Freitag, 1. März 2024
Suche
Close this search box.

Identität

Islamisierung und Öffentlich-Rechtliche: Balken im Auge

Was viele schon längst ahnen, wann immer die Diskussion auf “Islamophobie”, die vorgeblich irrationale “Angst vor Islamisierung” und allgemeine “gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit” kommt, wies nun die “Jüdische Rundschau” (JR) am Beispiel der ARD-“Tagesschau” nach: Deutschlands Framing-Medien

WEITERLESEN

Woher die Gräben kommen

Es ist ein Aha-Effekt – Gläubige würden vielleicht von Offenbarung sprechen -, wenn man viele unerklärliche gesellschaftliche Entwicklungen plötzlich in einen schlüssigen Zusammenhang gerückt sieht. Für einen solchen Augenblick hat bei mir kürzlich das Gespräch

WEITERLESEN

Haltungsnote Eins plus: Heike Makatsch und die Vielfalt

Das neue Verständnis von Vielfalt, demzufolge die moderne Gesellschaft einem möglichst streng gequotelten Mix verschiedener Identitäten und Merkmalsträger zu entsprechen hat, gemäß politisch-woker Rezeptur nach Geschlecht, Hautfarbe bzw. Pigmentierung, Abstammung, Religion, Alter und weiteren Oberflächlichkeiten,

WEITERLESEN

Achtung, Sprachpolizei! Sie sind verhaftet!

Früher hieß es: “Es kommt nicht nur darauf an, was man sagt, sondern wie man es sagt.” Damit ist es heute vorbei, manche ganz harmlos gemeinte Frage wird als Diskriminierung aufgefasst, da ist die “Haltung”

WEITERLESEN