Donnerstag, 20. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Laschet

Armin Laschet, Merkels letztes Opfer

Die persönliche Tragik des Armin Laschet, die Fremdschammomente seiner Preisgabe durch eigene Parteifreunde erwecken fast so etwas wie Mitleid, obwohl dieses hier wahrhaftig fehlt am Platz ist. Niemand hat Laschet gezwungen, seine alles in allem

WEITERLESEN

Hetzel & Gretel: Die Klima-Antisemiten

Dass es linke Überzeugungen nur im Dutzend gibt, dass unter Neo-Bolschewisten die Formel “Der Feind meines Feindes ist mein Freund” gilt und Weltverbesserern ein ausgeprägter Manichäismus innewohnt: Das war alles schon keine Überraschung, lange bevor

WEITERLESEN

Im Osten geht die Sonne auf

Die Ostverhetzung des Ostbeauftragten Marco Wanderwitz (CDU), der seinen “diktatursozialisierten” Landsleuten ein Demokratiedefizit und ein gestörtes Verhältnis zur Freiheit unterstellte, weil sie aus seiner Sicht zu einem beachtlichen Teil die “falsche” Partei gewählt haben, versinnbildlicht

WEITERLESEN

Verkommt die FDP zum Wurmfortsatz von Rot-Grün?

Noch während sich die Sondierungs-Duos Habeck-Baerbock und Lindner-Wissing in einer Neuauflage von “Friends” üben und ihre Hipster-Followerschaft mit albernen Filterbildern auf Instagram bespaßen, sorgen die eigentlichen Influencer bei den Grünen, klima-maoistische Etappenhasen und postenbedachte Hinterbänkler,

WEITERLESEN

Der rote Olaf Scholz hat keine weiße Weste

Eine Vorbemerkung: Die Abfassung dieser Dokumentation fiel mir schwer. Nicht wegen des dafür notwendigen Zeitaufwandes; nein, ich war 30 Jahre, bis ins Jahr 2002, Mitglied der SPD. Es schmerzt mich einfach, die Verfehlungen eines Spitzenpolitikers

WEITERLESEN

Nachwahlbeobachtungen

Markus, das innerlich kotzende Honigkuchenpferd überrascht vor der Apotheke mit Augenaufschlag und der Erkenntnis, dass es ja im Wahlkampf gar nicht um das Wesentliche (also ihn) sondern um Nebensächlichkeiten gegangen wäre. “Lacher am falschen Platz.””

WEITERLESEN

Laschet, ein Geschöpf der Untergangskanzlerin

Statt “Armin Laschet wird Kanzler” jetzt “Verpiss dich, Armin“: Laschets Versuch, durch vorschnelle und nassforsche Ankündigungen noch am Wahlabend seinen durch nichts objektiv begründeten Anspruch der Regierungsbildung wie selbstverständlich vorwegzunehmen und damit durch “Pragmatismus” eine

WEITERLESEN