Montag, 27. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Wenn die Problemverursacher von Lösungen reden…

Wenn die Problemverursacher von Lösungen reden…

Politische Hetze gegen die AfD: Die Stunde der selbstgerechten Heuchler (Symbolbild:Pixabay)

Erster AfD Landrat! Das ist ein Tiefpunkt unserer Politik seit dem dem Fall der Mauer. Die Bevölkerung muss besser mitgenommen werden auf dem Weg zu Klimaschutz und mehr Gerechtigkeit. Die AfD schürt Angst und Hass, hat aber Lösungen für Nichts” Das twittert gestern Abend SPD-Gesundheitsminister Karl Lauterbach (Rechtschreibung laut Original), stellvertretend für zahllose ähnlich lautende Reaktionen aus dem Regierungslager.

Ihnen allen will ich entgegnen: Ihr müsst mich nicht “abholen” oder “mitnehmen” auf dem Weg zu mehr Klimaschutz. Das sind die üblichen arroganten Politikerfloskeln ohne Inhalt. Ich will eure Politik nicht – Ende der Geschichte! Meine Stimme geht an diejenigen, die glaubwürdig und konsequent dafür einstehen und Shitstorms kassieren, wo andere sich wegducken und keine faulen Kompromisse mit sozialistischen Märchenerzählern und anderen Traumtänzern eingehen, die zum Teil mit offener Verachtung auf ihre, meine und unsere Heimat blicken.

Ausgerechnet die, die ständig neue Probleme schaffen

Und hört mir bitte auf damit, dass die AfD keine Lösungen hätte. Das ist erstens eine glatte Lüge und zweitens reicht es tatsächlich schon aus, dass sie die einzige Partei im Bundestag ist, die nicht daran beteiligt ist, ständig neue Probleme zu erschaffen, wie es die Altparteien am Fließband tun. Diese lösen ja nicht nur nichts, sondern sind ja sogar noch stolz darauf, den Wohlstand der Bürger explizit zu senken, um beispielsweise größenwahnsinnig das “Weltklima” vorm herbeiphantasierten Untergang zu bewahren.

Und eines nochmal dazu am Rande: Sollte “das Klima” wirklich vor dem Untergang stehen, was ich bezweifle, dann sprecht schon einmal eure letzten Gebete und genießt die letzten Jahre – denn unser politisches Spitzenpersonal wird diesen Weltuntergang mit Sicherheit nicht verhindern. Wer denn? Mit welchen Qualitäten? Der verhaltensauffällige Lauterbach? Der vergessliche Scholz? Die nicht weniger vergessliche von der Leyen? Unsere 360-Grad-Baerbock oder der Märchenerzähler Habeck? All diese können genauso wenig das “Weltklima retten”, wie sie Grippeviren ausradieren konnten. Die können nicht einmal ein vernünftiges Rentensystem auf die Beine stellen, was ja wohl im Vergleich dazu die einfachere Aufgabe sein sollte.

Diese Leute brauchen nichts von “Lösungen” zu blubbern. Hätten sie in den letzten Jahren Lösungen gehabt, wäre die AfD niemals ein Thema geworden.

21 Antworten

  1. Wie schrieb seinerzeit H.M.Broder:

    “Die EU löst keine Probleme, die EU ist das Problem” !

    Es gibt ABM-Maßnahmen, oder man schafft Probleme – um sich bei der Lösung in den
    Vordergrund zu stellen . Kranke Hirne.

    33
  2. Doch doch, die haben schon Lösungen – nur sind das nicht die Lösungen der Probleme, die sie öffentlich erzählen.

    Sondern die der Agenda des WEF, zu der diese Figuren sich sämtlichst und immer wieder ausdrücklich erklärt haben. Und dessen Ziel, bzw Lösung heisst: Neofeudalismus, mit dem Zwischenziel der vollständigen Enteignung der Normalbevölkerung. Denn wie hieß es doch gleich ganz offen im WEF Werbespot zu deren schöner neuer Welt “Du besitzt NICHTS”.

