Freitag, 24. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Nach Großdemo in Erding: Der Lohn der Distanzeritis

Nach Großdemo in Erding: Der Lohn der Distanzeritis

Gestrige Demo in Erding: Laut linksgrüner Presse und Deutscher Umwelthilfe ein “rechtsradikaler Mob”… (Foto:Imago)

Unter den vielen Stimmen seitens der üblichen Verdächtigen, die die gestrige Demonstration in Erding reflexartig in die rechte Ecke zu drängen versuchten, befindet sich auch Sascha Müller-Kraenner, Executive Director und Co-Geschäftsführer des lobbyhörigen Abmahnvereins “Deutsche Umwelthilfe” (DUH). Er sah sich nach der Veranstaltung, bei der auch Markus Söder in einem durchschaubaren Vereinnahmungsversuch als Redner auftrat (und gnadenlos ausgebuht wurde), zu folgendem, an Volksverhetzung grenzenden Tweet bemüßigt:

(Screenshot:Twitter)

Jetzt rächt es sich, dass die Anmelder der Demonstration in der üblichen Distanzeritis ein Redeverbot für AfD-Politiker verfügt hatten. Denn genau wegen solcher Reaktionen wie der von Müller-Kraenner macht es überhaupt keinen Sinn, die AfD auszuschließen. Dass die Mitveranstalterin Monika Gruber, Kabarettistin und selbst ein Kind des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, stattdessen Politiker wie CSU-Ministerpräsident Markus Söder, Martin Hagen von der FDP und Hubert Aiwanger von den Freien Wählern eingeladen hatte, half ihr am Ende kein bisschen: Trotzdem klebt an ihr jetzt das Etikett, eine Veranstaltung des “rechtsradikalen Mobs” verantwortet zu haben. Und Söder, der ohne die Bedingung des AfD-Banns in Erding niemals aufgetreten wäre, wird nun trotzdem zum Rücktritt aufgerufen (was er meinetwegen gerne tun darf).

Einmal mehr zeigt sich: Sobald die selbsternannte “Mitte”, die sich ständig und überall zu naserümpfend von den “bösen Rechten” zu distanzieren versucht, gegen den linksgrünen Untergangskurs die Stimme erhebt und mal genauso unbequem wird, wie man es sonst nur von der AfD kennt, wird sie automatisch ebenfalls als “rechtsradikal” gebrandmarkt.

Ich springe nicht mehr über die Stöckchen

Was meint ihr eigentlich, wer da gestern in Erding auf die Straße ging? Das waren grundanständige, fleißige, normaldenkende Menschen! Bürger, die einfach genug haben von einer ideologischen Bevormundungspolitik, die sie um die Früchte ihrer Arbeit und Lebensleistung bringt! Ich war zwar nicht vor Ort, identifiziere mich aber mit dieser Kritik. Was meint ihr denn, was ich bin? Denkt ihr, ich identifiziere mich nicht als Teil der Mitte der Gesellschaft? Ich habe Familie, Freunde, einen Job und ich fühle mich selbstverständlich auch als vollwertiges Mitglied in der Mitte der Gesellschaft! Warum denn auch nicht? Ich bin  kein AfD-Mitglied – aber sehe es auch nicht ein, mich über diese Feststellung hinaus weiter von ihr “distanzieren” zu müssen!

Jedoch habe ich sehr wohl verstanden, dass Spalter wie Müller-Kraenner von der DUH mit ihren medialen Helfern versuchen, mich an den Rand der Gesellschaft zu drängen, weil ihnen meine Meinung nicht passt. Aber ich springe nicht mehr über die Stöckchen, die sie mir hinhalten. Ich spiele ihr Spielchen der Kontaktschuld nicht mehr mit – und das sollte die ominöse Mitte auch nicht tun. Denn auf diesem Spielfeld hat sie sowieso keine Chance, weil sich der politische Gegner gleichzeitig auch als Schiedsrichter mit entsprechender Deutungshoheit aufführt. Für diese Leute gibt es keine Mitte; sie sehen sich als die “Guten” und die andere Seite als die” Bösen”. Was soll es aus ihrer Sicht noch dazwischen geben? Halbböse? Halbgute?

Manichäischer Kulturkampf

Sie haben den manichäischen Kulturkampf gegen meine, gegen unser aller Lebensweise ausgerufen. Sie wollen eine andere Gesellschaft – und wir wollen, wir müssen das verhindern. Ich nehme die Herausforderung an! Ich muss mich nicht ständig als Teil der Mitte oder Antirassist profilieren. Ich bin einfach ein Teil der Mitte der Gesellschaft, bin kein Rassist und ich will auch sonst keinem etwas Böses. Jeder, der fünf Sätze mit mir spricht, weiß das. Noch wichtiger: Ich selbst weiß es. Also brauche ich es auch nicht ständig zu wiederholen in der Hoffnung, von Menschen mit totalitären Neigungen nicht – oder etwas weniger – ausgegrenzt zu werden!

