Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Ungelöste Probleme als “Aufreger” sollen die Bürger ablenken

Ungelöste Probleme als “Aufreger” sollen die Bürger ablenken

Das Volk soll außer Atem gehalten werden, während die wahren Umwälzungen unaufhaltsam weiterlaufen (Symbolbild:Pixabay/G.Merkuur)

Keine Regierung der letzten 75 Jahre läßt so viele Problemfelder nebeneinander mehr oder weniger unbearbeitet und ungelöst weiterlaufen wie die Ampel-Regierung. Und sie gibt sich von dieser Problemfülle scheinbar unberührt, ja zuweilen geradezu happy. Und dafür gibt es einen Grund: Die Ampel braucht die Probleme, um von der Misere der eigenen Politik abzulenken. Die diversen Problemfelder werden nicht einer Lösung zugeführt, sondern medial am Köcheln gehalten, um die Bevölkerung immer wieder in Aufregung zu versetzen und damit von den beiden eigentlichen und wichtigsten politischen Vorhaben der Regierung abzulenken: Der Aufrechterhaltung der Masseneinwanderung und der schleichenden Umsetzung der Planwirtschaft.

Zunächst kurz zum Migrations-Vorhaben: Über unkontrollierte Grenzen soll der Zustrom von Migranten permanent hoch gehalten werden. Auf die Frage des “Wozu?” soll an dieser Stelle nicht näher eingegangen werden, dazu ist – auch auf Ansage! – schon etliches publiziert worden. Es bleibt nur festzuhalten, dass politisch nicht die Absicht besteht, die anhaltende Entwicklung zu stoppen; im Gegenteil. Über 2.000 Asylanträge täglich (!) sind im Januar 2024 gestellt worden – und es kommen weit überwiegend Migranten, die keinen begründbaren Asylanspruch haben, die ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können und die absehbar in Parallelgesellschaften entwurzelt und unglücklich ihr Leben verbringen werden. Wer wissen will, wozu die unkontrollierte Immigration seit 2015 bereits geführt hat, der muß sich einmal herauswagen aus seiner Wohlfühlblase und seinem Wohlfühlquartier, und einfach einmal eine normale Kita oder eine öffentliche Grundschule besuchen: Statt Buntheit, Vielfalt und Toleranz dominieren hier eher Monotonie, Einseitigkeit und Unverständnis – schon als Folge der Sprachverwirrung.

Sieben Beispiele für Ablenkungsmanöver

Das nach der unkontrollierten Migration zweite große Vorhaben der Ampel-Regierung hat die Umwandlung der Marktwirtschaft in eine Öko-Planwirtschaft zum Ziel. Kurz gefasst: Der Staat befiehlt, die Wirtschaft soll folgen. Daß die sozialistische zentrale Steuerung von Wirtschaftsplänen noch niemals und nirgends auf der Welt zu Wohlstand und Prosperität geführt hat, wird dabei ignoriert.

Beide Großprojekte sollen durch diverse Ablenkungsmanöver aus dem kritischen Bürgerblickfeld gehalten werden. Grundsätzlich lassen sich dabei alle Probleme von der Regierung als Aufreger nutzen; nachfolgend seien nur sieben Beispiele genannt.:

Aufreger 1: Das “Potsdamer Geheimtreffen“. Die Veröffentlichung des angeblichen “Geheimplans gegen Deutschland” durch die regierungsfinanzierte NGO “Correctiv” und der mediale Hype um eine dort nie diskutierte bevorstehende „Deportation Millionen Deutscher mit Migrationshintergrund“ versetzten große Teile der Bevölkerung in Aufregung. Die “Gegen-rechts“-Demos begannen am 17. Januar 2024 und beherrschen seither die Medien. Damit wurde vor allem vom täglichen Zustrom von Hunderten bis Tausenden Migranten und von den zahlreichen Insolvenzen mittelständischer Betriebe abgelenkt (26 Prozent Zunahme im Januar 2024), aber ganz konkret auch von den zuvor nachrichtendominierenden Bauernprotesten.

