Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

WHO-Verträge im Brennpunkt: „Menschenwürde wird keine Rolle mehr spielen“

WHO-Verträge im Brennpunkt: „Menschenwürde wird keine Rolle mehr spielen“

Der feine Herr Adhanom Ghebreyesus, WHO-Generaldirektor und “Godfather of Pandemic” (Foto:Imago)

Was Mediziner und Anwälte zur geplanten Machtübernahme durch die WHO zu sagen haben, findet in den deutschen Leit-, besser: “Leid”-Medien leider so gut wie keinen Widerhall. Um solchen wahrhaft überlebenswichtigen Informationen eine möglichst breite Bühne zu geben, lädt daher der alternative österreichische Sender AUF1 dankenswerterweise regelmäßig hochkarätige Fachleute zu Interviews und Gesprächsrunden ein. In einer höchst sehenswerten Gesprächsrunde gaben nun die österreichische Ärztin Dr. Maria Hubmer-Mogg, der Schweizer Anwalt Philipp Kruse und die deutsche Völkerrechtlerin Dr. Beate Pfeil Einblick in ihre Sicht zu den geplanten Machterweiterungen der WHO.

Es drohen uns Zustände weltweiter massiver Menschenrechtsverletzungen“, sagt Dr. Beate Pfeil zu den WHO-Verträgen. Die Völkerrechtsexpertin befasste sich eingehend mit dem WHO-Pandemievertrag und der Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften. Ende Mai sollen die beiden Vertragswerke bei der Weltgesundheitsversammlung verabschiedet werden. Bevor sich die Schlinge zuzieht, bleibe ein kurzes Zeitfenster von 10 bzw. 18 Monaten, um den Umbau der Gesellschaft zu verhindern. „Sollte das nicht gelingen, wird die Menschenwürde keine Rolle mehr spielen“, warnt Pfeil.

Gefahr von Machtmissbrauch

Es stehe zu befürchten, dass ein totalitäres System errichtet werde. „Die neuen Verträge räumen dem WHO-Generaldirektor eine unglaubliche Machtfülle ein. Er erhält eine Art Gesetzgebungskompetenz“, erklärt die Juristin. Dabei gebe es aber keine Kontrollinstanz, die ihn überprüft. Der „One Health“-Ansatz berge die große Gefahr von Machtmissbrauch. Nach Lust und Laune könne der WHO-Chef künftig eine Notlage von internationaler Tragweite wegen Krankheit, Klima oder etwa Umweltschutz ausrufen und diese beliebig lange aufrechterhalten. Empfehlungen der WHO, etwa Maskenpflicht, Impfpflicht, medizinische Behandlungen, Kontaktverfolgung, Reisebeschränkungen und andere Maßnahmen werden verpflichtend.

Auch die Bekämpfung der sogenannten Desinformation spiele in beiden Verträgen eine große Rolle. „Zur Effizienz der sogenannten Impfstoffe, die ja Gen-Injektionen sind, brauchen wir den wissenschaftlichen Diskurs. Nützen sie uns etwas und welchen Schaden richten sie an?“, meint Dr. Pfeil. Die WHO maße sich an, die einzige Wahrheit zu kennen. „Die Bürger sollen umgepolt werden“, warnt die Juristin vor einer Umerziehung der Menschen. Jede abweichende Meinung, die dieser Wahrheit im Wege steht, solle künftig zensiert und womöglich sanktioniert werden.

Bekämpfung der „Desinformation“

In diesem Zusammenhang erinnert Dr. Maria Hubmer-Mogg an die Zeit im Jahr 2021, als österreichischen Ärzten mit abweichender Meinung zu den mRNA-Substanzen Disziplinarstrafen angedroht wurden. Auch die Pressefreiheit könne in einer Freiheitsstrafe enden. „Vergessen wir auch nicht Julian Assange!“, sagt die Medizinerin. Auch der Schweizer Anwalt Philipp Kruse stößt in dieses Horn. Die bevorstehenden WHO-Verträge seien Durchgriffsverträge mit völkerrechtlichen Verpflichtungen für die einzelnen Staaten.

Dass sich die Mehrheit der deutschen Politiker dafür ausspricht, der WHO diese Kompetenzen zu übertragen, kommentiert Philipp Kruse so: „Diesen Politikern muss man definitiv widersprechen. Sie haben nicht das Recht und nicht die Kompetenz, unser Grundrecht auf Selbstbestimmung auf Vorrat der WHO abzugeben, weil sie in der Vergangenheit bewiesen haben, dass sie die WHO überhaupt nicht überprüfen!