Und noch ein Wort an Söder, die FDP und all jene, die sich ständig aus Opportunismus und Selbstschutz heraus als “die Mitte” bezeichnen und alles Mögliche tun oder unterlassen, um nicht mit “uns” in der Schmuddelecke zu stehen: Ihr werdet euch genau dort wiederfinden, sobald ihr ernsthaft zur Bedrohung für die linksgrünen Interessen werdet. Jegliche Anbiederungsversuche sind deshalb überflüssig. Am Ende sitzt ihr zwischen allen Stühlen.

28 Antworten

  1. Bleibe ganz entspannt, Jason! Es gibt, egal wo oder bei was nie nur “Schwarz” und “Weiß”. Wer so argumentiert, ist kein Realist, sondern Ideologe und Propagandist.
    Entlarvend bei den zeitgenössischen Gutmenschen ist ja, dass sie die Debattenkultur abgewürgt haben, weil sie radikale Positionen vertreten, die keine Chance hätten, wenn eine Debatte über Vor- und Nachteile einsetzt!!!

    14
  2. Jetzt weiss ich nicht genau. In welcher Partei
    ist Söder eigentlich? Das ist ein Grüner, oder?
    Der vertritt doch seit Jahren so grüne Standpunkte
    wie gegen AKW, gegen Lohlekraftwerke, gegen
    Gaskraftwerke, gegen deutsche Automobilindustrie.
    Und gleich gegen die AFD hetzen, die gebannt war.
    Dann ist er natürlich ein Held! Weiss Söder überhaupt,
    dass es FGEGEN DIE WÄRMEPUMPE ging? Den
    Eindruck hatte man nicht.

    19
    1. Strauss wußte damals schon, was für eine Trantüte das ist. Deshalb ist er bei Strauss nichts geworden!

      10
    2. @Gerhard Umlandt: der Söder vertritt überhaupt keinen Standpunkt denn der dreht sich schneller als ein Brummkreisel aus unserer Kindheit. Vor nicht all zu langer Zeit gabs einen Spruch – ich zitiere: “und wenn Du glaubst es geht nicht blöder, kommt ein Satz vom Söder”. FJS hätte diese Figur ungespitzt in den Boden geschlagen (für die Blockwarte und Zensoren dees is jetzt nur politisch gemeint!), sozusagen mit einem Schlag das Bierfaß im CSU Bierzelt angezapft, da bin ich mir sicher!

      10
  3. 👺Es wird in Schland 🇩🇪 höchste Zeit diese -rechts links Denke- zu überwinden!!!
    🔥🔥🔥💨

    18
  4. Auf dem Nockherberg sagte ein gewisser Schafroth, angeblich ein Kabarettist oder sowas,
    wem die Masseneinwanderung nicht passe und wem es zu “bunt” werde, der solle dann eben Platz machen. Söder und Aiwanger spendeten dieser Ansage stehenden Applaus. Die Würfel sind übrigens gefallen, nach menschlichem Ermessen werden die Deutschen unweigerlich zur Minderheit im eigenen Land werden, wie die bösen Rechten schon seit mindestens zwanzig Jahren warnen.
    Doch die Bürger hatten nichts besseres zu tun, als auf sie einzudreschen und Pseudokonservativen a la Söder und seiner CSU nachzulaufen, deren Hauptaufgabe es gewesen zu sein scheint, den Widerstand des bürgerlichen Lager zu kanalisieren und wirklungslos verpuffen zu lassen. Erst kürzlich haben sie Merkel den bayerischen Verdienstorden verliehen.
    Wenn das die Mitte ist, bin ich gerne rechts, obwohl ich diese Klassifizierungen links/rechts eigentlich nur als “Teile und Herrsche” empfinde

    30
    1. 100% Zustimmung! Auch ich lasse mich schon seit langem dazu verdonnern “Rechts” zu sein. Und ich bin stolz drauf.
      Rechts kommt für mich von “Recht”! Und das fordere ich von denen ein, die uns angeblich vertreten sollen. Man nennt sie: “Volksvertreter”. Davon sind die Gestalten Söder, Aiwanger, Merz, Faeser, Habeck, Baerbock etc. oder sonst wer von den gemästeten Altparteien, meilenweit entfernt.
      Ich sehe nur, das diese selbsternannten “Demokraten” alles andere im Sinn haben, als dem Volk zu dienen und deren Willen anzuerkennen und durchzusetzen.
      Alles “Fremdgesteuerte ” und geldgierig.