    Das hat natürlich nur edle Gründe der Sorte “Weltrettung”, denn Besitz für den Pöbel geht leider leider mit Energieaufwand einher, und der ist nun mal umweltschädlich. Also kann Energie frei nur wenigen Erwählten, der Priesterkaste, vorbehalten sein. Der Rest lebt künftig besitzlos und vollüberwacht im 15min-KZ in Stallhaltung als Arbeitsdrohne, oder vollkomatisiert mit wahlweise Drogen oder TV/Playstation.

    Wer’s nicht glaubt, sollte mal die Schriften des WEF-Chefideologen Harari lesen.

    Wenn man DIESEN Hintergrund verstanden und verinnerlicht hat, sind auf einmal auch die “Problemlösungen” der Blockparteien schlüssig und nachvollziehbar. Nur muss man dann eben auch die Protagonisten als Verfassungsfeinde einstufen, die einen Krieg gegen die Bevölkerung und gegen das GG im Auftrag ihrer Oligarchen-Auftraggeber vom WEF führen.

    Das “GEG” ist in diesem Kontext die offene Kriegserklärung.

    33
  3. Es ist aber ein Glück, dass die AfD ein Thema für die Menschen geworden ist.

    Die Systemparteien braucht kein Mensch.

    32
  4. @Lösungen
    da sehe ich wenig Chancen.
    Vielleicht einmal einen Blick in die politische und wirtschaftliche Struktur :
    – es gibt keine eigenständigen Einheiten
    – das Dorf kann nichts ohne die Stadt
    – Die Stadt nichts ohne den kreis
    – der Kreis nichts ohne das land
    – das Land nichts ohne den Bund

    und mit Grün-Rot an der Spitze bedeutet das Sabotage !
    Es muß nur “demokratisch” aussehen !
    Jede untergeordnete Institution wird erst dann gegen Verelendung und Untergang antreten können, wenn der Bund von integren Politikern verwaltet wird – und ihre erste Aufgabe wird es sein, sich von den Besatzern und den Einflüsterern aus Übersee zu trennen
    Erst kann kann man im Land aufräumen !

    13
  5. Plötzlich und unerwartet: leergefegte Altersheime seit 2021 durch Giftspritzen

    Volker Fuchs: Der brutale Sterbefallanstieg der Altersgruppe 80-95+ ist ein absolutes Sonderereignis und hat eindeutig mit der Covid-19-Impfung zu tun.

    Die beiden pdf-Dateien stammen von Volker Fuchs:
    Coronafakten Kapitel A bis I – 166 Seiten, Stand 9. Juni 2023
    Coronafakten Kapitel J – 22 Seiten, Stand 25. Juni 2023

    Impftote schweigen nicht – Pfizers Supergau (von Ivo Sasek)
    23. April 2023 | KLA . TV

    13
  6. Hat es jemals jemand offener zur Schau gestellt als der grosse Wirtschaftsexperte Habeck ? Die Bundesregierung ist allenfalls ein stuemperhaftes , dafuer jedoch um so mehr selbstbesoffenes Orchester , dirigiert von NGOs , deren Taktstoecke den Kompositionen landesfremder Oligarchen folgen . Die Regierungsmitglieder sind nicht trotz , sondern gerade wegen ihrer Unfaehigkeit und Inkompetenz am Ruder , denn nur so ist sichergestellt , dass sie dem Taktstock zu folgen geradezu gezwungen sind .

    20
  7. Es gibt nur eine Musik, die ich ebenso liebe, wie Blues Rock:
    Quiekende, kreischende und dauerempörte Linke!
    Immer wenn die derart quieken, ist Partytime!

