Testpflicht-Befreiung für Geboosterte: Ein mafiöses Modell

Vorläufig frei nur mit Booster: Unheilige Dreifaltigkeit (Symbolbild:Imago)

Gerade folgte aus heiterem Himmel die nächste Willkürentscheidung der Bundesländer, die ab morgen „2G plus“ in Kraft setzen werden: Von der von nun auch für „vollständig Geimpfte“ geltenden Testpflicht sind – man höre und staune – mit sofortiger Wirkung alle Geboosterten befreit. Was hier jedoch hinterhältig als vermeintliche Erleichterung daherkommt, hievt in Wahrheit nur die Impf-Erpressung auf die nächste Stufe – indem nun alle „nur“ zweifach Geimpften, die aus zeitlichen, logistischen oder nervlichen Gründen zu einer täglichen „Freitestung“ als Voraussetzung für Einkaufen, Einkehren, Friseurbesuche und kulturelle Teilhabe nicht bereit sind, genötigt werden, sich direkt an die dritte Spritze zu hängen; eine aus Sicht des Corona-Staats geradezu geniale Taktik. Niedersachsens Stephan Weil und Malu Dreyer aus Rheinland-Pfalz, die SPD-Länderchefs, die diese modifizierte faktische „G2Gplus-“ bzw. „3Gplus2.0.-Regel“ als erste auf den Weg bringen, maximieren damit die Verunsicherung und Mutlosigkeit der Bürger, um sie in Impfwilligkeit zu transformieren. Sie nehmen sogar in Kauf, dass viele, die sich nun zum Boostern bereitfinden, so schnell gar keine Möglichkeit dazu haben werden. Trotzdem dürfte das Beispiel schnell Schule machen.

Diese erstmals offen in Erscheinung tretende Privilegierung von Geboosterten entfaltet jedoch noch eine weitere Signalwirkung: Sie ist quasi der Startschuss zur Diskriminierung nun auch der Ungeboosterten, die – genau wie bisher die Impfverweigerer (die jetzt völlig ins Abseits wegkriminalisiert werden) – nur noch unter Inkaufnahme der Mühsal und Schikanen täglicher Tests eine leidliche Freizügigkeit genießen können. Damit wird die Abrichtung der Bürger, ihre Konditionierung auf das neue und unbefristete Impfregime fortgesetzt. Nun ist glasklar, wie unsere Zukunft aussieht: Alle drei bis sechs Monate, vorzugsweise noch früher, muss man sich irgendetwas Brandneues spritzen lassen, um wieder eine Zeitlang Ruhe zu haben – bis die erimpften Freiheiten wieder verfallen oder eingeschränkt werden, solange, bis das jeweils nächste Update „installiert“ ist. Es ist wie in einem Computerspiel, wo Special Features nur für eine kurze Zeitspanne gelten; bloß dass die Special Features hier (früher einmal als unantastbar geltende) Grundrechte sind.

Staatliche Drückerkolonnen

Big Pharma wird sein Glück abermals kaum fassen können; selbst die noch so schamloseste und perfideste PR- oder Marketingstrategie muss hinter der List verblassen, die die staatlichen Drückerkolonnen anwenden, um die Bürger in die ewige Abofalle zu zwingen. Wie die Faust aufs Auge passt da die heutige Äußerung von Biontech-Chef Ugur Sahin, er gehe „angesichts der stark mutierten Omikron-Variante” von der Notwendigkeit eines neuen Covid-19-Impfstoffs aus. „Ich glaube grundsätzlich, dass wir ab einem bestimmten Zeitpunkt einen neuen Impfstoff gegen diese neue Variante benötigen werden”, sagte Sahin auf der Konferenz „Reuters Next“ (die skandalösen Lobbyverbindungen zwischen der Nachrichtenagentur Reuters und Biotech-Partner Pfizer spielen hierbei natürlich GAR keine Rolle, versteht sich…). Die Frage sei, so Sahin, „wie dringend” dieser benötigt werde; er erwarte (treffender: er hofft), dass Omikron sich zur „Antikörper-Escape-Variante“ entwickeln wird – was bedeutet, dass diese Variante „möglicherweise in der Lage ist, geimpfte Personen zu infizieren.

