Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Uwe G. Kranz

Parlamentarier aller Länder, informiert euch!!

In diesen Tagen wird im Deutschen Bundestag über Gruppenanträge zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes beraten. Es geht entweder um eine altersspezifische Impfpflicht (z.B. ab 50 Jahren), um eine unbedingte Impfpflicht für alle (z.B. ab 18 Jahren),

WEITERLESEN

Mit fragwürdigen Kinder-“Impfungen” ins neue Jahr

Weihnachten 2021 ist vorbei. Millionenfach erklang das beliebte und weit verbreitete kirchliche Weihnachtslied “Ihr Kinderlein kommet”, das der katholische Pfarrer Christoph Schmid 1798 dichtete und der Lüneburger Komponist Johann Schulz 1790 in seiner heute bekannten

WEITERLESEN

Der neue Fatalismus: Che será, será?

Für das Übertreten humanistischer Grundsätze, für die Verletzung der Würde und der körperlichen Unversehrtheit gab es zu keiner Zeit der Welt eine Rechtfertigung, auch wenn die Mehrheit ein solches Verhalten toleriert oder gar fordert. Doch stimmt

WEITERLESEN

Ein Freibrief vom Bundesverfassungsgericht

Da hat sich das alles letztendlich doch noch ausgezahlt: Die geschickte Lancierung des Parteisoldaten, umtriebigen CDU-Bundestagsabgeordneten (2009-2009) und zeitgleichem Vorstand einer Wirtschaftsanwaltskanzlei, Stephan Harbarth, seine umstrittene und gerichtlich angefochtene Berufung im Juni 2020 als Präsident

WEITERLESEN

Migrantische Anschläge: Der magische Dreiklang

Da setzt man sich relativ entspannt an den sonntäglichen Frühstückstisch, um gemütlich die Sonntagszeitung zu lesen, und schon bleibt einem beim Lesen des Artikels „Zwei Opfer nach Messer-Attacke“ das Croissant fast im Halse stecken: Ein

WEITERLESEN

Triumph der Taliban: “Nach Kabul kommt Rom” (Teil 2)

Mein damals schon vernichtendes Gesamturteil über die Polizeimissionen in Afghanistan lautete: Unterbesetzt, unterfinanziert, fehlender Masterplan, fehlende Exit-Strategien, schwach strukturiert (“designed“) und ungenügende Koordination in der technischen Unterstützung. Mein vorsichtiges, rückblickend aber immer noch zu optimistisches

WEITERLESEN