    17
  8. Vielen Menschen wird immer klarer, dass Deutschland eine Menge Probleme hat und dass die Politik nicht in der Lage ist, vernünftige Lösungen zu konzipieren. Sie versucht es mit abgedroschene Plattitüden, die die Menschen, die von den Problemen unmittelbar betroffen sind (Inflation, Heizungsgesetz). immer mehr als solche erkennen. Die früher wirtschaftskompetente CDU meint, mit grüner Politik die Menschen zu erreichen. Da den Menschen das Hemd näher ist als der Rock, funktioniert das nicht mehr. Sie sieht ihre Hauptaufgabe darin, die AfD klein zu halten. Das ist unzureichend. Sollte sie nicht schleunigst eine Kehrtwende vollziehen – weg von der verhängnisvollen Merkel Politik – wird die AfD noch stärker.

    14
  9. Mich brauch keiner abzuholen oder mitzunehmen.Liebe Altparteien,ich kann selber denken und brauche euer Geschwafel nicht.

    19
  10. Ich finde schön, daß der Fall des antifaschistischen Schutzwalls als Tiefpunkt registriert wurde. Das entspricht den Tatsachen, denn zu wenige haben davon profitiert und auch noch zu 90% die falschen. Der Sieg des AfD Kandidaten ist hingegen als Höhepunkt zu werten.

    16
  11. Mal ganz davon abgesehen, dass niemand weiß, was und ob überhaupt die AfD etwas “besser” macht, dürfte ja wohl klar sein, dass die Pfeifen, die jetzt die Regierung spielen, mit Sicherheit nichts “besser” machen wird und uns und Deutschland generell an die Wand fahren wird. Und was das Bashing gegen die AfD betrifft : Hier wird ja nicht nur die Partei diffamiert, hier werden Wähler beleidigt, denn die AfD wählt sich ja nicht selbst. Daher stellt sich wirklich die Frage : WAS versteht ihr ganzen Altparteien eigentlich unter DEMOKRATIE? Wir sind doch angeblich ein offenes, ein tolerantes Land, wo ist denn jetzt die Toleranz? Gilt diese Toleranz nur bei Themen, die ihr vorgibt? Nein, ihr habt alle Schiß, dass ihr eure Pöstchen verliert, dass ihr eure Macht verliert, denn es macht doch Spaß, wenn man z.B. selbst den irrsinnigsten Gesetzesmist wie den Heizungsmüll durch den Bundestag peitschen kann – was komischerweise bei dem Flüchtlingsproblem nicht mal im Ansatz zu finden ist. Ich freue mich jedenfalls, wenn ihr Laberköppe und Phrasendrescher hoffentlich bald von der Bildfläche verschwinden werdet. Ach und noch was : laut einer Umfrage würde jeder 7. das Land verlassen, wenn ein Höcke Bundeskanzler würde. Dazu nur eins : Dann geht doch, euch Speichellecker und Realitätsverweigerer braucht niemand.

    18
  12. Die Kapitalistenformel für mehr Profit: Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an!

    Hier glauben auch unsere best ever Politclowns, dass sie genauso handeln müssten. Leider schaffen sie ständig neue Probleme und bieten aber keine wirklich brauchbaren Lösungen an.

    Darin liegt dann das eigentliche Problem, das wohl immer mehr zum Problem einer woken Gesellschaft wird.

    Die Menschen werden mit Problemen konfrontiert, die eigentlich keine sind und für die es auch keine Lösungen gibt. Früher nannte man das: die bauen Scheiße! Heute gibt es ja die AFD, die an allem schuld ist. Denn die AFD zeigt den Menschen, dass die Problemverursacher gar keine Lösungen für ihre Probleme haben.

    Das Problem sind die Psydo-Problemverursacher und die sollte man schnell aus ihren Ämtern entlassen, denn dann hätten wir alle keine Psydo-Probleme und könnten uns den wirklichen Problemen annehmen.

    Klingt kompliziert ist aber ganz einfach. Wir sind das Volk und müssen uns nicht von einer kleinen durchgeknallten Minderheit terrorisieren lassen.

