Freitag, 1. März 2024
Suche
Close this search box.

Jens Woitas

Die Sucht nach dem Notstand

Das Trauerspiel der endlosen Haushaltsverhandlungen von Olaf Scholz, Christian Lindner und Robert Habeck soll hier nicht noch einmal kommentiert werden. Es lässt sich mit dem Sprichwort zusammenfassen: „Der Berg kreißte und gebar eine Maus.“ Dahinter

WEITERLESEN

Der Gott gewordene Mensch

Weihnachten ist für Christen das Fest der Menschwerdung Gottes. Christus, nach der christlichen Glaubenslehre von Anfang an Bestandteil der göttlichen Dreifaltigkeit, wurde in der Gestalt Jesu von Nazareth Mensch und durchlitt dieses Menschsein bis zu

WEITERLESEN

„Kinder, es ist Endzeit!“

In unserer säkularisierten Welt ist es den meisten Menschen des westlichen Kulturkreises nicht mehr bekannt, dass die Adventszeit im kirchlichen Sinne eine Phase der Einkehr und Buße ist. Die Christen sollen sich innerlich auf die

WEITERLESEN

Naomi Wolf: „Facing the Beast“

Die US-amerikanische Publizistin Naomi Wolf, eine führende Persönlichkeit der neuen, aus dem Widerstand gegen die Corona-Politik hervorgegangenen Bürgerrechtsbewegung, hat ein fulminantes neues Buch veröffentlicht: „Facing the Beast“. Man könnte den Titel mit „Im Angesicht des Monsters“

WEITERLESEN

All Fried‘ hat nun ein Ende…

Vor langer Zeit erlaubten wir Konfirmanden uns einen lästerlichen Spott, indem wir die Liturgie evangelisch-lutherischer Sonntagsgottesdienste in ihr böses Gegenteil umdichteten. Daraus folgten etwa die Zeilen: „Kein Wohlgefallen Gott an uns hat, nun ist groß

WEITERLESEN

Der ewige Antisemit

In den Wochen, die seit dem barbarischen Überfall von Hamas-Terroristen auf Israel vom 7. Oktober 2023 vergangen sind, hat unübersehbar eine schleichende, aber unaufhaltsame Verschiebung in der veröffentlichten Meinung stattgefunden, die nach und nach zu

WEITERLESEN

Die gefährliche Selbstüberschätzung der Rechten

Die antijüdischen Exzesse von in Deutschland lebenden Muslimen im Gefolge des neuen Nahostkrieges haben ohne Zweifel bezüglich der Themen „Migration“ und „Islam“ einen Bewusstseinswandel ausgelöst, der weit in die politische Mitte der Bundesrepublik hineinwirkt. Plötzlich

WEITERLESEN

Die Illusion von der ewigen Nachkriegszeit

Ein klares Bild von den gegenwärtigen Kämpfen im Gaza-Streifen wird sich ebenso nur mit einigem zeitlichen Abstand gewinnen lassen, wie man auch die welt- und innenpolitischen Folgen der neuerlichen Eskalation des Nahostkonfliktes erst im Rückblick

WEITERLESEN

Ein Weltkrieg gegen den Westen?

Die sich überdeutlich abzeichnende Möglichkeit einer schrecklichen Eskalation des Nahostkonfliktes erzeugt auch beim publizistischen Beobachter eine kaum mehr erträgliche Spannung. Von dieser Spannung will ich mich nicht zu Spekulationen hinreißen lassen und auch nicht zu

WEITERLESEN