Freitag, 14. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Wir sind määääh!

Wir sind määääh!

Systemschafe in ihrem Element (Symbolbild/Illu:Netzfund/Facebook)

Seit den frühen Morgenstunden bläst die Herdenpresse und mit ihr der gesamte Stallfunk in einer neuen, koppelweiten Aktion mit „Zusammenhalt“ und der „geeinten Front“ gegen braune Schafe ins mediale Alphorn, um auch die letzten, treuen Wollköpfe in den verstecktesten Winkeln des Weidegebietes zu erreichen. Laut Wahrheitsministerium kamen in unserem neuen Nazideutschland schon am vergangenen Wochenende mehr als 900 Millionen Paarhufer geeint gegen rächts zusammen. Nun soll, wie von den verantwortlichen Leithammeln freudig angekündigt, endlich die Milliardengrenze geknackt werden. Es wäre damit die größte Herde deutscher Schlachtschafe auf deutschem Boden seit 1936! Deshalb: Raus aus euren Ställen! Reißt die Hufe hoch, gegen räääächts! Wir sind määääh!

Wenn einem angesichts all dieses abgrundtief dümmlichen Wahns letztlich doch die Ironiefähigkeit abhanden kommt, ist es umgehend die nackte Realität, die einen schlagartig und ungeschminkt fickt. Das Wichtigste an der Komödie ist bekanntlich das Timing, und dass dies ebenso auf die Politik zutrifft, davon kann sich jedes einigermaßen mit  Vernunft ausgestattete Individuum gerade ein sehr anschauliches Bild machen.

Eine simple Erkenntnis

Man sollte meinen, dass es inzwischen auch dem allerletzten Schlafschaf dämmern müsste, dass die Lancierung des bereits im November letzten Jahres illegal abgehörten, sogenannten „Geheimtreffens“ just jetzt, inmitten der Bauernproteste und 200 (!) geplanter Veranstaltungen zum Thema „Opfer des Nationalsozialismus“, einer staatlich initiierten Choreografie folgt. Die Systempropagandisten sind sich nicht einmal zu schade, auch noch den heutigen Holocaust-Gedenktag für ihren profanen Hass gegen die andersdenkende Opposition zu instrumentalisieren. Man muss nicht im Nazideutschland großgeworden sein, um dieses Schmierentheater zu durchschauen und zu begreifen. Die eigene Kindheit und Jugend in der DDR verbracht zu haben, genügt für diese simple Erkenntnis vollkommen.

An alle, denen hier dennoch weiterhin nichts dämmert: Schlaft weiter – und geht auch weiter brav gemeinsam mit der Regierung „gegen rechts“ auf die Straße! Blökt, so laut ihr könnt! Lasst euch einzäunen, scheren und schließlich schlachten. Ihr seid die gratismutigsten und nützlichsten Idioten, die dieses Land je vergiftet haben!

(Meme:ScreenshotFacebook)

36 Antworten

  1. Es wird wieder mal medial gelogen das sich die Balken biegen. Bei den Demos von kritischen Bürgern werden die Zahlen drastisch nach unten gelogen und jetzt beim Aufmarsch der Systemaffen gehn die Zahlen drastisch nach oben. Völlig schambefreit werden aus 300 Demonstranten 3000 usw.

    44
    1
  2. Es wäre mal interessant zu erfahren, wie hoch der Kriminalitäts- und Sozialhilfebezugsanteil bei Pro-Paläsina und Anti-Rechts-Demonstranten/Unterstützer und bei Pro-Israel- Demonstranten/Unterstützer ist.

    29
    2
    1. wir werden betrogen belogen und bestohlen… vom staat geduldet …
      Geheimpapier enthüllt: Obszön hohe Gagen beim ZDF Zwei Millionen allein für Lanz
      Grundsätzlich neide ich niemandem sein ehrlich verdientes Geld, auch wenn das in Deutschland keine Selbstverständlichkeit ist. Wenn jemand einen so hohen „Marktwert“ hat, dass private Fernsehanstalten mit ihm Millionen verdienen, dann hat er sich selbst auch eine Millionen-Gage verdient, finde ich.
      Ganz anders sieht das aber bei öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten aus, für die jeder Bewohner dieses Landes eine Zwangsgebühr bezahlen muss. Eben wegen dieser Zwangsgebühren sind sie verpflichtet, sparsam mit dem Geld der Gebührenzahler umzugehen. Umso mehr, als sie ständig klären, das Geld reiche nicht und weitere Gehaltserhöhungen fordern.