    17
  13. Am Programm der AFD ist nichts auszusetzen, Demokratie pur! Muss vor Jahren die CDU/CSU wohl hochgradig rechtsradikal und nur mit NAZIS bestückt gewesen sein. Darum wohl regierten sie auch ständig?🤔 AFD-Mitglieder und Abgeordnete sind fähige, qualifizierte, gebildete Menschen mit hohen Abschlüssen. Die CDU/CSU und FDP laufen an der Leine mal links mal rechts hinterher, machen auch schön Sitz und hinterlassen überall ihren Kackahaufen!

    13
  14. Wie auch hier (auf diesem Block) schon erwähnt: Wahlen ändern nichts, dann wären sie verboten.
    Als Landrat hat der AfD-ler nur begrenzte Möglichkeiten, bei denen er alleiniger Entscheider ist. Ansonsten wird ihm das regieren zur Hölle gemacht bzw. es wird nach Durchführungsmöglichkeiten zur Rückgängigmachung gesucht werden.
    Auch wenn man mich steinigt, eine mögliche absichtliche Wahlniederlage der B_ockparteien sehe ich als reale Taktik an. So können sie der AfD noch besser alles Negative in die Schuhe schieben und sich als Retter presentieren.

    8
    3
  15. Wenn Politiker verkünden “Die Bevölkerung muss besser mitgenommen werden …” oder ähnlich, wieso denke ich da immer an “um die Ecke bringen” ?

    Was mir zu “abholen” einfällt, brauch ich wohl nicht erläutern.

  16. Auch wenn 1 Schwalbe noch keinen Sommer macht, so künigt sie diesen zaghaft an. Deshalb ist es wichtig, daß die Schalfschafe endlich aufwachen und ihren wenigen, durch GEZ Medien vernebelten Versatand, endlich mal benutzen. Die Nato-oliv grünen Marxisten sind eine Maffiabande in Reinkultur, aber keiner schmeißt diesen Haufen aus dem Parlament, weil die Altpapierparteien alle unter einer Decke stecken. Das wollen Demokraten sein? Es ist einfach nur zum kotzen. Hoffentlich kommt der Sonnenaufgang auch weiterhin aus dem Osten.

  17. Guten Morgen, Deutschland
    Wenn die Ampel-Regierung keinen Richtungswechsel durchführt – und danach sieht es nun wirklich nicht aus -, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch im Westen die 20% für die Alternative zur Normalität werden. Im Unterschied zu den letzten Jahren, geht diese Politik den Leuten nun zunehmend ans eigene Portmonee und auch die Einschläge bei den Themen innere Sicherheit, individuelle Freiheit und zunehmende Dysfunktionaltät (Gesundheitssystem, Bahn, öffentliche Verwaltung, Infrastruktur etc.) kommen bei jedem Einzelnen näher. Und da den Ampelparteien nichts anderes einfällt, außer ihre katastrophale Politik fortzusetzen, sich immer dreister an den Futtertrögen zu mästen und dabei „die AfD ist Schuld“ zu rufen und die CDU auf ihre Oppositionsrolle verzichtet, sucht sich der Wähler eben eine Partei, die ihre Sorgen ernst nimmt. Und da gibt es aktuell eben nur die Alternative. Man kann eben nicht jahrelang Politik gegen den Willen und die Interessen des eigenen Volkes betreiben, ohne dass es nachhaltig Konsequenzen auf das Wahlverhalten der Leute hat, selbst in Deutschland nicht. Und wie uns die Geschichte gelehrt hat, ist der Deutsche ja grundsätzlich ein Gemütsmensch und lässt viel über sich ergehen, wenn es ihm dann aber zu viel wird, dann kommt plötzlich aus heiterem Himmel und mit voller Wucht eine völlige 180 Grad-Wende (oder, für die Grünen unter uns, eine „360 Grad-Wende“). Der Bürger hat gerade das Steuerrad gedreht, damit das Staatsschiff seinen Kurs ändert. Es wird zwar einige Zeit dauern, bis sich das bemerkbar macht, aber der Kurswechsel wird nun immer schneller vonstatten gehen. In diesem Sinne, guten Morgen, Deutschland.