Aufreger 2: Der Gender-Wahn. Es gibt viele Musikrichtungen, aber nur zwei Geschlechter“ stand auf einem großen Banner, das Zuschauer des Bundesliga-Tabellenführers Bayer Leverkusen im heimischen Stadion hochhielten – worauf der Verein nun 18.000 Euro Strafe an den DFB zahlen muss. Die gesamte deutsche Fussballwelt ist in heller Aufregung darüber, so scheinst es, ob es nun 2 oder 72 Geschlechter geben soll. Auf diese Weise schafft es die Genderei um LGBTQIA, Trans- und Frühsexualisierung, “Selbstbestimmungsgesetz” und Geschlechtsangleichung wirksam, die Zeitungsleser und Fernsehzuschauer abzulenken von dem, was eigentlich dieses Land bewegen müsste: der tägliche Zustrom von Migranten und die anhaltenden Produktionsverlagerungen ins Ausland.

Scheinbare Realitätsnähe

Aufreger 3:   Der “Niedergang des Handwerks“. Mit ungelösten Problemen wird geradezu kokettiert – ein Meister darin ist Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck. Auf der traditionellen Handwerkermesse in Leipzig erklärt er mit fast weinerlicher und mitleiderregender Stimme bei schräger Kopfhaltung, daß mit der deutschen Wirtschaft etwas “grundlegend schief” laufe und die Lage “dramatisch schlecht” sei. Doch die Handwerker nehmen ihm die scheinbare Realitätsnähe nicht mehr ab, weil sie Habeck selbst als Urheber der von ihm benannten Misere identifiziert haben: Er wird ausgebuht. Bereits 2022 hatte Habeck geframed, Bäckereien seien nicht insolvent, wenn sie lediglich die Produktion einstellten.

Aufreger 4: Die Klimakleber. Solange die Klima-Aktivisten den Berufsverkehr auf Straßen gestört und den Flugverkehr blockiert hatten, waren die Probleme Migration und Deindustrialisierung blitzartig aus den medialen Schlagzeilen verschwunden. Nichts durfte dieses Ablenkungsmanöver gefährden, und dementsprechend wurde die “Letzte Generation” von Polizei und Medien mit größter Nachsicht behandelt.

Aufreger 5: Die “Kriegsmüdigkeit“. Bundesverteidigungsminister Pistorius wirft den Bürgern “Kriegsmüdigkeit” vor. Die Kriegsrhetorik mit geforderten EU-Atombomben, mehr Granatenproduktion, “Russland ruinieren” (Baerbock) oder 300 Milliarden Sondervermögen Bundeswehr hat Roderich Kiesewetter am Ende letzter Woche mit folgendem Statement nochmals größenwahnsinnig verstärkt: “Der Krieg muss nach Russland getragen werden. Russische Militäreinrichtungen und Hauptquartiere müssen zerstört werden. Wir müssen alles tun, dass die Ukraine in die Lage versetzt wird, nicht nur Ölraffinerien in Russland zu zerstören, sondern Ministerien, Kommandoposten, Gefechtsstände.” Die geschürte Kriegsangst regt die Menschen auf und lenkt sie ab vom gleichzeitigen Zustrom von Migranten und Niedergang der Volkswirtschaft.

Aufreger 6: Die Deutsche Bahn. Die Deutsche Bahn gehört dem deutschen Staat. Anstatt sie einer grundlegenden Sanierung zu unterziehen, wird nur häppchenweise investiert. Zugverspätungen, Zugausfälle, überfüllte Züge, marode Bahnhöfe und kaputter ÖPNV eignen sich wunderbar als Aufreger, um vom Politikversagen abzulenken.

Das Muster bleibt

Aufreger 7: Die Agrarkrise. Die Erhöhung des Agrardiesel versetzte die Landwirte in Aufregung und die Traktoren in Bewegung. Doch hier könnte sich die Ampel-Regierung tatsächlich mit ihrem Spaltungs- und Ablenkungstrick verkalkuliert haben: Denn die Proteste der Bauern halten an, weiten sich aus auf Handwerk, Spediteure, Pfleger, Ärzte sowie den gesamten Mittelstand und haben das Zeug, sich zu einem spartenübergreifenden Aufstand zu entwickeln – nach dem Muster der Gelbwesten 2018 in Frankreich.