Moment mal: Trifft nicht exakt das auch schon auf seinen bisherigen Impfstoff zu, der Impfdurchbrüche in mittlerweile so großer Zahl produziert, dass ein Schutzeffekt jenseits von öffentlich-rechtlichem Framing und schamloser Regierungspropaganda so gut wie nicht gegeben ist? Und was bringen eigentlich die jetzt erstmal indirekt erzwungenen Booster überhaupt, wenn die Vakzine laut Herstellern gegen diese sich rasant ausbreitende Variante gar nichts bringen? Sahin können solche Widersprüche egal sein – bei den Entscheidern hinterfragt diese eh keiner, und statt mit Regressansprüchen (die unter normalen Umständen bei einem derart fehlerhaften Produkt ebenso angebracht wären wie der sofortige Entzug der Zulassung) reagiert die Politik bekanntlich mit immer neuen Großaufträgen und Nachbestellungen. Sahins hat quasi aus seinem Versagen ein Geschäftsmodell gemacht – und sowohl Auftragslage wie auch sein privater Vermögenszuwachs sind gesichert, denn mit jeder neuen Variante heißt es: süßer die Kassen nie klingeln. Auch wenn die Menschen durch den Impfwahn ihre Unbeschwertheit, ihre Freiheit und Lebensfreude für immer verlieren – wenn nicht noch mehr.

15 Kommentare

  1. Omikron ist also die perfekte Variante, um natürliche Immunität zu erlangen. Bite, bitte, wo kann ich mich infizieren?

    • Die haben Sie laut Prof. Bhakdi bereits, sofern sie bisher NICHT „geimpft“ wurden.Nur können Sie Ihre Immunität nicht durch eine bescheinigte Genesung nachweisen.

  2. es ist immer wieder ein ganz zweifelhafer genuss für mich, ihre beiträge zu lesen, weil sie, die dinge immer wieder auf den punkt bringen und mir nochmal einiges klarer vor augen führen. vielen dank!

    • @Ted Bundy: Ach ja, wirklich ? – Wo, an welchen Stellen, in welchen Details überdehnt er denn die Fakten ? Auch noch bis zur Unkenntlichkeit ? – Heißt Letzteres nicht, dass Sie die Fakten nicht kennen ? – Falls nicht, ist dies doch wohl eher Ihnen als dem Autor Matissek anzulasten…….. ;-o)

  3. Das diese Gesellschaft an sich Mafiös ist, wusste ich vom ersten Tag im Jahr 1989, als ich sie leben musste. Heute wird alles nur viel klarer. Sie können es selbst hinterm Klimawandel und Corona nicht mehr verbergen.

    • @jhkua43wt8oklgj: Ich stimme Ihnen zwar in Ihrer Erkenntnis schlimmer Weise vollumfänglich zu; aber hätten Sie wirklich lieber weiter in der DDR gelebt ? – Ist natürlich auch ein Standpunkt, aber ich kenne echt nur Wenige, die den SED- und Stasi-Mafia-Staat gern weiter „genossen“ hätten. – Okay, Sie haben ja „Gesellschaft“ geschrieben, und ich glaube auch bzw. meine zu wissen, dass man da differenzieren muss: Der Zusammenhalt zwischen den „Normalos“ in der DDR war zweifellos in aller Regel weit größer als (seit jeher & seit der „Wiedervereinigung“ sowieso) in der BRD…….nun ja, bis auf die teils widerliche Angst im „Arbeiter- und Bauern-Staat“ vor der demütigenden und zuweilen auch gefährlichen Infiltration durch „IM“s etc. bis in den intimsten Familien- , Freundes- und Kollegenkreis hinein, oder ?

      Bitte nicht missverstehen: Ich bin kein „übriggebliebener kalter Krieger“ oder so, sondern ERNSTHAFT an Ihrer Einschätzung interessiert – allein schon, weil Ihre Einschätzung der von Ihnen bis heute erlebten BRD (leider !) so zutreffend ist; wir hatten zwar enge Verwandte im Dörflein Pokrent im Kreis Gadebusch im Bezirk Schwerin, aber ich bin nun mal (ist weder mein persönliches „Verdienst“ noch mein selbstverschuldeter „Makel“ !) in der (Alt-)BRD in und bei Flensburg geborener & aufgewachsener „Wessi“. – Beileibe kein „Besserwessi“, genauso nicht, wie ich DDR-Erfahrene oder heutige in den „Neuen Bundesländern“ Lebende als „Jammerossis“ bezeichnen würde – ich HASSE beide Vorurteils-„Totschlag“-Worthülsen.

  4. Omikron tauchte auf wie gerufen. Omikron, das Urteil aus Karlsruhe, die Impfpflicht resp. der Impfzwang, die weiteren Willkürmaßnahmen gegen die Gesunden = Ungeimpften. Das Timing rein zufällig. Omikron ist mild, harmlos, verschiedene Virologen glauben, dass Omikron zuviele Mutante in sich trägt, um gefährlich zu sein, sogar die sog. Pandemie beenden könnte. Die Frage solle heissen, warum sollen Gesunde mit Zwangsimpfung krank gemacht werden. Gegen die auftretenden Schäden, die diese Impfung, die keine ist, verursacht in den nächsten Jahren wird es keine pharmazeutische Intervention geben. Die Erkrankten werden sterben und zwar an diesem Impfstoff, nicht an Corona, sondern an Immunschwäche, Krebs etc. in verstärktem Maße. Warum? Weil sie Versuchskaninchen waren und einer diesen Job machen muss, oder weil andere Ziele dahinterstecken.