      11
  5. von dieser grün kommunistischen WEF Kabale lasse ich mir rein gar nichts unterstellen! Diese verlogene Diffamierung der AfD hat bei mir noch nie gezogen. Von daher ist mir das völlig wurscht was diese Marionetten hyperventilieren, denn das ganze Virus-Gender-Immigranten-Kriegs-Klima Geschrei hat nur einen Zweck – uns zu enteignen und zu versklaven mittels Fremdbestimmung bis ins Detail. Eine der Schlimmsten: diese lächerlichen Figuren der DUH nebst den vielen anderen NGOs als Stützrädchen dieser Blockparteien. Wer die Ermächtigungs- und Zensurgesetzchen neben den massiven Verfassungsbrüchen bis jetzt noch nicht verstanden hat, der braucht wirklich mal Nachhilfe! Schnallts die Mehrheit immer noch nicht was die mit den WHO, dem Habeckschen Heizungsschwachsinn und CBDCs vorhaben? Diese Rechts-Links Nummer kann sich diese Globalisten Diktatur endgültig sparen, die sind durchschaut wenn es endlich mal die Mehrheit begreift! tja das Wörtchen Wenn…

    26
  6. Wozu die Aufregung, die Ausflucht jede Anti-Regierungs-Demo der Öffentlichkeit als vermeintlich rechtsgerichtet darzustellen wird dadurch als hilfloser Akt der Verzweiflung gesehen werden und symbolhaft für Rot/Grüne Unglaubwürdigkeit stehen.
    Was jetzt alles abläuft muss so ablaufen damit es endgültig beendet werden kann, niemand zerstört sich selbst so effektiv wie die Grünen selbst, ihr Anspruch als “regierungsfähige Partei” angesehen zu werden haben sie sich selbst in Rekordzeit und vor allem langfristig gründlich vermasselt, genau darauf habe ich spekuliert.
    Wir werden zwar noch ein paar Monate diesen Flop-Film den halt nur Genderisten und Woker so hinbekommen ertragen müssen und dabei wird uns noch einige Male die Kinnlade wegen ihrer unfassbaren Inkompetenz herunterfallen, aber wir dürfen dabei auch in Echtzeit den politischen Selbstmord von Rot/Grün miterleben.
    Politisch gesehen können sie nirgendwo mehr hin, geben sie nach gelten sie als schwach und verlieren den Rückhalt ihrer Basis, drehen sie nun komplett durch wird man sie mit Arschtritten aus dem Amt jagen.
    Die Folgeschäden ihrer Megapfuscherei werden leider noch lang genug anhalten so das man sich noch einige Zeit daran erinnern wird bei wem man sich dafür bedanken kann.
    Rot/Grün wird zumindest eines geschafft haben – als abschreckendes Beispiel für Unfähigkeit im Amt zu dienen, wie weit das geht können wir mitgestalten, ansonsten bin ich der Meinung…

    Real girls have vaginas, fuck genderism!

    23
  7. da kann ich nur hoffen, das die Regimekritiker hier auch bei zukünftigen Wahlen daran denken, der Blockpartei und ihren Politikern eine Absage zu erteilen – auch dann, wenn sie sich plötzlich in einer anderen Partei wiederfinden !
    Wer heute in der Blockpartei ist und sich an den Corona-verbrechen und den Klima-verbrechen beteiligt – einschließlich WHO und EU – hat als Oligarchen-Knecht in de Politik nichts zu suchen!
    Aber die Wähler müssen sich dazu Politiker, ihre Lügen und Parteien merken und abwählen !
    Dabei sind Politiker wichtiger als Parteien – sollte eine Partei ihre gesamte Teppichetage rauswerfen, könnte man neu darüber diskutieren.

    14
  8. Danke , Herr Ford, dass Sie dieses Thema so ausdrücklich und eindeutig angehen. Ich pflichte Ihnen vollständig bei. Auch ich bin es leid, ständig irgendwelche Vorab-Entschuldigungen und Abgrenzungen vorzunehmen, wenn ich meine Meinung kundtue.

    Selbst wenn ich AfD Mitglied wäre oder eben Gegner woker -ismen, sind die Abqualifizierungen und Beleidigungen durch diese Linksfanatiker eine Unverschämtheit. Dem kann man z.Zt. nicht
    entgehen, also Klartext ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn ein Straßenköter jemanden ankläfft, bringt es gar nichts, angstvoll zurückzuweichen. Entschieden drauf los und anschreien!