Wie immer man es dreht und wendet, das Muster bleibt: Die Regierung nutzt ungelöste Probleme als Aufreger, um von ihrem Versagen in den eigentlichen Hauptproblemen des Landes, der Migrations- und Wirtschaftspolitik, abzulenken – und diese beiden Probleme sind tatsächlich genau das Mittel zum Zweck, um eine Agenda durchzusetzen. Die Migrationspolitik ist auf dem besten Wege, den inneren und gesellschaftlichen Frieden (durch ausbleibende “Integration”) sowie den Sozialstaat (durch das “Bürgergeld” für praktisch jedermann) zu zerstören. Durch gezielte Verarmung und eine Vielzahl planwirtschaftlicher Experimente schrumpft daneben die Wirtschaft, wobei dieser Schrumpfungsprozess nicht – wie früher – konjunkturell bedingt ist (nach der Rezession folgt automatisch eine Erholung), sondern strukturell (der Verlust der Wettbewerbsfähigkeit hält über Jahre hinweg an). Noch mögen die Ablenkungsmanöver funktionieren – aber sicher nicht mehr lange. Denn von den sichtbaren Folgen der Politik und dem elementaren Niedergang des Landes läßt sich die Bevölkerung auch durch noch so trickreiche Aufreger irgendwann nicht mehr ablenken. Dann wird es wirklich “aufregend” – und zwar für die Regierung.

20 Antworten

  1. https://youtu.be/FMaJxNjzmqs
    18.02.2024

    „KI Sagt AfD Wahlsieg voraus! Georg Restle und ARD missbrauchen Künstliche Intelligenz für Propaganda“

    Restle, wie in seinem Namen schon festgelegt, gehört er zum Rest des untergehenden von uns zwangsfinanzierten Staats-TV-Mainstream, der nicht reformierbar ist, nur abzuschaffen?
    Zu dem nicht mehr reformierbaren Staats-TV hat sich der Vorsitzende der neuen Partei, „Werteunion“ sich entspr. geäußert.

    Ist dieser „Rest-Typ“ ein Faschist, in Tateinheit auftretend als grünlich linkes Sprachrohr ähnlich Baron Münchhausen?

  2. https://youtu.be/vN1Lw9Q2cZQ

    Vermietertagebuch – Alexander Raue – 18.02.2024

    „Brisant: Regierung verhandelt Mehrwertsteuer-Erhöhung auf 21%!

    Die Bundesregierung will Unternehmens-Steuer senken, um die Wirtschaft anzukurbeln. Dafür muss sie anderswo mehr Geld einnehmen. Also diskutiert die Ampel jetzt die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 21% und damit noch höhere Kosten für alle Bürger.“

    Die können nicht mehr normal sein, die Volkszüchtiger
    und Multi-Dilettanten !

    17
  3. Diverse Wirtschaftsexperten und Oppositionspolitiker haben es schon vor Jahren vorausgesagt. Die bürgerfeindliche und wirtschaftszerstörende Politik dient wohl nur dazu größtmögliches Chaos anzurichten. Wenn das Sozialsystem, Gesundheitswesen, innere Sicherheit und die Wirtschaft total ruiniert und die meisten Bürger pleite sind , kann man sich als Retter in der Not aufspielen. Die Bürger werden dann dankbar alles annehmen was man ihnen vor die Nase legt , auch digitales Zentralbankgeld. So bekommt man das Volk am besten unter Kontrolle!

    17
  4. https://youtu.be/FMaJxNjzmqs
    18.02.2024

    von Ex-Polizist Sven K

    „KI Sagt AfD Wahlsieg voraus! Georg Restle und ARD missbrauchen Künstliche Intelligenz für Propaganda“

    Restle, wie in seinem Namen schon festgelegt, gehört er zum Rest des
    untergehenden von uns zwangsfinanzierten Staats-TV-Mainstream,
    der nicht reformierbar ist, nur abschaffbar?
    Zu dem nicht mehr reformierbaren Staats-TV hat sich der Vorsitzende der neuen Partei, „Werteunion“ sich entspr. geäußert.

    Ist dieser „Rest-Typ“ ein Medieneinpeitscher im Sinne einer grünlich links verkommenen
    Politik oder doch eher ein Münchhausen?

  5. Und natürlich immer genügend Sündenböcke stilisieren, an denen sich das dumme Mitläufer-Volk dann aufgeilen kann, während die Problemverursacher ungeschoren davon kommen. Man hat vielleicht den Nationalsozialismus aus den Köpfen raus, aber nicht die charakterlichen Probleme, die das alles immer wieder möglich machen!

