Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

21. März 2024

„Remigration“: Eine Erwiderung auf Martin Sellner

Der österreichische „Identitären“-Aktivist Martin Sellner ist in letzter Zeit zu einer ungeahnten Popularität aufgestiegen. Dies geschah vor allem deshalb, weil ihn seine politischen Gegner in Gestalt des bundesdeutschen polit-medialen Machtkomplexes zu einer ungeheuren Gefahr erklärten,

WEITERLESEN

Die hinkenden Friedenstauben

Krieg, Terror und Gewalt sind verabscheuungswürdig und der Wunsch nach einem friedlichen Leben ohne Bedrohungen ist nur allzu verständlich. Leider entspricht die Realität dem nicht, zumal der Krieg in unsere ach so zivilisierte Gesellschaft zurückgekehrt

WEITERLESEN

Der Mythos vom Wohlstandsbringer Putin

Ich habe gerade zwei interessante Beiträge gelesen, die mit dazu bewogen haben, nochmal etwas zum Thema Krieg in der Ukraine und Russland nachzutragen. In einem Beitrag Boris  Reitschusters ging es um die seltsame Putin-Affinität in den

WEITERLESEN

Lebenslänglich Kindersitz

Wer sich achselzuckend die Energieversorgung ruinieren, in Stellvertreterkriege verwickeln und die Sonne durch Kunstwolken abdimmen lässt, hat wenig Anspruch auf Mitleid. Zu allen Zeiten musste man sich zur Wehr setzen, um nicht zum Sklaven degradiert

WEITERLESEN