Sonntag, 14. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Auf dem Weg zur Weltmacht: So trickst die WHO unsere Grundrechte aus

Auf dem Weg zur Weltmacht: So trickst die WHO unsere Grundrechte aus

FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser (l.) und Mediziner Dr. Hannes Strasser zu Gast bei Stefan Magnet (Foto:AUF1)

Ein brisantes Doppelinterview zur Hygiene-Pharma-Diktatur und dem „Gesundheitssystem am Abgrund“ ist derzeit auf AUF1 zu sehen. „Das System hat dazugelernt“, sagt der Chefredakteur des Senders, Stefan Magnet. „Das Zeitfenster schließt sich, die WHO will mit neuen radikalen Zwangsverträgen die WHO-Diktatur errichten.“ Dass es über den Umweg der Gesundheit schnell geht, die Rechte der Menschen und ihre Freiheit zu beschneiden, hat die Corona-“Pandemie” gezeigt. „Doch Corona war erst der Anfang. Und während Impfschäden explodieren, Ärzte nicht mehr impfen wollen, laufen längst neue Vorbereitungen für den nächsten Ausnahmezustand“, sagt Magnet.

Seine Interviewpartner im „Großen Interview AUF1“, der Arzt Dr. Hannes Strasser und der FPÖ-Politiker Mag. Gerald Hauser, sind sich einig: „Es muss jetzt gekämpft werden, sonst werden die Nationalstaaten total entmachtet.

Miese Tricks der WHO am Weg zur Macht

Dass die WHO den nächsten Ausnahmezustand im Auge hat, ist offensichtlich. Ursprünglich wollte die Organisation die „Menschenrechte“ aus ihren Grundsätzen streichen. Nachdem der Widerstand weltweit zu groß wurde, beließ man sie, setzte aber folgenden Passus ein: Die Menschenrechte und Grundfreiheiten gelten nur als gesichert „unter gebührender Berücksichtigung der Notwendigkeit spezifischer Maßnahmen“. Damit zeigt die WHO einmal mehr: Menschenrechte und Grundfreiheiten sind lästige Hindernisse am Weg zur geplanten faktischen WHO-Sklaverei, die bei Corona bereits erprobt wurde.

Jedoch: „Ein Ausstieg aus den totalitären WHO-Verträgen ist real machbar“, sagt FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser. Wie, verrät der Politiker, der sich intensiv mit den Machenschaften der WHO beschäftigt, im Interview.

Gesundheitssystem am Ende

Außerdem berichtet der österreichische Parlamentarier exklusiv, wie die Politik versucht, wichtige Informationen zu vertuschen: „Eine Offenlegung der Impfstoffverträge wird bis heute verweigert.“ Stefan Magnet stellt die Frage nach den Konsequenzen. Im Interview verspricht Hauser: „Wenn die FPÖ in die Regierung kommt, wird es einen Untersuchungsausschuss zu den Corona-Verbrechen geben.

Die Sendung bietet darüber hinaus noch jede Menge Sprengstoff. So berichtet der ehemalige Impfarzt und Vertreter der Tiroler Ärztekammer, Dr. Hannes Strasser, über die gezielte Zerstörung des Immunsystems durch Impfungen, impfunwillige Ärzte und Impf-Bestechungsgelder durch die Politik. Außerdem: „Der Zusammenbruch des Gesundheitssystems naht heran.

10 Responses

  1. @SO TRICKST DIE WHO
    das sind Gates und seine Bosse aus dem WEF – die WHO sind nur gekaufte und jederzeit ersetzbare Humanresourcen !
    Und die Politiker sind willige Helfer – wer den mRNA-Gen-Experimenten zugestimmt hat, hat jetzt guten Grund, weiter zuzustimmen !
    Ist wie bei der Mafia, wenn man sich erst einmal hat kaufen lassen oder mit einem Mord den Eintritt verschafft hat, dann kommt man nicht mehr raus !
    Ok – oder wie bei der Firma, der CIA !