  6. Ich werde es nie, nie, nie und niemals begreifen, dass erwachsene Menschen nicht mal die Augen aufmachen und erkennen, was sich hier wirklich abspielt. Was sich in den Schulen, wo hier nur Neuß und Hannover die Spitze des Eisbergs sind, täglich abspielen dürfte. Dass alleine die Versorgung der Ukraine – Flüchtlinge rund 20 Mrd. Euro kostet (heute vom Rüstungsidioten Kiesewetter selbst bestätigt). Dazu kommen noch Waffen und andere Hilfen. Was uns die anderen “”Flüchtlinge” kosten, scheint diesen Demowütigen auch egal zu sein. Es ist schon ein Phänomen, wie leicht sich die Bevölkerung in die “richtigen” Bahnen lenken lässt.

    17
  7. @”Der Aufrechterhaltung der Masseneinwanderung und der schleichenden Umsetzung der Planwirtschaft.”
    Sind eigentlich gar keine Probleme. Sind gewollte Vorgänge.
    Die Masseneinwanderung und die schnelle Einbürgerung ist gewollt. Denn will man bei der Neokolonialisierung auch ein Stück vom Kuchen abhaben, dann braucht Kanonenfutter.
    Die Planwirtschaft ist eigentlich keine sozialistische Erfindung sondern eine Maßnahme einer Kriegswirtschaft.
    Die Bezahlkarte wird in erster Linie ein Ersatz für die Lebensmittelkarten sein und eine unbürokratische Möglichkeit für Kriegsbürgergeld. Die Überwachung wird erst an zweiter Stelle stehen. Die Einführung der alternativen Energien ist aus meiner Sicht eine Maßnahme die zur Aufrechterhaltung der notwendigsten Energieversorgung im Kriegsfall. Also fast alles dient für den 3. Weltkrieg und der Neokolonialisierung zum Nutzen Weltfinanzelite, die bei der Zerstörung und Wiederaufbau verdient. Nichts dem Wohl des Volkes.

  8. Zitat:
    “Keine Regierung der letzten 75 Jahre läßt so viele Problemfelder nebeneinander mehr oder weniger unbearbeitet und ungelöst weiterlaufen wie die Ampel-Regierung.”

    Falsch!
    Keine Regierung der letzten 750 Jahre SCHAFFT so viele Problemfelder….!
    Alles im Folgenden im Artikel aufgeführte ist VORSÄTZLICH geschaffen, nichts davon ist wie ein Naturereignis erschienen.
    Überwiegend sogar auf Anweisung der terroristischen Gruppierungen WHO und WEF, ergänzt durch die latente Verbotshanselei der belehrigen Deutschen, die im Vorschrifts- und Verbotsterror Weltmarktführer sind, aber auch nur genau darin!

  9. Frankreich auf Linie von Faesser und co?

    https://reitschuster.de/post/frankreich-droht-kritikern-der-impfung-mit-gefaengnis/

    „Frankreich droht Kritikern der mRNA mit Gefängnis
    Bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe
    18. Februar 2024
    Verfolgung statt Aufarbeitung: Wer den Nutzen der mRNA-Gentherapie in Zweifel zieht oder sich in sonstiger Weise an der vermeintlichen „Allianz gegen die Wissenschaft“ beteiligt, der soll es demnächst mit dem Staatsanwalt zu tun bekommen können. Von Kai Rebmann.“

    Wie verkommen und volksverhetzender können politische Franzmänner/Franzfrauen noch werden?
    Meinungsfreiheit auch dort kaputt, als eine von weiteren Volkszüchtigungen?

    11
  10. Die Überschrift stimmt – das schreibe ich schon seit Jahren.
    Allerdings ist die Aussage bezüglich ” Wirtschaft ” Falsch. Die westliche Wirtschaft ist PLEITE !! Benötigte Rohstoffe
    für diese “Heuschrecken” lassen sich auf Handelsweg nicht mehr heranschaffen. Aus aggressiver Markteroberung
    entstanden Kriege, weil in sogenannten (Unterentwickelten) Ländern die Rohstoffe nicht sinnlos oder dem Konsum
    geopfert wurde.
    Auch in Deutschland war die Welt noch in Ordnung – solange die Regierung für gerechte Rahmenbedingungen sorgte
    Nun Heute sind Politiker – Angestellte dieser ( Heuschrecken ) Länder werden gezwungen für diese kranke Mrd-en
    für die benötigte Rohstoffe – in den Krieg zu ziehen.
    Der Autor hat es auch nicht verstanden, dass die Zuwanderungspolitik nur von NWO/WEF/EU-Diktatur ablenken
    soll.

