Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Geplante Abschaffung der Steuerklassen 3 und 5: Der nächste Frontalangriff auf die traditionelle Familie

Es klingt erst einmal harmlos, dass die Ampelregierung die Abschaffung der Steuerklassenwahl 3 und 5 beabsichtigt. Tatsächlich aber handelt es sich um einen weiteren Angriff auf das jahrzehntelang bewährte traditionelle Familienmodell und die klassische Arbeitsteilung innerhalb vieler Familien. In Familien, in denen sich ein Partner vor allem der Familienarbeit widmet, ermöglicht die Wahl der Steuerklasse 3 für den Partner, der das Haupteinkommen erwirtschaftet, dass monatlich mehr Netto vom gesamten Bruttoeinkommen bleibt. Je höher das Gehalt des Hauptverdieners, um so größer ist der positive Effekt der Wahl der Steuerklasse 3. Für den Zweitverdiener bedeutet dies, wenn er oder sie nach Steuerklasse 5 besteuert wird, dass hier netto weniger bleibt als bei der Steuerklasse 4. Das Modell der Steuerklasse 3 und 5 rechnet sich

WEITERLESEN

Esken und die Reichensteuer

Saskia Esken hat wieder mal den SPD-Urtraum einer “Reichensteuer” aus der sozialistischen Kiste geholt. Diesmal begründet sie die Forderung nach einer solchen Steuer wahlweise mit

Aktuell im Brennpunkt

“Stalinismus light” mit Nancy Faeser

Mich plagt seit einiger Zeit neben meinem üblichen saisonalen Heuschnupfen eine weitere schwere Allergie: Das Erscheinen von Nancy Faeser auf dem Fernsehbildschirm löst unverzüglich heftigste

Alle Warnungen sind verhallt

Das zur Zeit viel bemühte „Nie wieder!“ geschieht genau jetzt. Real, zügig, live und in Farbe – und keiner hat es geglaubt. Vor zwei Tagen kündigte