    Nicht einmal das ist neu :
    „Eine Offenlegung der Impfstoffverträge wird bis heute verweigert.“
    Wer erinnert sich noch an die Betrügereien mit den P2P-Geschäften, wo auch alles geheim ist – oder den ganzen Corona-Verträgen.
    Oder gerade den Auftritt des Tierarztes bei irgendeinem “Untersuchungsausschuß”, wo er mit einem Herren Rottmann-Grossner, dem Gates-Freund aus Event201-Tagen als Kontrolleur auftrat, um alles wichtige zu vertuschen!

    12
  2. https://report24.news/waehrend-die-buerger-die-ampel-absaegen-wollen-fordert-robert-habeck-noch-mehr-zuwanderung/

    „Während die Bürger die Ampel absägen wollen, fordert Robert Habeck noch mehr Zuwanderung
    11. Oktober 2023

    Bild: Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons
    Ein Großteil der Bevölkerung ist mit der deutschen Politik der ungebremsten Masseneinwanderung massiv unzufrieden und fordert deswegen bereits Neuwahlen. Die Grünen interessieren sich jedoch nicht für die Wünsche der Bürger, sie wollen ihre Agenda vorantreiben: Nach Ansicht von Wirtschaftsminister Habeck braucht Deutschland sogar noch mehr Zuwanderung. Seine Rechtfertigungsversuche sind grob irreführend, denn er stellt es so dar, als würde man arme “Flüchtlinge” in Deutschland nicht arbeiten lassen.“

    Tickt ein Verachter dieses Landes und der Deutschen noch richtig ?
    Pfui !

    10
    1
  3. In der WHO und deren Lakaien in EU und hiesiger Politik sitzen die Satanisten, die mit allen Mitteln zu bekämpfen sind.

    Wie viele Irre müssen wir alle noch ertragen?

    Ein Generalsekretär der WHO ist seit vielen Jahren Mitglied einer kommunistischen Organisation und weiteres.
    Lest bei Wikipedia nach.

    Und ein solcher Diktator will mir Impfungen aufzwingen und mir meine Freiheiten, etc. nach dem GG (Grundrechte) nehmen?
    Wie sicher mag sich dieser Satan in Menschengestalt selbst noch fühlen?

    12
    1
  4. Es ist nicht die WHO – es ist B.Gates mit seiner Sekte WEF !!
    Und die Landesregierungen die solche Verträge unterschreiben – Landesverräter !!

    11
    1
    1. Es sind die selbsternannten Menschenfreunde, die sich, wegen ihres, oft durch Betrug erworbenen Vermögens, glauben Gott spielen zu können. Die fiese korrupte Politik spielt das Spiel mit.

  5. Immer wieder aufs Neue:
    Die WHO ist nichts anderes, als eine marxistische Terrororganisation, die nach einer totalitären Herrschaftsform strebt.
    Sie hat einen marxistischen Terroristen und Massenmörder zu ihrem Anführer gemacht, dessen Lebenslauf und -werk jeder nachlesen kann. Hat mit seiner Terrorgruppe im Tigris ein Schreckensregime sondergleichen aufgezogen.
    So jemanden macht man nicht zum Anführer, wenn man nicht genau das vor hat und genau eine solche Truppe ist! Kein jedweder sonstiger Grund möglich!
    Alle Staaten, die die WHO unterstützen und ihr Folgen, die Mitglied sind, sind somit Terrorunterstützer, vulgo Schurkenstaaten!
    Das muß überall in der gleichen Dauerbeschallung ertönen, wie die Regimepropaganda.
    Es ist leider vielen, selbst Oppositionellen, nicht bekannt, wer Tedros ist, weil sie sich nie reingelesen haben!

    10
    2
  6. Schon Merkel sagte, wir müssen ein Stück Solidarität abgeben. Und immer wieder ist Deutschland in der fordersten Reihe mit dabei, denn Deutschland hat den Vertrag mit der WHO unerzeichnet. Deutschand ist ein Schurkenstaat. Von Berlin kam noch nie was Gutes.

    12
    1
  7. Uhh, haben das Idiotenvolk Angst, weil es wohl – mit ein paar Jahren Verzoegerung – doch endlich entfernt wird?