    12
  11. Das sehe ich anders. Due Regierung steht immer und überall im Fokus:
    Wenn in Potsdam sich Menschen zusammenfinden, die Probleme der Republik zu diskutieren, hat die Regierung Schuld.
    Wenn sich die Menschen falsch in ihrem Geschlecht fühlen und ansprechen, hat die Regierung Schuld.
    Wenn es keine Handwerker mehr gibt und der Mittelstand in die Knie geht, hat die Regierung Schuld
    Wenn die Klimakleber die Straßen ungestraft bekleben, hat die Regierung Schuld
    Wenn noch immer der Krieg tobt, hat die Regierung Schuld
    Wenn die Bahn unpünktlich oder gar nicht fährt, hat die Regierung Schuld
    Wenn die Bauern nicht mehr kostendeckend produzieren können, hat die Regierung Schuld

    Und viele, viele weitere Probleme. Dies muß immer und jeden Tag auf den Tisch!

    4
    1
  12. Diese Seite hier wird leider sehr wenig moderiert. So erhaltet ihr keinen Zulauf von Lesern und Patrioten.. Sowas ist langweilig und spricht sich nicht rum.

    0
    4
    1. Ist schon so ok wie es ist. Meine ersten Kommentare stammen schon aus der Zeit wo es im Internet noch nicht üblich war, sondern im Teletext von sat1 wo man eine e-mail mit begrenzter Länge senden konnte und dann hoffte das es gesendet wurde. Im Laufe der vielen Jahre sind schon viele Anbieter gescheitert weil da doch oft viel Unfug geschrieben wurde.
      Besonders ärgerlich waren die Kommentarfunktionen wo erst nach dem Erscheinen zeitversetzt gelöscht wurde. Da hatten sich dann doch einige Hohlköpfe so recht ausgetobt. Das letzte Beispiel ist “journalistenwatch” die aufgegeben haben Kommentare zu veröffentlichen weil da sich wohl etliche unsachlich ausgetobt hatten.

  13. Ja, die Agenda des WEF wird von den Oberen umgesetzt.
    Es wird allerhöchste Zeit die Trampelpfade zu verlassen. Es liegt an einem jedem von uns, sich von davon zu trennen und neue Wege einzuschlagen. Einen Messias wird es nicht geben. Eigenes Suchen und Denken ist dazu die Voraussetzung, auch wenn Hilfe/Unterstützung für neue Gedanken im Netz durch viele Trolle (u.ä.) immer schwieriger wird:
    https://schweizer-standpunkt.ch/news-detailansicht-de-gesellchaft/trolle-die-das-narrativ-in-den-medien-und-im-internet-kontrollieren.html

  14. Dass Deutschland Probleme hat, dürfte jedem inzwischen klar sein. Nur sind die Probleme noch nicht bei jedem angekommen. Solange der Arbeitsplatz nicht in Gefahr ist, fühlt man sich nicht betroffen. Das könnte sich aber ändern. Deutschland ist wieder der kranke Mann Europas und ein Schröder, der dem entgegenwirkte, ist nicht in Sicht. Stattdessen geben sich die Politiker der Illusion einer weiter bestehenden wirtschaftlichen Macht hin, die in der Welt als solche anerkannt ist und daher etwas zu sagen hat. Statt ernsthaft die Probleme, die man zum Teil selbst geschaffen hat, anzugehen, versucht man es mit dem Schreckgespenst Rechts. Wenn Deutschland am Boden liegt und die Menschen verarmen, werden sie andere Probleme haben als gegen Rechts zu demonstrieren.