      Und jetzt das – die „Welt“ hat eines der am strengsten gehüteten Geheimnisse der Anstalten gelüftet – die Bezüge der Top-Verdiener des ZDF. Die will der Sender seit Jahren geheim halten. Nun kam das Blatt aber an die entsprechenden Unterlagen. Sie machen schlicht sprachlos. Da sie hinter einer „Bezahlschranke“ stehen, bringe ich gerne hier für Sie die wichtigsten Zahlen:

      Spitzenverdiener bei den Moderatoren ist Markus Lanz mit 1,9 Millionen Euro. Im nächsten Jahr bekommt er sogar zwei Millionen. Der Koch und Moderator Horst Lichter („Bares für Rares“) kommt auf rund 1,7 Millionen Euro pro Jahr. Oliver Welke von der „Heute Show“ kassiert für seinen politisch stramm korrekten Humor 1,18 Millionen. Moderator Johannes Kerner kommt auf 630.000 Euro, Moderatorin Andrea Kiewel („Fernsehgarten“) auf 400.000 Euro. Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Leiendecker, die unter anderem behauptete, Querdenker verlängerten die Pandemie, kommt auf 349.000 Euro, Giovanni Zarella („Die Giovanni Zarella Show“) auf 300.000 Euro.

      22
  3. Masse war eben noch nie mit Qualität gleichzusetzen. Leider ist dieses Land so übel Mainstream-dominiert und keine Hochburg für Freidenker. Dafür aber höchst paradox: So ist der Michel selbst jetzt noch engstirnig und kleinlich bis zum Gehtnichtmehr, hat aber angeblich sein Herz für Terroristen, Asoziale und Vergewaltiger entdeckt. Es ist alles zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Da kann man nur hoffen, dass sich langfristig auf positive Weise die Spreu vom Weizen trennt. AfD, lasst uns bitte nicht mit diesen Deutschen allein!!

    25
  4. Was macht man, wenn man solche Schlafschafe in der eigenen Familie hat? Bitte nur konstruktive Vorschläge!

    25
    1. Ich habe zwei solcher indoktrinierten Birnen aus der Universität in der Sippe. Absolute Spinner, da kann man nichts machen, da führt kein Weg mehr rein. Vollkommen verblödet. Dumm und Dümmer. Kontakt abgebrochen.

      38
    2. Eine gute Frage und schwer klar zu machen, dass in der politmedialen Welt oft genau das Gegenteil behauptet wird.
      Selbsterannte Demokraten, sind die wahren Anti-Demokraten, Rechts ist Nazi, Die Antifa, die gefährlichen Faschisten, es war nicht der Nationalkapitalismus, sonder der Nationalsozialismus, oft ist das was künstlich als Links und Rechts bezeichnet wird, verkehrt und so weiter.

      Ich würde mit offensichtlichen Widersprüche anfangen versuchen zu Punkten und von Zeit immer mehr Widersprüche wie beschrieben nachschieben, bis angefangen wird selbst nach zu denken. Aber immer drauf achten, nicht vor den Kopf zu stoßen, sondern gedulig sein.

      PS: Mir macht die aktuelle Zeit bange wo die Lüge so offensichtlich ist und der Brainwash so mobil macht!!

      13
      1. “Rechts ist Nazi,”

        Goebbels korrigiert das:
        “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock.”

        Ich denke, dass Goebbels es wissen musste.

        12
    3. “Was macht man, wenn man solche Schlafschafe in der eigenen Familie hat?”

      Kommt darauf an, wie weit die Differenzen sind.
      Sind sie so groß, dass es keinen Sinn mehr hat, dann lebt man sein Leben halt ohne sie.
      Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Und wer weiß, vielleicht ist es genau das, was dir Glück bringt.

      Aber, wenn Du fragst, dann willst du das nicht, sonst würdest du es einfach tun. 😉

  5. Na so ganz rund läuft die “Gegen-Rechts-Industrie” ja icht mehr.
    Freilich wußta man die teilweisen Desaster gar noch zu eigenen Erfolgen umzudichten
    (“Die Demos wurden wegen zu großem Andrang(!!!) abgebrochen”).