    • So fängt es an. Was kommt als nächstes? Solidarität über alles. Der Ethikrat begrüßt das! Kommt dann als nächstes eine Nierenspende-Pflicht. Bestätigt vom BVG. Und wer dann da gegen ist, eine Herzspende-Pflicht!

    • „oder weil andere Ziele dahinterstecken“. Diese letztere Variante ist die Ursache für alles, was uns in den letzten beiden Jahren vonseiten der Politik geboten wurde. Die jeweils Regierenden in den verschiedenen Ländern sind dabei lediglich Ausführende des Plans, der von den Hintergrundmächten stammt und jahrelang vorbereitet wurde. Aus diesem Grund ist es der deutschen Regierung auch vollkommen egal, ob sie ihre Maßnahmen gegenüber der Bevölkerung noch glaubhaft präsentieren kann oder nicht, ob sie sich ständig in ihren Aussagen und Versprechungen widerspricht, ob echte Wissenschaftler und nicht korrumpierbare Ärzte sowie einige wenige verantwortungsbewußte Journalisten immer mehr Fakten präsentieren (können), die genau das Gegenteil dessen beweisen, was der Bevölkerung vonseiten der Politik an Nicht-Information geliefert wird,… Diese Politiker wissen, daß sie von ganz oben geschützt werden und für ihr Verbrechen nichts zu befürchten haben, solange sie weitermachen. Nebenbei können sie auch noch kräftig absahnen. Gefährlich würde es für sie erst, wenn sie sich widersetzen und das Komplott gegenüber der Bevölkerung auffliegen lassen würden. Um es nochmals deutlich zu sagen: sie machen deshalb immer weiter statt aufzugeben, nicht aus Angst vor der Bevölkerung, sondern aus Angst vor den Hintergrundmächten, denen sie sich verschrieben haben.

  5. Die ganze Corona-Aktion ist ein mafia-Modell mit Terrorismus, Erpressung und spätestens mit dem Zwang zur experimentellen gen-Therapie aus Geiselnahme. Und wie lange es noch dauert, bis Polizei- und Militärtrupps dan in die Häuser eindringen und alles spritzen, was sie finden, ist offen. nach der bisherigen Erfahrung mit Regime und Corona ist wohl spätestens März – wenn die Gesunden nach der Spahn-Drohung alle tot sind – fällig.
    Die Frage wird dann sein, ob ein Einschüsse und eingeschlagene Schädel als Corona-Tote gelten.
    Der Grund für diese Zwangs-gen-Therapie ist wahrscheinlich vielfältig – neben den theoretisch unerlaubten Menschenversuchen durch das Regime könnte es auch welche geben, die in diesem Urteil ihren Nutzen sehen :
    https://www.supremecourt.gov/opinions/12pdf/12-398_1b7d.pdf

    Wohl bekomms !

    Die Corona-Aktion wird – so es in Zukunft einmal eine unabhängige Geschichtsschreibung geben wird, an der Spitze der monströsen Verbrechen kommen und die Spanische Inquisition, die Eroberung Amerikas, die russische Revolution und den chinesischen großen Sprung auf die Plätze verweisen.

    Die Politiker können stolz sein auf ihre Fähigkeit, das Volk zu terrorisieren und zu manipulieren!

    Und wer immer noch nicht begriffen hat, daß eine Gen-Therapie, die selbst nach RKI – im kleingedruckten – niemanden schützt, sondern nur möglicherweise zu einem leichteren Tod verhilft – alles ist, nur keine medizinische Behandlung – na ja …

    • Wenn die deutsche Regierung bzw. die EU Ernst machen bezüglich des Ausfalls von Strom und Gas in diesem Winter, dann wir es bis März allein dadurch genügend Tote geben, und zwar nicht nur durch Kälte, sondern auch aufgrund von Lebensmittelmangel, Krankheit, steigender Kriminalität und evt Bürgerkrieg. Die Wirtschaft wird anschließend erledigt sein. Was dann noch fehlt, ist der schon seit Jahren prognostizierte Crash und anschließend der vom Westen mit Macht angestrebte Krieg gegen Rußland. Corona wird dann keine Rolle mehr spielen. Die vielen bereits verabreichten Spritzen werden auch ohne weitere Spritzungen ihre Wirkung entfalten.

  6. Biontech-Chef Sahin: „Werden neuen Impfstoff gegen die neue Variante benötigen“

    Oder sollte es Varianten heißen ???