    19
  9. Schoen, der Poebel schreit was von Wirtschaft.
    Der Poebel weiss nicht, was er da groehlt, aber hauptsache groehlen.
    Kann man sich morgen wieder mit den ganzen anderen Drohnen drueber unterhalten, wie man so schoen demonstriert (und nix kappiert an sich) hat.
    Jeah, das Sexualleben von der Tippse oder den Nachbar ist als Gespaechsthema manchmal auch laaangweilig.

    3
    11
  10. das ist dem politdreckspack scheißegal… du bist und bleibst der wählerarsch… rotz rotz kotz kotz die regierung… danke ihr dummbürger..
    do guck na:
    afd-afd-afd-afd-afd-dafd… afd und alles wird ok…
    Der Selbstbedienungsladen des Kartells Parteienstaat schlägt wieder einmal arrogant und egoistisch zu. Dass er dabei für jeden immer noch Gutgläubigen unübersehbar demonstriert, worum es Berufspolitikern in erster Linie geht, nämlich um sich selbst, ist den Mandarinen der entglittenen Demokratie wohl gar nicht bewusst.

    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und seine 16 Minister sollen laut einem Gesetzentwurf eine steuerfreie Inflationsprämie in Höhe von 3.000 Euro erhalten. In dem Gesetzentwurf aus dem Bundesinnenministerium, über den die „Bild am Sonntag“ berichtet (dts), heißt es: „Zur Abmilderung der Folgen der gestiegenen Verbraucherpreise wird Mitgliedern der Bundesregierung für Juni eine einmalige Sonderzahlung von 1.240 Euro, für die Monate Juli 2023 bis Februar 2024 eine Sonderzahlung von monatlich 220 Euro gewährt.“

  11. super… endlich kommen fachkräfte mit schiffartspatent….
    die wiesse flotte am bodensee braucht dringed erfahrene katitäne zur see…
    denke mal ende woche bezahle ich mit meinen steruergeldern die verbrecher , denn dann siend sie bei fatzer und co um harz 4 abzuholen… ach du grüne scheiße….
    do guck a:
    Italienische Spezialeinheiten haben Migranten überwältigt, die vor der Küste Neapels ein Frachtschiff gekapert hatten. Mehrere Personen aus einer 15-köpfigen Gruppe, die sich auf dem von der Türkei nach Frankreich fahrenden Schiff „Galata Seaways“ als blinde Passagiere versteckt hatten, überwältigten am Freitag nach Behördenangaben die Crew und brachten das Schiff vom Kurs ab. Einsatzkräfte der italienischen Marine gelangten mit Hubschraubern auf das Schiff, beendeten die Aktion und nahmen die Angreifer fest. Diese waren mit Messern und Teppichschneidern bewaffnet gewesen. Drei der 15 Migranten wurden angezeigt. Zwei Frauen – darunter eine Schwangere – und zwei Männer kamen in Krankenhäusee. Die anderen Migranten, die bei der Polizei sagten, dass sie aus Afghanistan, Syrien und dem Irak stammten, wurden in ein Aufnahmelager für Flüchtlinge gebracht. Quelle: Welt.de

  12. Gratuliere! Die jetzt die AFD ausgrenzen, ist der gleiche Menschenschlag von früher.
    Dumm , opportunistisch und gleichzeitig fanatisch. Unterwürfig gegenüber den Machthabern und bösartig gegen Andersdenkende.

    19
  13. Was erwartet ein Herr Söder ? Fanfaren und Jubelgesänge ? Seine Partei ist doch mitverantwortlich am Untergang unseres Landes !

    22
  14. Die Tweets von Müller-Kraenner und all den anderen G´schaflern (zu dt.: Wichtigtuer) sind irrelevant, sie werden dafür nicht die Zustimmung bekommen, die sie sich erhoffen. Viel interessanter ist die Tatsache, dass dem Narzissten Söder nicht klar ist, dass es nicht AfD-Anhänger waren, die ihn gestern auspfiffen, sondern größtenteils seine eigenen Wähler. Seine Reaktion darauf wird sich auf das Ergebnis der kommenden Landtagswahlen auswirken und es ist zu befürchten, dass er ab Oktober die Grünen mit ins Boot holt. Hauptsache ist für ihn, weiter an der Macht zu bleiben.