    In Wahrheit fand allerdings eine Kaperung durch das noch viel größere Heer, was die bekloppten Linken niemals mehr aufbieten könnten, statt, nämlich durch die Armeen an Moslems in jeder Stadt.

    Nun ist es zwar die Wahl zwischen Pest & Colera, also wer wird hier gewinnen, die einheimischen “Linken” oder die Okkupanten, allerdings dürfte zumindest dieser Ausgang schon mal klar sein und dann sind wir zumindest diese ganzen woken ungepflegten Hohlbirnen los – auf welche Weise auch immer.
    Die anderen hauen eh von selbst ab wenn es hier nichts mehr zu holen gibt und gehen lieber in ihre ganzjährig warmen sogenannten Süd-Länder zurück. 😑

    23
  6. im Land der Doofschafe ist ein alter, seniler Schafbock immer noch cleverer als die gesamte Grün-braun-gelbe Scheiße unter der Nicht-Leitung eines bedarfsdementen Pekinesencumexrespektkanzlers.

    18
  7. 👺Kein ( richtiges)🐑🐏 Schaf sucht sich seinen Schlächter selbst aus!!!
    -Der Deutsche betreibt schon immer eine Sache mit so einer Inbrunst, bis eine schlechte daraus geworden ist-
    🔥🕳️🔥
    -G.B.Shaw, 1800 Knips-

    13
  8. Bravo, Herr Schneidereit, besser kann man den irrsinnigen Zustand in diesem Abenteuerland nicht beschreiben. Was hier inzwischen abgeht, spottet jeder Beschreibung. In Ravensburg lehnen Schüler einen Lehrer, der der AfD nahe steht, eben aus diesem Grund ab, da drückt man Kindern Schilder in die Hand “Meine Zukunft ist bunt”, in Vereinen wird die AfD inzwischen rigoros abgelehnt. Und all das ist keine Spaltung der Bürger? WO informieren sich eigentlich diese ganzen Spinner? Meine Fresse, haben diese Idioten nichts gelernt? Die sind dermaßen doof und merken nicht einmal, dass sie genau das machen, was sie der AfD vorwerfen : HASS HETZE AUSGRENZUNG !!!!

    44
  9. Der einzige ‘nazi’- Staat erklärte bereits, gegen einen “Dresden’45”- Reevent nicht abgeneigt wäre.

  10. Wie sagte seinerzeit Bundeskanzler Kohl in allseiner bräsigen Dickfelligkeit sinngemäß: Die Hunde bellen, aber die Karavane zieht weiter.
    In aller Gelassenheit die Hunde bellen lassen. Die Karavane wird ihr Ziel schon erreichen. Da mache ich mir keine Sorgen!

  11. Russland ist nie ein Feind Deutschlands gewesen, sondern der Feind Großbritanniens und der USA. Diesen scheint auch Adolf H. hörig gewesen zu sein, vielleicht aus Finanzierungsgründen. Wer mit dem Teufel einen Pakt schließt, hat viele große Erfolge und einen ruinösen Misserfolg. Wer von Bankberatung verführt worden ist, kennt die Kreditfalle.

    Die BRD ist schlimmer verschuldet als der Nationalsozialismus und daher noch mehr Sklave fremder Marschbefehle. Die obrigkeitlich inszenierten Demonstrationen “gegen rechts” zeigen klar, dass rote und grüne Schafe besonders folgsam sind und sich gerne (steuerlich) scheren und (kriegerisch) schlachten lassen.

    15
  12. „Ganz Köln hasst die AfD!“ – Demo gegen Rechts in Köln am 17.01.2024

    „Ganz Berlin hasst die AfD!“ – Demo gegen Rechts am 18.01.2024

    „Ganz Hamburg hasst die AfD!“ – Demo gegen Rechts in Hamburg am 19.01.2024

    „Ganz Nürnberg hasst die AfD!“ – Demo gegen Rechts am 20.01.2024

    „AfDler töten.“ – Demo gegen Rechts in Aachen am 20.01.2024

    Etc., etc., …

    Man sieht, die erfundenen Protokolle der Weisen von Potsdam wirken haargenau so, wie seinerzeit die erfundenen Protokolle der Weisen von Zion – darum wird man auch nie aufhören sie zu schreiben und weiterzuverbreiten:

    „… Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland – auch solcher mit deutschem Pass.“ – ARD-Tagesschau am 10.10.2024
    „… Geheimtreffen… bei dem die Abschiebung von Millionen Menschen aus Deutschland gefordert wurde – auch von deutschen Staatsbürgern.“ – ZDF-heute am 10.10.2024
    „… Rechte Hinterzimmer-Banden fantasieren über die Vertreibung von Millionen Menschen aus Deutschland.“ – RND am 10.01.2024
    „… Vertreibung von Millionen Menschen …“ – Christian Dürr (FDP) am 10.01.2024
    „…Geheimtreffen mit AfD: … “Masterplan” … Vertreibung von Millionen Menschen aus Deutschland vorgestellt … von den Teilnehmern unterstützt.“ – 3sat-„Kulturzeit“ vom 11.01.2024
    „… Remigration bedeutet Deportation!“ – B’90/Die Grünen NRW am 11.01.2024
    „… Pläne für Massendeportationen und ethnischer Säuberung…“ – Ricarda Lang (GRÜNE) am 11.01.2024
    „… gewaltsame Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland …“ – Martin Küper (STERN) am 12.01.2024
    „… Geheimtreffen von AfD-Politikern mit Rechtsextremisten zur Vertreibung von Millionen Menschen…“ – Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) am 15.01.2024
    „… Treffen in Potsdam, bei dem über einen Plan zur massenhaften Vertreibung von Migranten gesprochen worden war…“ – WELT am 15.01.2024
    „… Vertreibung von Millionen Menschen mit Migrationshintergrund…“ – WELT am 18.01.2024
    „… rechtsextremistischen Vertreibungsphantasien von Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft…” – Nancy Faeser (SPD) am 18.01.2024
    „… geplante Deportation von Millionen auch deutscher Staatsbürger:innen aus Deutschland…“ – Lisa Paus (GRÜNE) im Bundestag am 18.01.2024
    „… Deportationspläne für Millionen von Menschen…“ – Konstantin von Notz (GRÜNE) im Bundestag am 18.01.2024
    „… Deportation von Menschen…“ – Gülistan Yüksel (SPD) im Bundestag am 18.01.2024
    „… barbarischen Pläne einer massenhaften Deportation von Menschen…“ – Britta Haßelmann (GRÜNE) im Bundestag am 18.01.2024
    „… Die AfD will Millionen Menschen aus der Mitte unseres Landes, aus Deutschland, vertreiben…“ – Lars Klingbeil (SPD) im Bundestag am 18.01.2024
    „… diese merkwürdigen Vertreibungsfantasien…“ – Joachim Gauck am 19.01.2024
    „… dass die AfD durchs Land gehen und alle aussortieren will, deren Nachname oder Hautfarbe ihr nicht passt…“ – Lars Klingbeil )SPD) am 19.01.2024
    „… rechtsextremen Plänen zu millionenfacher Deportation…“ – Britta Haßelmann (GRÜNE) am 19.01.2024
    „… Verschleppung tausender friedlicher deutscher Staatsbürger und ausländischer Geflüchteter…“ – Josef Schuster (ZJD) am 19.01.2024
    „… Rechte Gewalt und rassistische Deportationsfantasien…“ – Elif Küçük (ZEIT) am 24.01.2024

    Etc., etc., …

    18
  13. Wir Rechte waren heute auf einer “Demo gegen Rechts”. Zum einen um das mal zu sehen. Zum anderen um mal ein bißchen zu provozieren. Machen wir erst einmal das zweite. Ich hatte mir 2 DIN A4-Seiten auf den Rücken gepappt, zweimal mit dem gleichen Bild vom Spiegel mit Scholz und dem Spruch : “We Have to Deport People More Often and Faster”. Es hatten sich mehrere Leute hinter mich gestellt und das fotografiert. Andere haben kurz drauf geguckt. Aber keiner hat etwas gesagt. Scholz war drauf und das ist ja einer der ihren.