Fragwürdiger WHO-Chef

Unter dem “One-Health“-Aspekt könne WHO-Generaldirektor Ghebreyesus Tedros künftig jederzeit einen Internationalen Gesundheitsnotstand ausrufen. An die Empfehlungen des Beratergremiums müsse sich Tedros nicht halten. Hubmer-Mogg: „Das hatten wir bei den Affenpocken im Juli 2022! Der Beraterstab riet von der Ausrufung einer Pandemie ab, Tedros hat es trotzdem gemacht.“ Mit Tedros sitzt ein Mann an der Spitze der WHO, der in seinem Heimatland Äthiopien in der Organisation TPLF mitwirkte, die für erwiesenen Völkermord mitverantwortlich sei, erinnerte die Ärztin.

Hinzu kommt: Bei ihren Handlungen besitzt die WHO mit Sitz in Genf Immunität. Diese sei nicht nur in der WHO-Verfassung festgelegt, sondern durch die Schweizer Bundesregierung mittels eigenen Vertrags zugesichert worden. Die Frage sei, ob die Schweiz als Schutzstaat für Rechtsverletzungen dienen wolle, sagt Rechtsanwalt Kruse, der bereits für Aufsehen mit seiner Strafanzeige gegen die Schweizer Zulassungsbehörde Swissmedic wegen der sogenannten Covid-Impfungen sorgte. „Wenn die WHO, anstatt die Gesundheit zu schützen, die Gesundheit dauerhaft und mit Wissen schädigt, kann sie sich nicht auf die Immunität berufen.

23 Antworten

  1. @MENSCHENWÜRDE
    aus der Sicht der Elite ist das überflüssiger schickschnack, der die die Verwertung der Humanresourcen behindert !

    Aber ist da eigentlich etwas darunter, das Merkel noch nicht angewandt hat !
    Immunität für Pharma, Abschaffung aller rechte, Unterwerfung unter das Corona-Diktat, …
    Mir scheint, Corona war der Probelauf, jetzt wird festgeschrieben, was man ohne Widerstand austesten konnten!

    Und wenn ich an die uniformierte Antifa denke und an die Drohung mit Waffengewalt, für die schon Merkel stand, dann wird klar, wie die NWO der Gesundheitsdiktatur werden wird.

    24
    1
    1. Na dann. Vor der Antifa braucht man keine wirkliche Angst zu haben. Die können es nur vermummt und in Masse (und selbst das nur über den Überraschungsmoment). Dazu sind es schlicht nicht die hellsten, das ganze ist zwar keine Lapalie, aber auf Dauer kein großes Ding. Die bekommt man schon auch einzeln, auch reisst man so manche Maske vom Gesicht und weiss wen man sich wo holen muss. Die sind zu bewältigen und nur eine nennenswerte Größe solange sie beschützt werden und bezahlt werden. Ansonsten wie alles Linke, auf Dauer nichts wert und eine unhaltbare Geschichte, im nu zerschlagen, wenn die Kräfte sich einen. Also locker bleiben.
      Auch die WHO wird nicht lange auf ihrem Platz verweilen, abgesehen davon, dass sie keinen haben dürfte!
      Und ich betone zum unzähligen Male, dass eine NICHTREGIERUNGSORGANISATION nichts zu melden hat, die können Verträge abschließen mit wem sie wollen, Papier ist geduldig! DIE HABEN KEIN RECHT, ES IST KEIN STAAT, ES IST EINE NICHT(!)REGIERUNGSORGANISTION!!!

      23
      1
      1. Also wenn ich das richtig sehe, was ein Konfuzius machen will, den Kopf in den Sand stecken und abwarten was passiert?
        Sorry, aber es ist ja genau das was die wollen!
        Die Gefahr besteht nicht nur darin, dass die WHO eine Diktatur mit aufbauen will, sondern die größte Gefahr kommt von den Menschen die da nichts dagegen machen wollen und lieber abwarten werden.
        Weil sie es hätten verhindern können, in der Masse, gegen die Gier einzelner!

        10
    2. Merkel war und ist doch das “U-Boot” in Fleich gegossen für die Verbrecher aus Washington und der Pharma-Mafia. Diese Dame ist doch die Busenfreundin von Bill-the-killer-Gates.

  2. “wird die Menschenwürde keine Rolle mehr spielen“

    Nettes Wort. Aber was bedeutet es denn?
    Bitte die Bedeutung am Beispiel Corona erklären, denn das gab es die sogenannte Menschenwürde noch, denn sie wird ja erst in Zukunft keine Rolle mehr spielen.

    Was versteht man unter Menschenwürde?