  15. Dass das Volk einen Herrn Söder ausbuht, hat seine Berechtigung in seinem vergangenen Verhalten. Bei Corona hat er m.W. herum-laviert, sich aber dann doch immer für die scheinbare Mehrheit und nach dem politischen Umfeld entschieden. Auch im Zusammenhang mit dem gesamten grünen Schwachsinn auf allen Ebenen hat man von ihm noch keine kritischen Worte gehört.

    Aber: Soll man ausgerechnet denjenigen und diejenigen, die versuchen „eine Kurve zu kriegen“, hart an den Karren fahren? Als „Willkommens-Signal“ mag das Ausbuhen gerechtfertigt sein, aber es stellt gewiss keine politisch tragfähige und längerfristige Strategie dar. Monika Gruber, bei der ich noch nie kritiklose Systemtreue für die herrschende Regierung ausmachen konnte, wird sich schon etwas bei ihrer Einladung gedacht haben. Es ist auch egal, welches Motiv Söder überhaupt bewegt hat, dort sprechen zu wollen. Maßgeblich sind bei einem Politiker ohnehin immer nur die letzten Einlassungen. Ein Wechsel von „Schwarz“ auf „Weise“ oder von „Bräunlich“ ins „Rosa-ne“ geht gewiss nicht stufenlos im realen und komplexen Gesellschaftsleben. Der Anti-Grünen-, Anti-Kriegs- und Anti-gesamten-Schwachsinns-Bewegung würde es gut tun, wenn sie – wenn auch nur mühsam „lehrwillige“ – Politiker nicht nur als Feinde wahrnimmt. Wer soll denn sonst den Irrsinn aufhalten? Einen politischen Arm braucht auch eine außerparlamentarische Opposition – diese erst recht.

    Man muss es nicht christlich begründen wollen, aber jeder hat eine zweite Chance verdient – um seinet Willen, aber eben auch um der Sache Willen.

    Damit mögen vorab schon die sich als getröstet ansehen, die demnächst auf ihrer „Wahrheitstour“ erst einmal noch mehr und weiteren Unbillen ausgesetzt sein werden. Der geballte Zorn sollte die Beharrer und Wahrheitsleugner treffen, die die Fülle an „lebenskritischen Daten“ zu ihren Projekten ignorieren und ihr Ding weiterhin gegen eine Mehrheit im Volk „durchziehen“ wollen. Die nehme man sich vor!

  16. Genau so ist es und wird so kommen, alle mit auch noch so kleinem Restverstand, die sich irgendwie auflehnen oder nur kritisieren und nicht vollkommen unterwerfen, werden zum Abschuss freigegeben.
    Mich erstaunt nur, das diese unsäglichen Lügner und Heuchler, mit ihrem hanebüchenen Schwachsinn so weit gekommen sind und es noch so viele Trottel gibt, die aktiv mitmachen.

  17. Eine überflüssige Demo und schon gar nicht mit Söder als Redner !
    Faschisten und Menschenzüchtigern beim C-Märchen sollten keine Bühne geboten werden.
    Da die AfD nicht eingeladen war und Gruber sich an den
    Söder angebiedert hat, war das nichts !

    1. Söder und Aiwanger als Redner habe ich mir nicht angetan. Aber im Anschluß gab es einen schönen Umzug durch Erding, von jemand anders angemeldet, an dem eine Menge Leute ( 1000 oder mehr? Schwer zu sagen) mit aussagekräftigen Schildern teilgenommen haben. Die Reaktion der Leute am Straßenrand und in den Cafes war überwiegend sehr positiv.

  18. Irgendwo hat mal ein Leserkommentator Herrn Söder eine brutale Physiognomie bescheinigt. Ich finde das stimmt.

  19. Distanzieritis ist eine negative Charaktereigenschaft, die eine Doppelwirkung hat:
    Seine Feinde macht man damit nicht zu Freunden und seine Feinde werden dadurch zu Feinden.
    Sie ist also Dummheit und Feigheit in einem.

    1. Leider keine Editierfunktion:
      Es sollte natürlich heißen “…und seine Freunde werden dadurch zu Feinden.”

  20. “Ich bin einfach ein Teil der Mitte der Gesellschaft, bin kein Rassist und ich will auch sonst keinem etwas Böses.”

    Das mit dem Rassismus und der Ausländerfeindlichkeit ist ein Problem. Gibt es eine Grenze ab der man keine weiteren Ausländer oder Flüchtlinge aufnehmen will und ist man dann
    Rassist oder Ausländerfeind ? Na, weiß einer die Antwort ? Nein ? Einfach 20 Jahre warten dann beantwortet sich das von alleine. Leider nicht ohne Konsequenzen.