    Kommen wir zur Demo. Ein Schild war “AfD remigieren”. Ganz in meiner Nähe. “Nie wieder ist jetzt”. Tausend andere Schilder mit ebensolchen Sprüchen über die AfD. Ein Schild war “Lieber Menschenrechte als rechte Menschen”. Es gab mehrere Redner die ihre Einstellung zur AfD, zur Demokratie etc. abgegeben haben. Dann haben sie unter lautem Beifall Kinder reden lassen die vom Holocaust erzählten. War sehr rührend. Die Veranstaltung war von CDU, SPD. Grünen, Gewerbe, Kirche etc. unterstützt. Immer wieder die Rede von der Gleichheit der Menschen und von der Verfassung dieses Landes.

    Bisher hatte ich immer Angst vor diesen Leuten weil ich, als Rechter, der Meinung war, das ich diskussionsmäßig einen schweren Stand haben könnte wegen deren Argumente die evtl. überzeugend sein könnten. Das hat sich gegeben. Mir tun diese Leute jetzt eigentlich noch nicht mal mehr Leid. Ich würde denen gönnen das sie die wahren Konsequenzen ihrer Traumwelt erleben müssen.

    Es waren mehrere Redner dabei. Keiner hat sich darüber erregt, das

    in der Ukraine die Menschen verrecken in einem durch Waffen und Geldern von uns verlängerten Krieg.
    das man vor kurzem noch Menschen im ÖR prügeln, zwangsimpfen wollte oder sie wie den Blinddarm entfernen lassen wollte
    das unsere Alten behandelt werden wie (möchte ich jetzt nicht schreiben)
    keiner hat die Wiederbewaffnung und den Beginn einer kriegerischen Mobilmachung kritisiert.

    und tausend andere Gründe.

    Eigentlich haben sie sich nur in ihrer egoistischen Wohlfühlblase gesuhlt. Nein, das wird nichts. Die wissen nicht was Faschismus bedeutet, sie wissen nur sehr eingeschränkt, bezogen auf ein Thema, was Menschenrechte sind. Andere Menschenrechte kennen sie nicht. Erst recht sehen sie nicht die Diskrepanz zwischen der Politik und ihrer Vorstellung davon. Die werden noch ihren Spaß bekommen, wir leider auch.

    28
  14. hier ist wirklich nur noch alles määäh, wieder wird man sich später fragen, warum es so weit kommen konnte, eben deshalb, weil Blödheit unendlich ist und nicht aussterben will/wird

    12
  15. Danke!
    Schöner Text. Bin zwar in W-Berlin groß geworden, aber Denken – etwas, das in den 80/90 er Jahren noch erwünscht war – haben wir auch noch gelernt; trotz aller Indoktrination, die immer und überall herrscht. Was mich am meisten irritiert, ist die Erkenntnis, dass vermeintlich Zugehörigkeit zur (opportunistischen) Gruppe, jeglichen Intellekt aufgeben lässt. Deshalb funktioniert das immer wieder. Aufgeweichte “Westler”, die aus der G-Klasse heraus für ein SED-Comeback demonstrieren. Faszinierend.Faszinieren dämlich.

  16. Es ist schon bemerkenswert wie einfach sich die Bürger zu groß angelegten Demonstrationen animieren lassen . Ein harmloses Privattreffen , ein Investigativjournal und Staatsmedien die das ganze zu einem Skandal aufblasen und schon marschieren alle in Reih und Glied ! Nebenbei geraten Praktischerweise die Bauernproteste fast in Vergessenheit und über die massiven Probleme in diesem Land redet auch keiner mehr . „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ sagt hier wohl keiner mehr , man kann sich einfach nur noch in Grund und Boden schämen!

    10
  17. Antwort eines Schlafschafes auf einen Kommentar ( nicht auf meinen )bei der NZZ :

    “Erwin Rosskopf
    In einer freiheitlichen Demokratie wie der unseren gibt es ein Demonstrationsrecht. Die Verunglimpfung der Demonstrierenden als fremdgesteuert und manipuliert kennt man aus Ländern wie der früheren DDR – unterste Schublade eben und auch nicht besonders intelligent.
    Nicht daß Sie eine Deutsche sind, sondern daß Sie das Prinzip Demokratie immer noch nicht verstanden haben, sollte Ihnen zu denken geben.”

    Ich bin sprachlos über solch eine Intelligenznachweis!!