    9
    5
    1. “… “wird die Menschenwürde keine Rolle mehr spielen“
      Nettes Wort. Aber was bedeutet es denn? …”
      Das bedeutet, dass (wie in der Nazizeit 1933 bis 1945) alle Menschen, die nichr der selbsrernannten “Elite” angehören, zu Freiwild erklärt werden. Recht und Gesetz sind so lange außer Kraft gesetzt, so lange diese verbrecherischen “Eliten” an der Macht sind und ihr Unwesen treiben (können und treiben werden).
      Menschenversuche sind dan an der Tagesordnung. Wie selbstverständlich.
      Und damit ist alles gesagt, dass der Faschismus eine Kreation verbrecherischer US-“Eliten” vor 1933 war. Genauso, wie es das Ermorden von behinderten und psychisch Beeinträchtigten in der Zeit von 1933 bis 1945 war. Das ist ebenfalls auf die “Ideen” von Verbrechern aus und in den usa zurückzuführen. Pfui, diese Halunken!

      1. Das betrifft doch nicht nur die Zeit des Deutschen Reiches 1933 bis 1945.
        Ich verweise ganz dezent auf die USA und UdSSR, in denen Menschenversuche stattfanden.
        Teils an Soldaten, teils an den Zivilbevölkerungen.
        Und in der Neuzeit? Bestes Beispiel Corona! Schon vergessen? Welteweite Menschenversuche finden statt. Zwangsmaßnahmen fanden statt. Sehr lange nach den Nazis.
        Das ist es, was öffentlich vorging. Was im Geheimen los ist, das weiß ja niemand in der Öffentlichkeit.
        Und jetzt, es gibt immer noch keine Nazis, kommt die WHO. WELTWEIT.

        Du erklärst leider nicht, was Menschenwürde ist. Wo wird diese definiert?
        Was ist Menschenwürde? Was bedeutet sie für dich, für mich, für alle anderen?

  3. Schock-Studie
    16 Millionen Tote – Lebenserwartung wegen Corona weltweit gesunken
    Bis heute sterben noch Menschen an Sars-CoV-2 – vor allem aus den Risikogruppen. Eine Studie zeigt nun, dass die Lebenserwartung weltweit wegen Corona viel stärker gesunken ist als bisher angenommen.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/16-millionen-tote-erschreckende-studienergebnisse-lebenserwartung-wegen-corona-weltweit-gesunken_id_259758453.html

    Und natürlich hat das alles nur etwas mit Corona zu tun, Focus zufolge. DIe Impfungen und Impfschäden hätten gar nichts damit zu tun. Selbst als Corona nicht mehr so heftig gewütet hat , also 2022 und 2023, hatten wir mehrere Monate hintereinander eine Übersterblihckeit. Laut Focus sei das alles trotzdem nur auf Corona zurückzuführen…

    EU-Vertuschung? Zehntausende Impfschäden aus EMA-Datenbank verschwunden
    Eine Rentnerin, die bis vor kurzem in der Pariser Stadtverwaltung gearbeitet hat, könnte einem weiteren Skandal um die Corona-Impfungen auf die Spur gekommen sein. Ihre Recherchen ergaben, dass wahrscheinlich zehntausende Fälle von Impfnebenwirkungen aus der Datenbank der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) gelöscht worden sind. Auf Nachfrage wurde ihr mitgeteilt, dass die Datenbank “lebendig” sei und Änderungen daher normal seien.
    https://journalistenwatch.com/2024/02/10/eu-vertuschung-zehntausende-impfschaeden-aus-ema-datenbank-verschwunden/

    22
    1. Avatar-Foto Im Landtag Brandenburg (SPD-Abg. Elske Hildebrandt wird aktuell noch für! das Vergiftet-Werden (Giftspritze) "gegen" "Corona" geworben. sagt:

      Die Landtagsabgeordnete der SPD im Landtag Brandenburg, Elske Hildebrandt, wirbt auf Ihrer Abgeordneten-Internet-Seite aktuell immer noch für das Spritzmittel “gegen” “Corona”.
      https://www.elskehildebrandt.de/informationen-zur-corona-impfung-in-brandenburg/

      Ironischerweise (oder ist das Zynismus pur?) schreibt Frau Abg. Hilke Hildebrandt auf Ihrer Abg.-Internet-Seite ebenfalls: “… Als Brandenburgerin möchte ich dem Populismus und der Spaltung unserer Gesellschaft entgegenwirken.
      Als SPD-Mitglied möchte ich meine Partei lebendig halten, und aufzeigen, wie wichtig sie in der heutigen Zeit ist! …”
      Siehe https://www.elskehildebrandt.de/startseites/

      Frau Elske Hildebrandt hat mit ihrer Werbung fürs Spritzen “gegen” “Corona” selber zur Spaltung der Gesellschaft beigetragen.