    Wieviel unnützen Mist will man uns noch ,,spritzen “???
    Ich wäre gern Türsteher/Kontrolleur im Bundestag …ausgestattet mit Spritzen Covid-19-Impfstoff.
    Keiner kommt ungeimmpft zur Regierungsbank ! Ich bringe auch noch 1 Zugereisten mit der dann ein ,,Stöffche“ spritzt u. Canabis verabreicht …vielleicht werden unsere Politiker dann etwas ruhiger

  7. Wäre ich geboostert, würde ich mich vor Scham nicht mehr aus dem Haus trauen. Das ist nicht nur offensichtlich Willkür, sondern auch offen Spaltung, die pure Verhöhnung. Die wollen uns alle aufhetzen. Ich bekomme immer mehr das Gefühl, die wollen das es knallt, die wollen uns aneinandergeraten lassen.
    Und die ganzen Behörden versagen, allen voran der Verfassungsschutz, weil sie eben das nicht bemerken und unterbinden, aber die wollen halt den Job behalten, wahrscheinlich gibts Sonderzahlung bei Konflikten…

  8. @Konfuzius: JA, ich bin mir auch immer sicherer, dass die „Politkaste“ – bzw. diejenigen, welche in Wahrheit (!) die Macht haben & hinter diesen dümmlichen, arrogant-eitlen Anus-gepimperten „Politikkaschperln“ als „Marionetten-Strippen-Zieher“ stehen – WOLLEN, dass es „KNALLT“ !

    Immer OFFENER zeigt sich nämlich die ultimative VERHÖHNUNG, dreiste *V*e*r*a*r*s*c*h*u*n*g* + kaum bis nicht mehr verhohlene, zynische Verachtung und „Verhohnepipelung“ jeglichen (!) gesunden Menschenverstandes……..soweit der überhaupt noch in der „Normalo“-Bevölkerung vorhanden / anwesend ist !!

    Darüber hinaus bin ich mir aber auch immer sicherer, dass die Behörden, insbesondere der Verfassungsschutz (der schon lange nicht mehr etwa die Verfassung schützt, sondern zum kriminell-faschistoiden ReGIERungsschutz / zur Andersdenkende verfolgenden Regime-Leibgarde verkommen ist & missbraucht wird), nicht „versagen“, sondern…….dass alles genauso geplant ist !! – Von recht langer Hand vorbereitet, am ewig „gutherzig-naiv-infantil“ (re-)agierenden ’schnarch-Schaf-schlafenden Michel‘ vorbei; insofern, seien wir ehrlich, „versagen“ die uns eigentlich dienen sollenden Behörden inkl. Verfassungssch(m)utz ja nicht etwa, sondern………tun GENAU DAS, was ihnen von Leuten & „Kreisen“, die wir NIEMALS „wählen“ könn(t)en, und die allein schon beim Gedanken LAUTHALS AUFLACHEN, sich jemals einer sog. „Wahl“ stellen zu müssen (!), AUFGETRAGEN = „ANGESCHAFFT“ wird !!!

    Zu guter (nein, schlechter) Letzt: „Bemerken“ tun immer mal wieder „was“ gute, anständige Leute auch innerhalb dieser mittlerweile zur Schaurigkeit verkommenen Behörden; aber die menschen- und bürgerfeindliche Korruption samt mobbingartiger Dissidenten-Verfolgung innerhalb dieser Staatsinstitutionen ist inzwischen so weit gediehen, dass der/die Einzelne Aufgeweckte / Aufgewachte KEINERLEI Chance hat, sich durchzusetzen geschweige denn jemals öffentlichkeitswirksam (!) „in Erscheinung zu treten“…… !!

    Dieses spät-B.R.D.igte System ist „so was von FERTIG“……. !! – Allerdings subjektiv-Wahn-wahrgenommen NICHT, so lange noch SO VIELE strunz-systemgläubige Idiot*Innen ES hirnlos, nein, gänzlich hirn-entkernt FEIERN (!) + immer noch „viel strengere“ Drangsalierungen, Einschränkungen, Heimsuchungen + nazihafte Verfolgungen Andersdenkender jubelnd EIN-FORDERN, damit ihre geistesschwache, so traurig intellektuell-minderleistende Selbst-Identifikation mit ihren UNTERDRÜCKER*INNEN nicht „offen publik“ wird = ihnen NICHT ins Agitprop-verseuchte (Un-)’Bewusstsein‘ dringt !!

    Nachsatz: In den 80er Jahren gab es mal einen tollen (!) Bundespräsidenten, der seinem Amt (noch) würdig war……..ja, damals gab es das noch; der hieß Richard von Weizsäcker ! – Ich verneige mich noch heute vor ihm, eingedenk. – Er WARNTE schon damals EINDRINGLICH (!) vor den „Parteien, die sich den Staat zur Beute gemacht haben“ !!! ==> „Noch Fragen“…….. ?!??

Kommentarfunktion ist geschlossen.