    (der Schreiber kommentiert mit diesem Namen und ist in allen seinen Kommentaren stramm auf Regierungslinie)

  18. Die Konservativen gewinnen auf der ganzen Welt die Oberhand und den Zahlen entgegen, Protest sie gleichzeitig gegen Rechts 🤭🥱

  19. Es sind noch ganz andere auf dem Weg, die Oberhand zu gewinnen https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100331092/erdogan-partei-dava-gibt-deutsche-spitzenkandidaten-bekannt.html In Deutschland hat es ja bereits geklappt, die Menschen so einzuschüchtern, dass sie gegen diese “Gäste” nichts mehr sagen und ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft zusätzlich zur türkischen auf dem Silbertablett servieren. Die Grüne outet sich nach allen Regeln der Kunst https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100331078/-heil-hitler-gruenen-politikerin-zeigt-hitlergruss-bei-verkehrskontrolle.html, aber es war natürlich Schuld der Polizei.

  20. Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich die Leute die da jetzt fanatisch demonstrieren nicht für so blöd gehalten habe, sich so einfach vor diesen Karren spannen zu lassen und sich so im Sinne der Etablierten instrumentalisieren zu lassen.
    Man muß aber auch sehen, aus was für Gruppen diese Zahlenmäßig hochgeschriebenen Demos bestehen.
    1. Anteil von dummen Gutmensch Schlafschafen
    2. Migranten in deren Interesse es steht das sich nichts ändert und ihre Pfründe versiegen.
    3. Bezahlte Berufsdemonstranten,Omas gegen Rechts, linke Gewerkschaften etc
    4. Radikale Kräfte, Antifa, extinshion Rebellion, und ähnliche Extremisten.

    Also eine gigantische Mobilisierung im Sinne der Regierung und des Ideologischen Umsturzes.

  21. Anstatt darüber zu lamentieren, wie viele “Schlafschafe” usw. immer wieder auf die deutsche Politik hereinfallen, wäre es an der Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, warum es all diese vielen linkswoken Organisationen gibt (sind es allein Subventionen?), in denen linke Aktivisten en masse stecken, warum man sie so schnell und in dem Ausmaß mobilisieren kann (Vernetzung?) und warum auf der Gegenseite kaum jemand FÜR eine rechte Politik (mehr) auf die Straße geht, sondern es immer nur einzelne Gruppen wie Bauern und Lokführer sind, die für ihre Interessen eintreten…wo bleibt die Präsenz der rechten Kräfte?
    Warum also ist die Linke so bestens organisiert und (leider nicht nur medial) schlagkräftig, was kann man daraus lernen und wie soll die Rechte darauf reagieren?
    Wo kann denn der Bürger, der das alles staunend verfolgt denn DAGEGEN Protest einlegen…am besten öffentlichkeitswirksam?
    PS: All die vielen Youtuber, die neuen Parteigründungen, die vielen unzufriedenen Bürger…wo sind denn die Plattformen und Organisationen, um diese jetzt zu vernetzen? DARAN sollte man arbeiten. Solange jeder nur für sich plärrt und hofft, dass dann ein Politikwechsel wie von allein und vor allem ohne Gegenwehr der etablierten Kräfte erfolgt oder das gar vom Sessel aus verfolgt, ist das vergebliche Liebesmüh. Ich prognostiziere, dass die selbsternannten “Demokratieverteidiger” alle legalen und “sonstigen” Hebel in Bewegung setzen werden, um an der Macht und den Steuer- und Abgabenfuttertrögen zu bleiben, Wahlen hin oder her, hier braucht es eine Zusammenführung und Mobilisierung des eigenen Potentials, um dem entgegentreten zu können.

  22. Es ist immer das Gleiche: unwissende Schafe werden zur Schlachtbank geführt und sind dabei auch noch hell erfreut. darüber.
    Man glaubt es nicht, aber schaut auf die Straßen, da demonstrieren hunderttausende FÜR die Ampel und nicht dagegen. Bekloppter kann es doch nicht laufen. Es fehlen nur noch die nächtlichen Aufmärsche mit Fakeln und Hurra Rufen, dann ist alles perfekt. Das kennen wir doch alles! Und wer jetzt sagt, das waren doch damals alles nur NAZIS, der sollte sich mal geschichtlich auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Das Waren damals alles SOZIALISTEN!! Aber eben nationale und keine internationalen. Doch dieser Unmterschied ist nur marginal und bringt uns heute keinen Deut weiter sondern verwirrt nur die hohlen Köpfe.