      Wer die SPD noch wählt, dem oder der ist nicht mehr zu helfen.

  4. Bezüglich der Immunität ist Tedros auch nicht angreifbar.
    Und genau der Mann soll diese Macht bekommen, eigentlich ein Unding ‼️

    18
  5. Ja und? Vertrag hin, Vertrag her. Wenn es Politiker gäbe, die Mumm in den Knochen hätten, würde man die WHO ignorieren und erstmal die Finanzmittel entziehen, bzw. aus der WHO austreten. Fertig ist der Lack. Ich verstehe nicht, wie man sich vor solch einem Verein so fürchten kann. Dieser Thedras ist ein Terrorist, ein Massenmörder, hat tausende Menschenleben in Äthiopien, auf dem Gewissen. Es sind Mörder, Punkt! Mit Mördern macht keine Verträge, sondern sperrt sie lebenslang hinter Gittern. Auch Punkt! Aber die Deutschen werden wieder einen Kniefall machen. Jawohl, selbstverständlich werden wir die Leute in ihren Häusern einsperren, jawohl, wir werden die Leute weiter totspritzen. Jawohl, jawohl, jawohl! Was für Arschlöchert

    24
  6. Unterschriften von Polittrotteln, die nicht sinnerfassend lesen können, sind ungültig, da diese Arschlöcher nicht geschäftsfähig sind!

    6
    1
    1. Demzufolge sind 99Komma99 Prozent der Bundestags”abgeordneten”darsteller Trottel.

  7. Der Erzkommunist und Satanist will die Macht über Menschen und Regierungen.
    Dümmste Politiker machen bei dieser Diktatur noch mit.
    Ich fasse es nicht !

    1. Diese Politdarsteller machen mit, weil sie, wie zu “Corona”-Zeiten fürs Mitmachen Provision von den Verbrechern aus den usa erhalten!

  8. @ “Es stehe zu befürchten, dass ein totalitäres System errichtet werde”

    Ist doch längst am Werden. Corona war die Generalprobe und jetzt kommt die Premiere.
    Aber eins muss man den Globalisten zugestehen: Sie machen das alles verdammt geschickt.

    Letztendlich und langfristig werden sie damit aber nicht durchkommen. Irgendwann bricht sich der Freiheitsdrang der Menschen Bahn. Nur werden wir das vielleicht nicht erleben, weil solche Entwicklungen immer so lange dauern, manchmal Jahrzehnte und mehr. Viel Ungutes steht uns ins Haus.

  9. Ich sags mal so, wenn meine Würde keine Rolle mehr spielt, so gilt das auch für andere 😉
    Und für mich ist white life ebenso matternd wie dem Thedros sein black life. Ich kann also nur warnen, hier über das Ziel hinaus zu schießen und sich anzumaßen über mich bestimmen zu wollen. Ich sags gleich, ich geh für ein ungeimpft sein in den Tod. Und ich meine hier nicht den Tod durch Krankheit, höchstens durch Geisteskrankheit 😉
    Hier könnte also Yesus als Brey gehn, wenn er mir zu dumm kommt! Und das gilt auch für jeden V-Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen, das ist eine Mahnung und Warnung, denn das ist LEBENSGEFÄHRLICH, da sind eure Seuchen ein Dreck dagegen!!! Danke.

    8
    1
    1. Konfuzius schreibt mit viel Lack auf unbehandelten Grund!
      Das sind leider nicht die besten Ergebnisse in der Situation um gegen das Problem anzugehen!

  10. https://www.bitchute.com/video/QCj5iZJTkYGt/
    Sehr aufschlussreich: die Rolle der usa und ihr Druchdrücken ihres Willens, weltweit die Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit allen anderen Ländern aufzuoktroyieren.
    Ich sage es ja: in den usa leben lauter Verbrecher und Durchgeknallte, die allesamt längst ins Kittchen gehörten.

    1. Hat der damalige Friedens- und Freiheits-Präsident, Herr Trump, nicht dafür gesorgt, das die USA aus dem Drecksvertrag WHO ausgestiegen sind?
      Wer weiß etwas darüber?

      1. Soweit mir bekannt, war Trump zwar (eher wegen der Beitragszahlungen aus dem öffentlichen Haushalt der USA an die WeHaOh) für den Austritt der USA aus der WHO, aber nicht gegen die “C”-Maßnahmen.