  15. Unterstellt man, das Merkel-Regime sollte den NERO-Befehl umsetzen (den Befehl Hitlers am Kriegsende, Deutschland unwiderruflich zu vernichten), und das Scholz-Regime den Insolvenzverwalter und Sterbebegleiter Deutschlands machen, braucht man nicht mehr von “Misere der eigenen Politik” oder “Problemfelder … unbearbeitet und ungelöst” zu sprechen.
    Unterstellt man nicht, irgendjemand in dieser Junta will irgendetwas tun, was gut für Deutschland ist, macht auf einmal alles Sinn (“Ich wusste mit Deutschland nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht).

    Bin ich Verschwöungstheoretiker?

    Die von der Regierung über ihren Volksempfänger” ihr regierungsfinanziertes Propaganda-Sprachrohr “Correctiv” losgestoßene “Geheimtreffen”-Hetzkampagne sehe ich als Vorbereitung einer neuen “Reichskristallnacht”, nur sollen diesmal nicht Juden die Opfer der geplanten Pogrome sein — allerdings wird es auch denen an den Kragen gehen, sobald die Moslems einen bestimmten Prozentsatz der Bevölkerung überschreiten.

    6
    1
  16. Aufreger 8: Das Moslem-Bashing Islam-Bashing ist m.E. realitätsfern. Zwar sind hier Moslems über-kriminell und unter-bildungsfähig, doch ist das z.B. in den USA nicht so.
    Sind Religionen überhaupt relevant?
    Nach der uns seit fast 80 Jahren aufgedrückten und offenkundig dämlichen Weltanschauung darf man Religionen straflos ans Bein pinkeln, aber alles mit „Rasse“ ist StGB-geschützt tabuisiert. Das Gemecker „Kopftuch-Mädchen“ und „kleine Paschas“ ist nur ein Schein-Gefecht, das von den realen, aber tabuisierten Übeln ablenken soll. Es sollte allgemein – auch den .geschwätzigsten Islamophoben und Islamophobinnen – bekannt sein, dass alle Staaten Westafrikas sehr große Mehrheiten von Moslems aufweisen – Ausnahme Liberia, dessen Bewohner zu 85 Prozent christlich (meist protestantisch) sind. Diese Staaten und deren Einwohner sind allesamt furchtbar defekt, was Militär-Putsche, brutale „Demokratie“, beschissene Volkswirtschaft, Korruption, Bildungsfähigkeit, Lernwillen, Kriminalität usw. betrifft, völlig egal, ob man das einzige protestantische oder eines der vielen islamischen Länder betrachtet. Was ist das Gemeinsame dieser Länder ?
    Ich hoffe, die Abstraktionsfähigkeit des geneigten Lesers nicht zu überfordern.
    Die Religion ist es nicht.
    Den Tabu-Verächtern wird gewiss jetzt das Unwort einfallen.

  17. Migrations- und Wirtschaftspolitik sind nicht die Hauptprobleme von denen man ablenkt. Denn auch diese “Probleme” sind ja gewollt hausgemacht um abzulenken. Es geht um die Unterdrückung der Europäischen Völker! Denn die Weißen haben ein Problem, das den Geldsäcken absolut nicht passt, sie (sind zudem (noch) zu klug und) lassen nicht alles mit sich machen und müssen deshalb weg oder mindestens geschwächt werden! Es geht hier um die absolute Überwachung und Versklavung der gesamten Menschheit durch die Geldelite! Das ist wovon sie ablenken, denn die Schritte dazu werden gerade täglich im Eilschritt nebenher eingeleitet und ausgebaut! Verdammt nochmal, das sieht man doch selbst aus dem ganzen Chaos ragen, denn die machen das doch zwischenzeitlich völlig offen! Bezahlkarte, Digitalisierung, Bargeldabschaffung, Kampf gegen rechts (ohne Definitionen), Familienzersetzung (Mann und Frau mit Kindern), Fachkräftemangel, Globalisierungswahn, laufen lassen von Schwerverbrechen um alles mit Kameras zu versehen, etc.

    6
    1
  18. Mit der aktuellen Migration wächst der Antisemitismus.
    Mit der aktuellen Migration wächst auch der Hass auf Christen, Juden, Buddhisten und Atheisten.
    Mit der aktuellen Migration sinkt die Bildung, es wächst also die Dummheit.
    Mit der aktuellen Migration wächst auch die Kriminalität und der religiöse Fanatismus.
    Keine guten Aussichten für Europa.

    3
    2