Freitag, 19. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Hans-Günter Appel

CO2-Abgaben fördern Deindustrialisierung und Betrug

Die unsinnigen Abgaben auf CO2-Emissionen vertreiben die Industrie und erhöhen die Preise. Profiteure verdienen, während das Volk verarmt. Betrug steigert die Profite. Zur Durchsetzung der Energiewende soll Strom aus fossilen Brennstoffen durch Abgaben und Steuern

WEITERLESEN

Die “Energiewende” scheitert krachend

Die Medien berichten in großer Aufmachung, dass die festgelegten Reduzierungen der CO2-Emissionen mit der Energiewende bis zum Jahr 2030 nicht erreicht werden. Aber sie informieren nicht darüber, dass die Stromkosten für die Bürger immer weiter

WEITERLESEN

Der viel zu teure Windstrom vom Meer

Berichte in der “Wilhelmshavener Zeitung” (WZ) und in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (FAZ) über den Bau der größten deutschen Offshore-Windkraftanlage „He Dreiht“ geben Anlass zu einem kritischen Vergleich mit dem Kohlekraftwerk in Wilhelmshaven. 
Die Reporter Svenja

WEITERLESEN

Die grünen Energievernichter

Von der Primärenergie wird nur ein Drittel genutzt. Mit der Energiewende sinkt dieser Anteil ständig. Es wird immer mehr Energie durch die grünen Ideologien vernichtet, bevor sie den Endverbraucher erreicht. Die grünen Weltverbesserer von der CDU

WEITERLESEN

Kohle ist der günstigste Stromlieferant!

Kohle ist der günstigste und sicherste Energieträger. Lagerstätten gibt es weltweit, die den Energiebedarf der Menschen noch für Jahrhunderte decken können. Transport und Lagerung brauchen keine Pumpen, Rohrleitungen oder spezielle Behälter. Das haben die meisten

WEITERLESEN

Ein paar aufschlussreiche Zahlen zum CO2…

2023 wurden in Deutschland rund 600 Millionen Tonnen CO2 durch Verbrennen von Kohle, Erdöl und Erdgas emittiert. Das sind 300 Milliarden Kubikmeter CO2, denn das Gas hat eine Dichte von 2 Kilogramm pro Kubikmeter; ein

WEITERLESEN

Die Stromversorgung wird immer unsicherer

Das Abschalten der Braunkohlekraftwerke zwischen Köln und Aachen verteuert den Strom weiter und führt zu Versorgungslücken. Stromausfälle rücken näher. Die Rheinisch-Westfälischen-Elektrizitätswerke (RWE) haben über viele Jahrzehnte mit ihren Kraftwerken sicher und preiswert das Ruhrgebiet und größere

WEITERLESEN

Ohne Subventionen stirbt die Energiewende

Es wird immer deutlicher: Die Energiewende braucht Subventionen. Ohne Subventionen sind die Anlagen unrentabel und müssen stillgelegt werden. Hierzu nachfolgend zwei Beispiele aus dem nördlichen Niedersachsen. Die “Wilhelmshavener Zeitung” berichtet, dass viele Biogasanlagen in Kürze 20

WEITERLESEN