die Kommunisten damals in der DDR gewagt hätten.
    Die Gehirnwäsche wird nun nicht mehr diffizil und dafür über längere Zeiträume eingesetzt, es herrscht die Methode “Holzhammer”, vermutlich im Glauben der Mehrheit der über die Jahrzehnte verblödeten Bevölkerung jetzt den finalen intellektuellen Todesstoß geben zu können, weil die nächsten Wahlen nicht mehr ganz so geschmeidig Fälschbar sind.
    Ich sage Euch was, am Osten werdet ihr euch die Zähne ausbeissen.

  11. Palästinenser wissen, was man mit einem verlogenen Besatzerzwangsgbührensenderkabuff macht. Die meisten Deutschen wissen es noch nicht.

  12. Es werden mehr Firmen, die Kinder zur Gewinnmaximierung
    vorantreiben.
    So auch Sagrotan mit dem Tick zum stetigen Händewaschen der Kleinen.
    Das ist Sache der Eltern und solch eine Werbung ist schon
    mehr als ein Geschmäckle.
    Wir haben Sagrotan aus der Liste der Putzmittel, etc. terminiert.

    https://youtu.be/jCEx6YyjtW8
    Femibion macht im TV Reklame für ihr Folsäureprodukt.
    Damit nicht genug, sie benutzt die WHO als Empfehlung
    für Folsäure während der Schwangerschaft für eigene Gewinnmaximierung !
    Habe bei Femibion eine Recherche versucht, leider ohne Erfolg, denn sie konnten mir nicht den Text der WHO für ihre Werbung benennen und natürlich auch nicht die Quellenangabe.
    Da könnte eine Anfrage bei Behörde/Vereinigung/Verbraucherzentrale betr. unlauterer Wettbewerb nützlich sein !
    Hin uns wieder werden dann solche auch einmal kostenintensiv abgemahnt !
    Unglaublich, was hier im Lande abläuft auch diese Werbung und wenn ich “WHO” vernehme, wird mir übel und es kommt Ekel auf insbes. auf den Hinblick der WHO nach dem Griff zur diktatorischen Weltmacht in Sachen “Gesundheit”, Freiheitsberaubung u.a. ganz im Interesse vom unsäglichen Kapitalgeber Gates (legale Bestechung durch Milliarden von ihm?) oder wie man es auch immer nennen sollte?

  13. Ist denn noch niemanden aufgefallen, daß es draussen wieder sehr kalt geworden ist?
    Wir müssen verstärkt Auto fahren, damit es wieder wärmer wird.